unbekannter Winzling

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 593
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

unbekannter Winzling

Beitrag von Fortuna » So 20.09.09 19:57

Hallo!
Wer hilft mir bei der Bestimmung?
Durchmesser:11mm

Gruß Fortuna
Dateianhänge
P1050371.jpg

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Beitrag von justus » So 20.09.09 20:00

Wo ist denn die Vorderseite?

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 593
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Beitrag von Fortuna » So 20.09.09 20:02

Die Vorderseite ist noch so stark verkrustet daß man nichts erkennen kann.

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Beitrag von justus » So 20.09.09 20:10

Ja, aber, an Hand einer Rückseite alleine läßt sich kaum eine Münze bestimmen. Nur die Vorserseite zeigt im allgemeinen den betreffenden Herrscher/in an!

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 593
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Beitrag von Fortuna » So 20.09.09 20:12

Ich dachte da es sich hier um einen ungewöhnlichen RV handelt sei dies möglich.

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5879
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Beitrag von justus » So 20.09.09 20:25

Für mich und meine bescheidenen Fähigkeiten zumindest nicht!

Gruß Justus

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12361
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal

Beitrag von Peter43 » So 20.09.09 21:02

Hallo!

Mir sieht das aus wie ein großes G mit einer Schleife unten. Dann ist es mit Sicherheit keine antike Münze, weil es damals ein solches G nicht gab! Vielleicht Gr. für Groschen?

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 593
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Beitrag von Fortuna » So 20.09.09 21:33

Mir wäre aber kein passender Groschen bekannt.
Vom Gefühl her würde ich doch auf eine Antike Münze tippen.

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 20.09.09 21:49

Mir scheint die Muenze fuer etwas deutsch-mittelalterliches auch zu dick zu sein.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von dionysus » So 20.09.09 22:23

Ich halte das Stück für Asiatisch.
Vielleicht mal einen Versuch bei den sonstigen antiken Münzen wagen, möglicherweise fällt dort ja jemandem etwas dazu ein.

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7149
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » So 20.09.09 23:39

Vielleicht sollten wir doch auf die Vorderseite warten....
Tokens forever!

alexander20
Beiträge: 882
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von alexander20 » Mo 21.09.09 07:36

Was auch immer das sein mag, sicher nicht römisch. Auch ich erkenne auf der Rückseite ein etwas verschnörkeltes "G" und wie Peter43 schon feststellte, so eines gab es bei römischen Prägungen nicht.

alexander20

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Winzling, griechisch ?
    von Marius » Sa 22.06.19 14:45 » in Griechen
    2 Antworten
    502 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Sa 22.06.19 18:17
  • Unbekannter Spätrömer
    von jorgito » Mo 01.03.21 12:53 » in Römer
    9 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
    Di 02.03.21 09:40
  • Unbekannter bay. Pfennig
    von Münzkare » Mi 21.08.19 11:07 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzkare
    Mi 21.08.19 14:02
  • Ein unbekannter mir Denar
    von moneta argentea » Di 22.10.19 18:04 » in Römer
    3 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    Di 22.10.19 18:37
  • Unbekannter kreuzer
    von Brakti1 » Di 28.07.20 13:37 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    171 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 28.07.20 17:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast