Habt ihr Literaturempfehlungen?

Sammelforum für Numismatische Literatur
Patrick00
Beiträge: 14
Registriert: Do 03.02.22 12:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Patrick00 » Mo 13.05.24 21:30

Hallo,
Ich bin noch recht unerfahren in der Numismatik und möchte das sehr gerne ändern, da ich viel Freude an meiner Sammlung habe. Konkret sammle ich hauptsächlich Münzen der Weimarer Republik und die Neuguinea Münzen. Auch an den antiken griechischen Münzen (athen tetradrachme) habe ich Interesse, auch wenn ich da noch keine besitze.
Nun zum Thema des Beitrags: Habt ihr gute Literaturempfehlungen für den Anfang? Gern Allgemeines zur Numismatik oder eine der oberen Gebieten. Ich suche dabei keine einfache Auflistung (den Jäger habe ich schon) sondern eher was zur Geschichte.
Ich freue mich auf eure Empfehlungen.
LG
Patrick

Benutzeravatar
edsc
Beiträge: 253
Registriert: Di 12.02.13 00:21
Wohnort: Günzburg
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von edsc » Mo 13.05.24 21:49

Ein Buch, welches das Münzwesen der Weimarer Republik, von Neu-Guinea und des antiken Griechenlands behandelt wirst du wohl kaum finden.
Als allgemeinen Einstieg in die Numismatik würde ich dir das noch relativ neue und leicht verdauliche Werk von Sebastian Steinbach empfehlen: https://shop.kohlhammer.de/numismatik-42571.html#147=20

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1534
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1719 Mal
Danksagung erhalten: 2399 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Lackland » Mo 13.05.24 21:54

Hallo,

ich habe vor langer langer Zeit mit dem Porteous meine ersten Schritte in die Numismatik unternommen…

https://www.abebooks.de/servlet/BookDet ... 1-_-title5

Nettes Lesebuch und antiquarisch spottbillig zu haben…

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20821
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9678 Mal
Danksagung erhalten: 4045 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Numis-Student » Mo 13.05.24 22:10

Lackland hat geschrieben:
Mo 13.05.24 21:54
Hallo,

ich habe vor langer langer Zeit mit dem Porteous meine ersten Schritte in die Numismatik unternommen…

https://www.abebooks.de/servlet/BookDet ... 1-_-title5

Nettes Lesebuch und antiquarisch spottbillig zu haben…

Viele Grüße

Lackland
Am besten auf Flohmärkten suchen, ansonsten ist das Porto teurer als das Buch ;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Patrick00
Beiträge: 14
Registriert: Do 03.02.22 12:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Patrick00 » Mo 13.05.24 22:11

Hallo zusammen,
Danke schonmal für die beide Empfehlungen.
edsc hat geschrieben:
Mo 13.05.24 21:49
Ein Buch, welches das Münzwesen der Weimarer Republik, von Neu-Guinea und des antiken Griechenlands behandelt wirst du wohl kaum finden.
Das ich kein Buch finde, welches die drei Themen behandelt, war mir natürlich klar :) Ein Buch zu einem der Themen alleine wäre natürlich ausreichend.

Deine Empfehlung schaue ich mir aber an, einen allgemeinen Einstieg finde ich auch sehr nützlich, danke!
Lackland hat geschrieben:
Mo 13.05.24 21:54
Hallo,

ich habe vor langer langer Zeit mit dem Porteous meine ersten Schritte in die Numismatik unternommen…

https://www.abebooks.de/servlet/BookDet ... 1-_-title5

Nettes Lesebuch und antiquarisch spottbillig zu haben…
Auch dafür Danke, es sieht echt aus, als wenn man das recht günstig erhalten kann. Bei Münzen ist das wohl eher nicht das große Problem, aber ist der Inhalt noch „aktuell“?

LG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20821
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9678 Mal
Danksagung erhalten: 4045 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Numis-Student » Mo 13.05.24 22:17

Es ist ein genereller Überblick von der Entstehung der Münze bis ins 20. Jhdt., ein Kapitel über Bitcoins fehlt daher, ansonsten hat sich da nicht allzu viel verändert ;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1534
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1719 Mal
Danksagung erhalten: 2399 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Lackland » Mo 13.05.24 22:21

Patrick00 hat geschrieben:
Mo 13.05.24 22:11

Auch dafür Danke, es sieht echt aus, als wenn man das recht günstig erhalten kann. Bei Münzen ist das wohl eher nicht das große Problem, aber ist der Inhalt noch „aktuell“?
„Aktuell“ ist relativ! Natürlich findest Du in dem Buch keine Euros. Aber soooo viele neue Erkenntnisse über Münzen der Antike oder des Mittelalters gab es in den letzten 50 Jahren nicht. Jedenfalls nichts, was dem Anfänger auffallen würde.

Solltest Du Dir das Buch kaufen, wirst Du vermutlich nicht enttäuscht sein. Aber Du wirst es - so bald Du mal richtig im Thema drin bist - nicht mehr brauchen. Damit meine ich: Als Nachschlagewerk taugt es nicht!

Ein gutes Lexikon über Numismatik wirst Du dagegen regelmäßig konsultieren:
Hier empfehle ich Dir eine Auflage des Kroha:
https://www.abebooks.de/servlet/BookDet ... 1-_-title1

https://www.abebooks.de/servlet/BookDet ... 1-_-title5

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1627
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von coin-catcher » Di 14.05.24 13:56

Moin,

evt. wäre das hier etwas für dich:

Helmut Caspar: Einigkeit und Recht und Freiheit: Ein Streifzug durch die Münz- und Geldgeschichte der Weimarer Republik. money trend Verlag, Wien 2006, ISBN 978-3-9502268-0-5

Bzgl. Deutsch-Neuguinea müsstest du dich ggfs. mit deutlich mehr Off-Topic zufrieden geben. Da gibt es zahlreich erschiene Werke um 1900/20, die sich mit den einzelnen Kolonien Deutschlands befassen.
z.B.:
Ernst Tappenbeck: Deutsch-Neuguinea
Dr. Eugen Werner: Kaiser-Wilhelms-Land: Beobachtungen und Erlebnisse in den Urwäldern Neuguineas
Georg Friederici: Wissenschaftliche Ergebnisse einer amtlichen Forschungsreise nach dem Bismarckarchipel im Jahre 1908
Simon Haberberger: Kolonialismus und Kannibalismus - Fälle aus Deutsch-Neuguinea und Britisch-Neuguinea 1884-1914

Zur Numismatik selbst wirst du hier allerdings kaum etwas finden. Hier findest du Eindrücke zum damaligen Leben, wie man in die Kolonien gelangt, Angaben etc. Das Gros der damaligen Literatur zu den Kolonien ist aber interessant und lesenswert. Viele der Werke sind mittlerweile frei verfügbar. Originale Ausgaben sind allerdings teuer! Ich habe ein paar Originale als auch Reprints da - immer je nachdem, was es günstiger gab.

Oftmals lässt sich die koloniale Numismatik DNGs als Randbereich in Artikeln, Tagebüchern etc. wiederfinden.
Ich habe ein paar Promotionen im Regal stehen, die sich u.a. mit der Geldgeschichte Danzigs sowie DOA beschäftigen (angefertigt zwischen 1916 - 1940). Hier ist es mir wichtig, Arbeiten zu haben, die dem damaligen Geschehen zeitlich sehr nahe standen und noch recht unverfälscht sind. Je später die Dissertationen sind, desto neuer sind meist auch die verwendeten Quellen...das erleichtert einem auch etwaige eigene Nachforschungen in Urquellen :-)

Gruß
cc
Zuletzt geändert von coin-catcher am Di 14.05.24 20:33, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor coin-catcher für den Beitrag:
Numis-Student (Di 14.05.24 19:18)

Andechser
Beiträge: 1375
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Andechser » Di 14.05.24 14:32

Wenn es um einen Einstieg in die allgemeine Geldgeschichte und Numismatik nach der Antike geht, würde ich immer noch den Klüßendorf empfehlen: https://archiv.ub.uni-marburg.de/es/2019/0004
Seinen Band "Numismatik und Geldgeschichte: Basiswissen für Mittelalter und Neuzeit" gibt es seit einiger Zeit gratis zum Download. Wenn es doch eher um die numismatische Methodik geht, ist der Steinbach auch von mir die absolute Empfehlung.

Beste Grüße
Andechser

Reinhard Wien
Beiträge: 246
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Reinhard Wien » Di 14.05.24 14:35

Patrick00 hat geschrieben:
Mo 13.05.24 21:30
Auch an den antiken griechischen Münzen (athen tetradrachme) habe ich Interesse, auch wenn ich da noch keine besitze.
Habt ihr gute Literaturempfehlungen für den Anfang?
Ich freue mich auf eure Empfehlungen.
Eva und Wolfgang Szaivert; David R. Sear. Griechischer Münzkatalog (2 Bände, reich bebildert), Battenberg Verlag, 1980/1983.

Antiquarisch bei ZVAB und AbeBooks auf alle Fälle zu finden.

Auch wenn mir Eva vor nicht allzu langer Zeit eröffnete "Heute würde ich vieles anders schreiben", für den Einsteiger und wenn bevorzugt deutschsprachig, ein sehr hilfreiches Nachschlagewerk.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reinhard Wien für den Beitrag:
Numis-Student (Di 14.05.24 19:19)
Omnia Romae cum pretio. (Iuv. 3,183f.)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1534
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1719 Mal
Danksagung erhalten: 2399 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Lackland » Di 14.05.24 15:45

Jetzt geht es ja schon etwas ins Detail.

Natürlich darf auch ein Buch über die Römische Kaiserzeit nicht in der Numismatischen Bibliothek fehlen:
Ursula Kampmann: Die Münzen der römischen Kaiserzeit
https://www.amazon.de/Münzen-römischen- ... 193&sr=8-1

Meine klare Empfehlung für den Einstieg und auch als Lesebuch hervorragend, da Kurzbiografien zu allen römischen Kaisern enthalten sind…
RESPICE FINEM

Reinhard Wien
Beiträge: 246
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Reinhard Wien » Di 14.05.24 16:02

Lackland hat geschrieben:
Di 14.05.24 15:45
Natürlich darf auch ein Buch über die Römische Kaiserzeit nicht in der Numismatischen Bibliothek fehlen
Soweit ich das verstanden habe, wollte Patrick nur Empfehlungen zu "seinem" Interessensgebiet. :roll:
Omnia Romae cum pretio. (Iuv. 3,183f.)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1534
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1719 Mal
Danksagung erhalten: 2399 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Lackland » Di 14.05.24 16:37

Reinhard Wien hat geschrieben:
Di 14.05.24 16:02
Lackland hat geschrieben:
Di 14.05.24 15:45
Natürlich darf auch ein Buch über die Römische Kaiserzeit nicht in der Numismatischen Bibliothek fehlen
Soweit ich das verstanden habe, wollte Patrick nur Empfehlungen zu "seinem" Interessensgebiet. :roll:
Wer interessiert sich nicht - zumindest am Rande - für römische Münzen? :wink:

Ich kenne viele Sammler, die die Finger davon lassen, aber fasziniert von römischen Münzen sind doch fast alle Sammler…
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
edsc
Beiträge: 253
Registriert: Di 12.02.13 00:21
Wohnort: Günzburg
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von edsc » Fr 17.05.24 14:41

Ach, eins hatte ich ganz vergessen - das ist natürlich Bernd Kluge's "Münzen - Eine Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart" aus der C. H. Beck'schen Reihe "Wissen":
https://www.amazon.de/dp/3406697747
Perfekt für den Einstieg in das Thema. Gewohnt kompetent aber trotzdem sehr kurzweilig, spannend und für jeden verständlich.
Ist auch für kleines Geld zu haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor edsc für den Beitrag:
Lackland (Fr 17.05.24 14:42)

Johenson
Beiträge: 59
Registriert: Di 20.03.12 18:49
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Habt ihr Literaturempfehlungen?

Beitrag von Johenson » Di 21.05.24 19:56

Hallo,

den oben genannten Literaturempfehlungen kann ich mich anschließen. V.a. das Buch von Porteous ist ein guter Gesamtüberblick.
Lexika zur Numismatik gibt es viele, oft sind sie günstig antiquarisch zu erhalten. Das beste Lexikon ist vielleicht der Kahnt (aktuell billig bei ebay) und weiterhin auch "Wörterbuch der Münzkunde" von Schrötter.
Ein sehr gutes Einführungsbuch, sehr kurzweilig zu lesen mit vielen Tipps und Anekdoten ist (leider auf englisch): Frank S. Robinson "Confessions of a Numismatic Fanatic".
Viele Grüße
Johenson
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Johenson für den Beitrag:
Lackland (Di 21.05.24 20:02)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste