Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von curtislclay » Mi 23.01.13 18:53

Wollte ich gerade schreiben: aus müden Stempeln aber echt!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 23.01.13 18:55

Da schau her! Hätte ich jetzt nicht gedacht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
divus
Beiträge: 387
Registriert: Di 22.08.06 20:56
Wohnort: Vindobona

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von divus » Mi 23.01.13 18:59

Danke, Curtis!

@ Homer: Glaub mir, ich hatte jede einzelne seiner Münzen in der Hand - und garantiere hiermit zusätzlich zur Verkäufergarantie zu 100% die Echtheit. :)

Grüße!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1807
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » Mi 23.01.13 19:05

http://www.ebay.de/itm/111003825927?ssP ... 1423.l2649

Wohl leider falsch :cry:
Wäre zu schön gewesen, aber der Tippfehler im Avers (die drei P am Ende) ist schon heftig.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Mi 23.01.13 19:12

ja, eindeutig modern!
grüsse
frank

sunshine02
Beiträge: 174
Registriert: Mi 22.06.11 21:36
Hat sich bedankt: 16 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von sunshine02 » Mi 23.01.13 20:38

divus hat geschrieben:Danke, Curtis!

@ Homer: Glaub mir, ich hatte jede einzelne seiner Münzen in der Hand - und garantiere hiermit zusätzlich zur Verkäufergarantie zu 100% die Echtheit. :)

Grüße!
@ Divus

Also kann ich ihn guten Gewissens als Favorit speichern und da kaufen ;-)

Was mir bei den Denaren auf den Fotos halt aufgefallen war ( bin da nun schon öfters drauf reingefallen), da m.E. der Gussrand zu sehen ist, anders kann ich mir
das hier mal als Beispiel seines Antoninius Pius am Rand markierte nicht erklären, bin aber für jede Erklärung dankbar.
Fälschun_Ebay2a.jpg
Fälschun_Ebay2.jpg
LG;Tanja
Man lernt nie aus, besonders nicht bei wenn es um Fälschungen bei den Römern geht ;-)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mi 23.01.13 21:07

Das ist ein Phänomen, was bei Fotos von Silbermünzen häufig zu beobachten ist. Den Gußrand gibt es in der Regel nicht, das hat irgendwas mit reflektiertem Licht zu tun.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 23.01.13 21:28

Der äußerste dunkle Rand links unten ist eben kein Rand mehr, sondern schon Schatten auf der Unterlage.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klunch » Do 24.01.13 16:41

Wird die Münze durch Säurebehandlung so blitzeblank und "abgelutscht"?

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Do 24.01.13 17:28

Wer weiß, wie sie in der Hand aussieht. Es kommt sehr stark auf die Fototechnik an. Aber gereinigt ist sie bestimmt.

Benutzeravatar
divus
Beiträge: 387
Registriert: Di 22.08.06 20:56
Wohnort: Vindobona

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von divus » Do 24.01.13 18:56

Hallo @sunshine02 und alle anderen!

Ja, wie gesagt, sie wurden leider etwas zu scharf gereinigt (nicht von mir oder dem Verkäufer). Die Denare sind entweder "blitzeblank" oder etwas rau, je nach Silberqualität. Aber daher auch sehr schwer zu fotografieren. Die Sache mit dem Rand bei den Bildern hat Homer treffend erklärt.

Grüße!

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2935
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von drakenumi1 » Sa 26.01.13 21:25

Gerade eben entdecke ich beim routinemäßigen Kontrollgang durch die numismatischen Angebote des wohl weltweit größten Auktionshauses folgenden Denar des Max. Thrax und die erschreckende Ähnlichkeit mit einer spiegelnd bis seidigmatt glänzenden (Press)-Fälschung meiner Sammlung. Nur: Die Schnittbilder sind zwar sehr ähnlich, jedoch nicht völlig. Aber immerhin doch so ähnlich, daß ich an verschiedene Ur-Stempel nicht glauben mag, - eher an stark verfälschend überarbeitete.
Fällt Euch zu dieser Ähnlichkeit etwas ein? Irgendwie schaut es doch nach den gleichen Genen aus, was mich allerdings verwirrt.
Bin gespannt auf Eure Meinungen .....

Grüße von

drake
Dateianhänge
KGrHqJh4FDoBp3yz2BQ-vhJMhtQ60_12.JPG
img23286.jpg
img23287.jpg
KGrHqJpIFDSDeQVsmBQ-vgfVI3w60_12.JPG
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 805
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Laurentius » Sa 26.01.13 22:11

@ Drake

Eine interessante Geschichte.
Was die Ursache für die Ähnlichkeit angeht, vermag ich mir noch kein
Urteil zu bilden.
Die Münze aus dem NET sieht mir jedoch schwer nach einem Guss aus.

Grüße Laurentius

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2935
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von drakenumi1 » Sa 26.01.13 22:36

Hi, Laurentius,

den Eindruck hatte ich allerdings auch. Wäre es so, hätten wir möglicherweise von einem uns noch unbekannten Urstempel auf 2 verschiedenen Wegen erzeugte bzw. abgeformte Fälschungen (Press- und Gußverfahren).

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4966
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » Sa 26.01.13 22:45

Beide Münzen haben bis auf den Typ nichts gemein
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste