Münzen der Kipperzeit

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 663
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 539 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von friedberg » Fr 30.12.22 10:40

Hallo Luckyasz,

"Die Münzen und Medaillen ... Solms" von Paul Joseph (Ffm. 1912) liegt mir vor.

Der Typ bzw. die Variante ist dort aufgeführt unter Joseph 191k
solms.jpg
Hinsichtlich der Datierung bzw. der Überschneidung mit der Regierungszeit
des Vorgängers schreibt Paul Joseph lediglich allgemein:
"Philipp Reinhard münzte wie sein Vater in Nieder-Weisel, behielt auch dessen
Münzmeister Henning Kiessel und Wardain Johann Kappaus vorläufig bei."

Sehr wahrscheinlich das also einfach alte Rückseitenstempel teils
weiterverwendet wurden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_R ... solms-Lich

Mit freundlichen Grüßen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor friedberg für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (Fr 30.12.22 19:06) • TorWil (Fr 30.12.22 21:47)

Benutzeravatar
Luckyasz
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23.12.22 11:16
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Luckyasz » Fr 30.12.22 13:08

Herzlichen Dank! Das ist die Information, die ich gesucht habe. 😀
MfG Ronny

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 663
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 539 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von friedberg » Fr 30.12.22 17:00

Hallo Luckyasz,
Luckyasz hat geschrieben:
Fr 30.12.22 08:48
Dann schließe ich hier mal einen Kipper zu 3 Kreuzer an. Solms-Hohensolms.
ergänzend kann man noch sagen das es sich bei Deinem Stück eigentlich nicht um einen Kipper Groschen handelt.
Für diese Mittel Hessischen Prägungen war hinsichtlich der Geldkurse der Handelplatz Frankfurt am Main maßgeblich.

Anbei einmal eine Aufstellung der Entwicklung der Kurse für den Reichstaler in Ffm.
Quelle: Frankfurt und die Kipper- und Wipperinflation der Jahre 1619 - 1623, Konrad Schneider. 1990

1571 Reichstaler = 67 Xer (Kreuzer)
1579 = 72 Xer
1582 = 72 Xer
1585 = 74 Xer
1590 = 72 Xer
1596 = 72 Xer
1597 = 76 Xer
1598 (April) = 76 Xer
1598 (Herbst) = 86 Xer
1599 = 80 Xer
1600 = 72 Xer
1601 = 84-88 Xer
1605 = 72 Xer
1608 = 80 Xer
1609 = 84 Xer
1612 = 84 Xer
1616 = 90 Xer
1618 = 92 Xer
1619 = 108 Xer
1620 = 124 Xer
1620 (Dez.) = 140 Xer
1621 (Mai) = 195 Xer
1622 (Jan.) = 440 Xer
1622 (März) = 600 Xer
1622 (Juni) = 300 - 420 Xer
1622 (Nov.) = 360 Xer
1623 = 60 Xer

Wie man in der Tabelle sehen kann war der Geldkurs des Reichstalers 1612 in Ffm.
noch im Rahmen der normalen Bandbreite / Schwankungen.
Für den Mittelhessischen Raum beginnt die extreme Inflation der Kipper / Wipper
etwa 1619 und erreicht im März 1622 ihren Höhepunkt im Kurs Reichstaler gegen Kreuzer.

Daher würde ich für diese Region lediglich die Kreuzer und deren Mehrfache der Jahre
1619 - Anfang 1623 als Kipper Münzen ansprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor friedberg für den Beitrag (Insgesamt 5):
Atalaya (Fr 30.12.22 18:15) • Numis-Student (Fr 30.12.22 19:07) • TorWil (Fr 30.12.22 21:47) • Luckyasz (Sa 31.12.22 08:07) • Lucius Aelius (Do 09.03.23 19:29)

Benutzeravatar
Luckyasz
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23.12.22 11:16
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Luckyasz » Sa 31.12.22 08:06

Super Ergänzung! Danke

Benutzeravatar
züglete
Beiträge: 427
Registriert: So 27.05.12 15:33
Wohnort: Nähe Rheinknie
Hat sich bedankt: 2331 Mal
Danksagung erhalten: 1571 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von züglete » So 01.01.23 16:51

Hab heute mal geblättert, da fehlt doch etwas.
Würzburg Bistum
Kreuzer
20220912_190204.jpg
20220912_190218.jpg
Leider nur sehr gering erhalten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor züglete für den Beitrag (Insgesamt 5):
ischbierra (So 01.01.23 17:04) • Numis-Student (So 01.01.23 17:24) • TorWil (So 01.01.23 18:22) • didius (Mo 02.01.23 08:32) • Atalaya (Di 03.01.23 17:21)

Benutzeravatar
Luckyasz
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23.12.22 11:16
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Luckyasz » Di 03.01.23 16:15

Einen hätte ich noch.
Sachsen-Altenburg Kipper-Schreckenberger, wohl aus den 1620er-Jahren
20230102_172558.jpg
20230102_172620.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luckyasz für den Beitrag (Insgesamt 4):
züglete (Di 03.01.23 19:11) • TorWil (Di 03.01.23 19:38) • Steffl0815 (Di 03.01.23 19:48) • didius (Do 09.03.23 14:07)

Benutzeravatar
Luckyasz
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23.12.22 11:16
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Luckyasz » Do 09.03.23 10:06

Und noch ein Kipper, zu dem eine Frage zurückbleibt:
Meiner Meinung nach habe ich hier einen Kipper zu 20 Groschen Kursachsen, 1621, Prägestätte Pirna. Gewicht 10,13 Gramm.
Leider fehlt mir selbst die passende Literatur. Aber zumindest im www konnte ich kein gleiches Stück finden. Hat jemand ein ähnliches Exemplar oder einen Literaturhinweis?
Vielen Dank!
Dateianhänge
20230301_141835.jpg
20230301_141820.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luckyasz für den Beitrag (Insgesamt 3):
didius (Do 09.03.23 14:07) • TorWil (Do 09.03.23 17:52) • Numis-Student (Sa 11.03.23 18:56)

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Steffl0815 » Do 09.03.23 10:29

https://www.icollector.com/item.aspx?i=8286469

Dürfte passen. Wird mit K.M. 253 bestimmt.

Auf https://www.ma-shops.de/mueller/item.php?id=15925
wird Mers.937, Rahnenf.112 angegeben.

MfG Stefan

Nachtrag: auf deinem Exemplar ist kein Schwan, sorry.
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Benutzeravatar
Luckyasz
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23.12.22 11:16
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Luckyasz » Do 09.03.23 11:21

Hallo Stefan!
Ja, das ist ja mein Problem. Aus Dresden (Schwan) finde ich den 20-Gröscher. Aus Pirna allerings nicht.

MfG Ronny

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Steffl0815 » Do 09.03.23 11:49

Ja, ich habe im Netz jetzt auch nochmal alle gängigen Seiten abgeklappert und dieses Münzzeichen in Verbindung mit diesem Nominal nicht entdecken können. Scheint wirklich selten zu sein.

MfG Stefan
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

muenzenfreund58
Beiträge: 4
Registriert: Do 23.02.23 13:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von muenzenfreund58 » Do 09.03.23 12:45

Schwarzburg-Sondershausen, gemeinschaftlich mit Schwarzburg-Rudolstadt
Kipper-12 Kreuzer, 1620; Fischer 208 c
Münzstätte wahrscheinlich Gehren, mit Titel Ferdinands II
vz-St
12K.jpg
Die Münze würde ich unter Umständen verkaufen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor muenzenfreund58 für den Beitrag:
TorWil (Do 09.03.23 17:52)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5460
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3011 Mal
Danksagung erhalten: 4698 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von ischbierra » Do 09.03.23 16:08

Luckyasz hat geschrieben:
Do 09.03.23 11:21
Hallo Stefan!
Ja, das ist ja mein Problem. Aus Dresden (Schwan) finde ich den 20-Gröscher. Aus Pirna allerings nicht.

MfG Ronny
Dein Stück ist Rahnenführer 433, Münzmeister Georg Stange in Pirna (Monogr.CS) davor Ranke. Nichts da mit Schwan.
Gruß ischbierra
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag:
Luckyasz (Fr 10.03.23 15:21)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1962
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4756 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von TorWil » Do 09.03.23 17:52

Die richtige KM-Zuordnung ist KM#263 im KM ist da GS als Münzmeister-Monogram angegeben was ja auch besser zu Georg Stange passt.

Grüße

TW
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 2):
Steffl0815 (Do 09.03.23 18:09) • Luckyasz (Fr 10.03.23 15:21)

Benutzeravatar
Brakti1
Beiträge: 495
Registriert: Di 15.05.12 22:05
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Brakti1 » Sa 11.03.23 01:10

Hallo zusammen,

ich möchte mich auch einmal wieder mit einer Münze beteiligen.

30 Groschen von 1622 Sachsen(leider mit gestopftem Loch)

Gewicht: 10,81 g

Durchmesser: 40-41 mm

Viele Grüße
Dateianhänge
IMG_0005.jpg
IMG_0004.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brakti1 für den Beitrag (Insgesamt 5):
olricus (Sa 11.03.23 09:58) • Luckyasz (Sa 11.03.23 10:46) • Chippi (Sa 11.03.23 12:00) • Numis-Student (Sa 11.03.23 18:56) • TorWil (Sa 18.03.23 11:26)

Benutzeravatar
Brakti1
Beiträge: 495
Registriert: Di 15.05.12 22:05
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Münzen der Kipperzeit

Beitrag von Brakti1 » Di 14.03.23 04:26

Hallo zusammen,

heute möchte ich zwei Goslarer Kippermünzen vorstellen.

Als erstes kommt ein 1/24 Taler von 1619.

Gewicht: 1,05 g

Durchmesser: 19 mm


Viele Grüße
Dateianhänge
IMG_0003.jpg
IMG_0004.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brakti1 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Chippi (Di 14.03.23 14:44) • ischbierra (Di 14.03.23 16:43) • Numis-Student (Di 14.03.23 19:09) • TorWil (Sa 18.03.23 11:26)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 € Münzen
    von Herculanensis » » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    6 Antworten
    415 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • kleine Slg. Münzen Nr. 5 und 6
    von tilos » » in Altdeutschland
    13 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • 2 römische Münzen
    von Sascha0289 » » in Römer
    4 Antworten
    1361 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sascha0289
  • Hilfe bei Münzen von Opa
    von pflanzi030 » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    1559 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Türkische Münzen ?
    von FDDR » » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    719 Zugriffe
    Letzter Beitrag von FDDR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste