Orbiana Denar - Revers Concordia

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

edward
Beiträge: 135
Registriert: So 15.07.07 17:19

Orbiana Denar - Revers Concordia

Beitrag von edward » Sa 07.11.09 16:02

Hallo Freunde,

Heute frisch bei der Numismata - Frankfurt gekauft. In der ganzen Boerse gab es ganze 4 Exemplare dieses Denars.
Ich koennte es nicht wiederstehen endlich ein Exemplar der Orbiana zu haben, und habe mich dann fuer dieses entschieden, da der Preis i.O war. Das Revers ist gewiss nicht erhaben, wahscheinlich von einem flauen Stempel(?) gepraegt. Dafuer ist aber das Portraet ganz schoen.

Bitte gib mir eure Meinung dazu.
(Sorry fuer die Bilder - meine Kamera gibt leider nichts mehr hin).

Gruesse,

Edward
Dateianhänge
Orbiana Obv.jpg
Orbiana Rev.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Sa 07.11.09 16:21

Ein Sehr schönes Portrait, absolut perfekt für ein Belegstück dieser Dame.
( Welches mir auch noch fehlt )

Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2937
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Sa 07.11.09 16:42

Darüber hinaus habe ich zur Sicherheit mal "FORUM's Fake Ancient Coin Reports" konsultierrt, obwohl das Stück mir persönlich völlig koscher erscheint: Dort wird es nicht geführt. Also: Sei ohne Sorgen, meint

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

edward
Beiträge: 135
Registriert: So 15.07.07 17:19

Beitrag von edward » Sa 07.11.09 17:38

Danke Simon, Danke drakenmuni1 fuer eure Antworten.

Ich muss sagen mir hat Sie auch sehr gut gefallen (sonst haette ich Sie ja auch nicht gekauft!), aber da ist immer ein Rest ein Zweifel.....ihr wisst ja, diese Muenze ist bestimmt sehr oft gefaelscht.

Mit freundlichen Gruessen,

Edward

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2937
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Sa 07.11.09 19:43

Also an verschiedenen Fälschungstypen gibt es bei dieser Münze gar nicht so viele. Dafür aber saugute!. Mit so einer nehme ich auch vorlieb:

drakenumi1
Dateianhänge
img23160.jpg
img23158.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Sa 07.11.09 19:53

8O Würdest du die Münze mit den üblichen Floskeln "Beim folgenden Stück konnte ich bei dem günstigen Preis einfach nicht widerstehen und hier ist sie nun,meine erste Orbiana,für die ich seit Monaten spare..."
dann würden dich wahrscheinlich alle beglückwünschen!
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von quisquam » Sa 07.11.09 20:44

Findest Du wirklich? Edwards Denar kann mich stilistisch absolut begeistern. Dagegen ist drakenumis bulgarische Orbiana in meinen Augen einfach nur leblos und plump.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10535
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.11.09 21:11

Das ist sehr gut auf den Punkt gebracht. Die Münze oben lebt, flauer Rs.-Stempel hin oder her; die untere nicht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Sa 07.11.09 21:24

Ich habe die Münze gestern in der Hand gehalten, sie ist ganz sicher echt und der Preis war vernünftig, zumal der Händler sicher noch ein wenig Rabatt gegeben hat.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4477
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Beitrag von richard55-47 » Sa 07.11.09 22:59

Die neutrakische von drakenumi entspricht dem heutigen Schönheitsideal (hoher Wangenknochen, schmale Nase). Deshalb sehe ich sie nicht als saugut an.

Ob edward uns in einer stillen Stunde mal erzählt, was er so ausgeschwitzt hat?
do ut des.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14713
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3170 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 08.11.09 09:20

Submuntorium hat geschrieben:8O Würdest du die Münze mit den üblichen Floskeln "Beim folgenden Stück konnte ich bei dem günstigen Preis einfach nicht widerstehen und hier ist sie nun,meine erste Orbiana,für die ich seit Monaten spare..."
dann würden dich wahrscheinlich alle beglückwünschen!
Hallo Sub,
den Probus hast du erkannt, und diese Orbiana nicht ? ;-)
Macht nichts, jeder übersieht mal etwas... v.a. mit so guter Tönung.
Hier ist meine, blitzblank und neu :-)
Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Orbiana.jpg

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » So 08.11.09 09:52

Diese Orbiana ist eindeutig echt.
Hier ein Beispiel aus meiner Sammlung - Fälschung. Auch als solche gekauft:
http://www.numismatik-cafe.at/gallery/i ... ge_id=2005

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10535
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 08.11.09 10:54

Hallo payler!

Bevor jetzt Verwirrung entsteht: Du meinst mit "eindeutig echt" schon die Orbiana ganz oben, oder?

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » So 08.11.09 10:58

Natürlich die von Edward vorgestellte Orbi!

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » So 08.11.09 11:01

Wisst ihr,wenn man`s weiß erkenne ich die Orbiana schon,aber ich kaufe halt öfter Probi als Orbianae!Da hat man mehr Übung.
viele grüße,
Submuntorium

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ein knackiger Revers..
    von Niloc » Fr 26.02.21 17:37 » in Mittelalter
    7 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Niloc
    So 28.02.21 18:15
  • Maria Theresia Revers A ohne Querstrich (ARCHID, AVST)
    von Lord Vetinari » Sa 26.12.20 21:26 » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    298 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 26.12.20 23:21
  • Denar
    von Pipin » Fr 10.09.21 10:54 » in Römer
    8 Antworten
    439 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 11.09.21 22:28
  • Denar
    von Kuredo » Do 03.09.20 04:06 » in Römer
    3 Antworten
    356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kuredo
    Do 03.09.20 09:33
  • Denar col+nia
    von Sayonara » Sa 30.10.21 15:12 » in Mittelalter
    1 Antworten
    130 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 30.10.21 17:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit, Timestheus und 5 Gäste