--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 22.09.08 21:05

Hier ist derselbe Typ aus meiner Sammung, zum Unterschied mal mit schwarzem Hintergrund. Ich möchte euch auch auf den typischen Zehenspitzengang des Mars aufmerksam machen.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
severus_alexander_246.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
pixxer
Beiträge: 877
Registriert: So 30.12.07 14:39
Wohnort: pannonia superior

Beitrag von pixxer » Mo 22.09.08 21:16

Wunderbare Alexander!!!

Grüße
Pixxer

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1772
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von klausklage » Mo 22.09.08 23:32

Mit dieser unbestimmten und ungereinigten Ruine kann ich wohl nicht groß punkten. Gab es mal in einem Lot dazu. Ich zeige sie trotzdem.
Grüße,
Olaf
Dateianhänge
Alexander-Mars.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 22.09.08 23:43

ruine? 8O

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 22.09.08 23:48

Frank würde sich wünschen, sein Regalian wäre in der Erhaltung!
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 22.09.08 23:58

stimmt! :)
aber mal ohne scherz, das ding in die säure gehauen, kommt aber mal locker in ss(+?) wieder raus!
grüsse
frank

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1772
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von klausklage » Di 23.09.08 00:16

Ruine im Vergleich zu den vorherigen Stücken. Ich kann das mit der Salzsäure ja mal probieren. Wo kriege ich sowas denn her? Und welche Konzentration nimmt man da?
squid pro quo

Chippi
Beiträge: 3966
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Chippi » Di 23.09.08 07:36

Dieses Stück habe ich ebenfalls als Zugabe erhalten, leider ist der Kopf und ein Teil der Legende schon stark korrodiert, dennoch ist sie bestimmbar.

AE-Antoninian, Tacitus, Ticinum?

AV: IMP C M CL TACITVS AVG - cürassierte Büste mit Strahlenkrone n.r.
RV: PROVIDE AVG - Providentia n.l. stehend, hält Globus und Zepter
Im Abschnitt Q
RIC 152f (?), ca. 21-22mm, 2,53g

Das Zitat hab ich von wildwinds übernommen, wäre nett, wenn es mir jemand bestätigen könnte.

Gruß Chippi
Dateianhänge
b-Tacitus-Ticinum-RIC-.JPG
Zuletzt geändert von Chippi am Di 23.09.08 21:52, insgesamt 1-mal geändert.
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von harald » Di 23.09.08 10:17

Obwohl die Denare des Sev. Alexander neben denen des Septimius Severus in Niederösterreich zu den häufigsten Denarfunden überhaupt zählen, gibt es nur wenige wo alles passt. (guthaltiges Silber, Umlaufspuren..)

Dieser ist auf sehr großen Schrötling geprägt, wohl stempelfrisch und hat auch ein hohes Gewicht von 3,51Gramm(!)

Leider ist hier, wie so oft auf meinen Fotos die wahre Qualität nur zum Teil erkennbar.

RIC 219

Gruß
Harald
Dateianhänge
S Alexander.JPG

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 23.09.08 10:45

Hallo Chippi!

Ich kann die Legenden nicht 100%ig entziffern. Aber so wie Du sie gesehen hast, ist es RIC V/1, 152; C.90, Estiot no.1695-1699, Emission 2, Anfang-Juni 276 (5 abgebildete Ex.).

Im Abschnitt sollte übrigens ein Q stehen. Denselben Typ, ebenfalls mit Q im Abschnitt, gibt es allerdings auch aus Siscia, Emission 5, Estiot no.1765 (von RIC zu Ticinum gestellt). Allerdings passen die abgebildeten Ausgaben aus Ticinum vom Stil her besser zu Deinem Ex.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Chippi
Beiträge: 3966
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Chippi » Di 23.09.08 21:52

Hallo Peter,

herzlichen Dank für die exakte Bestimmung, es ist im Abschnitt tatsächlich ein Q, hab ich vergessen zu erwähnen. Sorry.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10557
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 24.09.08 19:58

heute angekommen ist dieser denar des aelius.
im endeffekt habe ich mit allen unkosten 300 euro dafür bezahlt, und das obwohl dieser denar subaerat ist!!!
es gibt ja viele sammler die sich im leben keinen subaeraten denar in die sammlung legen würden (und wohl schon überhaupt nicht für diesen preis), aber für mich zählt hier wirklich mehr der stil, die erhaltung und das porträt, sodass mich das subaerate nicht stört.
wäre interessant zu wissen ob es auch silberne denare aus diesen stempeln gibt, denn ich sehe da keinen stilistischen unterschied zu offiziellen prägungen.
aber leider gibt coinarchives da nicht viel her, denn es sind nur sehr wenige linksporträts mit dieser rückseite aufgeführt.
grüsse
frank
Dateianhänge
aelius concordialinks.jpg
Zuletzt geändert von beachcomber am Do 25.09.08 00:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 24.09.08 20:43

...trotzdem ein absolutes Prachtstück- herzlichen Glückwunsch!

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 24.09.08 21:06

Frank, ich hab dir zum Aelius eine eMail geschickt.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1772
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von klausklage » Do 25.09.08 00:11

Ich finde 300 € für einen Aelius in dieser Erhaltung keinen Quadrans zuviel. Und gegen gut erhaltene subaerate Münzen gibt es doch nichts einzuwenden. Das ist was anderes als die Münzen, bei denen die Außenhülle abbröckelt und als Anima nur noch ein Klümpchen Rost zum Vorschein kommt.

Gruß,
Olaf
squid pro quo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    811 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 22.10.20 09:46
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    So 18.10.20 00:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    354 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste