Münzbestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Meteora
Beiträge: 31
Registriert: Sa 25.10.08 15:34

Münzbestimmung

Beitrag von Meteora » Sa 25.10.08 21:00

Hallo,

bin neu hier im Forum und auf dem Gebiet römische Münzen. Mein Sohn hat ein Lot ungereinigter römischer Münzen ersteigert aber kein Interesse daran weil alles zu lange dauert ( na ja mit 18 hätte mir die Reinigung und Bestimmung auch zu lange gedauert ). Jedenfalls habe ich mich der Sache nun angenommen und wurde irgendwie infiziert.
Daher habe ich einige Fragen an die Profis:

- wie bestimmt man am günstigsten eine römische Münze wildwinds ist mir bekannt wenn man aber die folgende Münze als Beispiel nimmt - wonach sucht man dann. Bestimmt eine dumme Frage aber ernst gemeint.

Danke für die Hilfe.
Dateianhänge
RM0012.JPG
Durchmesser ca 20mm
RM0013.JPG

Benutzeravatar
crispus
Beiträge: 51
Registriert: Do 17.05.07 23:32
Wohnort: Landivisiau

Beitrag von crispus » Sa 25.10.08 21:04

IVL CRIS - PVS NOB C
beloorberter Kopf rechts
R/ CAESARVM NOSTRORVM
VOT X in Kranz
BSIS sonne

Klein Follis des Crispus aus Siscia

Crispus

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Sa 25.10.08 21:07

Hallo Meteora

und Willkommen bei den Römern ;-)

Deine Münze ist ein Follis des Crispus des Sohnes des Constantin des Grossen.

AV: Büste mit Lorbeerkranz n. r. Legende: IVL CRISPUS NOB C
RV: Kranz darin VOT X Legende: CAESARVM NOSTRUM

Geprägt in Siscia wegen dem SISC unter dem Kranz

Wenn du im internet Suchst such am besten nach dem Kaisernamen
also das was du der Legende entnehmen kannst,
Wenn nichts mehr lesbar ist dann wirds schwieriger, da nimmst du
am besten ein Buch zur Hand z. B. Kampmann und vergleichst die Reverstypen oder das Portrait im Abbildungsverzeichniss.

Hier noch einen ähnlichen Crispus aus meiner Sammlung zum Vergleich.

Hoffe hat dir geholfen.

Grüsse J v. P
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Sa 25.10.08 21:23

Was ich empfehlen kann, ist diese Seite:
http://www.catbikes.ch/coinstuff/coins-ric.htm
Hier gibt's Excel-Dateien mit denen man diese Münzen ganz einfach bestimmen kann. Solltest Du unbedingt ausprobieren

Andreas

Meteora
Beiträge: 31
Registriert: Sa 25.10.08 15:34

Beitrag von Meteora » Sa 25.10.08 21:53

Vielen Dank für die schnellen und fundierten Antworten, ein Problem dürfte wohl die nicht so gute Reinigung de Münze sein habe sie nur mit Olivenöl gereinigt - mal sehen ob ich das noch besser hinbekomme.
Beste Grüße Meteora

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5940
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Beitrag von justus » So 26.10.08 08:14

Hallo Meteora,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum! Da hast du dir ja ein schönes Hobby ausgesucht. Römische Münzen zu sammeln ist faszinierend. Man muss nur aufpassen, dass es nicht zur Sucht wird!
Hier ein paar Tipps und Links für den Anfang. Wie eine römische Münze der Kaiserzeit aufgebaut ist, kannst du den beigefügten Schemata entnehmen. Ich hoffe sie sind nicht zu klein.
Außerdem noch ein paar nützliche Links zur Münzenbestimmung. Zur Suche nach einer bestimmten Münze ist natürlich wildwinds.com am besten geeignet.

- Kaisernamen und -titel: http://homepage.uibk.ac.at/~c61404/KAISER/k450-aaa.html
- Häufige Abkürzungen in Münzlegenden: http://homepage.uibk.ac.at/~c61404/KAISER/k470-aaa.html
- Wert- und Gewichtsverhältnisse kaiserzeitlicher Münzen: http://homepage.uibk.ac.at/~c61404/KAISER/k410-aaa.html
- Römische Gottheiten und ihre Darstellung auf Münzen der römischen Kaiserzeit: http://www.hjkrenzer.de/roemer/goetter/goetter.html
- Münzstätten und ihre wichtigsten Marken ab der diocletianischen Reform: http://homepage.uibk.ac.at/~c61404/KAIS ... a.html#TRE
- Liste der römischen Kaiser: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Ro ... erors.html

Im übrigen solltest du dir folgendes Buch kaufen: Ursula Kampmann, Die Münzen der römischen Kaiserzeit, Battenberg Verlag (ISBN 3-89441-549-5 oder H. Gietl Verlag (ISBN 3-924861-77-3), 39,90 EUR. Es enthält eine Einführung in das römische Münzwesen und jede Menge, nach Herrschern/Herrscherinnen geordnete Münzen, sowie Wertangaben.

Ich weiß. liebe Sammlerkollegen, dass einige von Euch mit dem "Kampmann" nicht zufrieden sind, aber für Anfänger ist es nun mal das beste, was auf dem Markt zu bekommen ist.

mfg justusmagnus

P.S. Mit "Unsere Caesaren" sind Crispus und sein Halbbruder Konstantin II. gemeint.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von helcaraxe » So 26.10.08 10:30

Eine Seite darf ich noch der Liste hinzufügen, die für Anfänger gerade sehr hilfreich sein kann, wenn es um Entzifferung von Legendenresten geht:

www.romancoin.info

Da kann man die noch lesbaren Reste der Legende angeben und die Seite spuckt die möglichen Kaiser aus - sehr einfach und sehr lehrreich!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von chinamul » So 26.10.08 11:32

Hallo Meteora!

Alles Wesentliche haben meine anderen Forumsfreunde ja schon gesagt.
Da bleibt mir nun nur noch, Dich ebenfalls recht herzlich bei uns "Römern" willkommen zu heißen.
Übrigens: Auch ich habe, wie Dein Sohn, im zarten Alter von 18 Jahren mit dem Römersammeln angefangen (1954). Glücklicherweise habe ich aber im Gegensatz zu ihm die Brocken nicht gleich wieder hingeschmissen, sondern freue mich seither jeden Tag neu über mein interessantes Hobby. Das möchte ich auch Dir wünschen!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12367
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Beitrag von Peter43 » So 26.10.08 13:13

Das Problem bei dieser Münze ist aber, daß die Legende auf der Vs. nur schlecht lesbar ist, und daß man den Namen des Herrschers nicht identifizieren kann, insbesondere, wenn man als Anfänger nicht weiß, welche überhaupt in Frage kommen.

Eine gute Seite ist z.B. auch www.coinarchives.com. Ich habe dort einmal eingegeben, was absolut zweifelsfrei zu erkennen ist: VOT and wreath and BSIS, und schwups, war das Ergebnis da!

Eine andere Möglichkeit ist www.vcoins.com. Dort ergibt 'vot wreath bsis' dasselbe Ergebnis. In anderen Fällen sieht man wenigstens, was überhaupt in Frage kommen kann.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Meteora
Beiträge: 31
Registriert: Sa 25.10.08 15:34

Beitrag von Meteora » So 26.10.08 19:03

Vilen Dank an alle für die sehr hilfreichen Tipp`s und Link`s. Ich hoffe nicht das ich zu sehr "nerve" habe die Tipp`s mal gleich bei folgender Münze ausprobiert - habe bei http://www.coinarchives.com mal "IMP C AURELINHUS AVG" eingegeben was ich denke lesen zu können, eswerden auch 100 Münzen angezeigt aber es besteht keine 100 % Übereinstimmung.
Mache ich da igendetwas falsch. War heute Stunden damit beschäftigt diese Münze zuzuordnen - ohne Erfolg.
Dateianhänge
RM0014.JPG
Vorderseite: Büste nach rechts blickend
Durchmesser: ca 24 mm
RM0017.JPG

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2917
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von tilos » So 26.10.08 19:09

Es ist natürlich schwer, wenn man sich noch nicht so gut auskennt mit den Kaisernamen, die Legenden zu entziffern. Ging mir früher (und ab und zu jetzt noch) genauso.

Versuch´s mal mit:

IMP C AVRELIANVS AVG

bzw. schau einfach bei wildwinds unter Aurelianus nach.

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2643 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 26.10.08 19:25

Hallo,
bei coinarchives werden ja Auktionsergebnisse archiviert, daher ist es beispielsweise bei Aurelian sehr schwer, 100% Übereinstimmung zu erziehlen, da gerade Aurelian-Antoniniane Massenware sind und bei Auktionen meist nur im Lot versteigert werde ( Seltene Varianten oder Spitzenerhaltungen werden natürlich als Einzelstück versteigert...).

--> Daher ist coinarchives bei häufigen Kaisern (Aurelian, Probus, Constantin-Familie) oft nicht das beste Suchwerkzeug.

Schöne Grüße,
MR

Meteora
Beiträge: 31
Registriert: Sa 25.10.08 15:34

Beitrag von Meteora » So 26.10.08 19:40

Hallo und Danke,

dann sollte es diese Münze sein

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 7&Lot=1580

Da muss ich noch viel lernen 8O

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2643 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 26.10.08 19:45

Hallo Meteora,
hast du auf deiner Münze nicht im Abschnitt XXIT ?
Lernen gehört dazu, aber wenn du die meisten Bestimmungen locker aus dem Ärmel schütteln kannst, macht das Hobby nur noch mehr Spass. Aber ich finde, auch das Suchen nach Infos zu einem unbekannten Stück kann viel Freude bereiten.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2643 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 26.10.08 19:50

Aber auch mit XXIT bleibt es Münzstätte Siscia, RIC 244

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung
    von One$ » Mi 01.07.20 02:06 » in Römer
    7 Antworten
    651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    So 05.07.20 07:24
  • Münzbestimmung :)
    von hasu123 » Sa 25.07.20 12:11 » in Mittelalter
    2 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hasu123
    Sa 25.07.20 14:06
  • Münzbestimmung
    von Numihunter » Sa 05.09.20 23:13 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numihunter
    So 06.09.20 10:32
  • Münzbestimmung
    von DerStephan » Fr 06.11.20 15:36 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    365 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hessen62
    So 08.11.20 19:19
  • Münzbestimmung
    von Numihunter » Fr 22.05.20 16:44 » in Deutsches Mittelalter
    5 Antworten
    502 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numihunter
    Sa 23.05.20 13:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot], Yandex [Bot] und 4 Gäste