Hahn in Money trend

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Hahn in Money trend

Beitrag von QVINTVS » Mi 16.12.15 19:59

Grüßt Euch,

hat jemand die Zeitschrift money trend abonniert? Ich suche von W. Hahn die letzten Artikel, die dort in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht wurden:

1. Mai 2015 (Regensburg, 2. Regierung Herzog Heinrich V.)

2. Januar 2015 (Salzburg)

3. November 2014 (Regensburg, König Heinrich II.)

Jeder Artikel wäre mir 2 Euro wert. Wer könnte mir helfen?
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

saeculum_ix-XI
Beiträge: 12
Registriert: Mi 25.11.15 17:21

Re: Hahn in Money trend

Beitrag von saeculum_ix-XI » Do 21.01.16 21:51

bis 2012 sind die Hefte online: http://www.moneytrend.at/numismatikportal/magazin.php
ab 2013 sind sie noch zu kaufen
SAECULUM_IX-XI

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Hahn in Money trend

Beitrag von QVINTVS » Fr 22.01.16 13:11

Danke für Deinen Tipp! Ich will allerdings keine 10 Euro pro Beitrag ausgeben. Von den ca. 120 Seiten werfe ich 114 weg. Das ist dann ganz schön teuer.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 608
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Hahn in Money trend

Beitrag von Comthur » Sa 23.01.16 12:26

"Teuer" ist gut ! Setz Dich mal hin, sammle jahrelang an Münzen und Literatur (...) und schreibe solche Fachbeiträge ... . Ich denke man sollte die Kirche im Dorf lassen und nicht versuchen, alles auf 1-Euronen-Ramsch-Niveau herunterzureden (...). Leben und Leben lassen sollte die Devise lauten, besonders wenn man selbst von der sehr bedeutenden Vorarbeit erheblich profitiert.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Hahn in Money trend

Beitrag von QVINTVS » Sa 23.01.16 12:53

Grüß Dich Comthur,

ich hätte kein Problem alle Aufsätze von Herrn Hahn als Buch für .. € zu kaufen. Aber Money Trend werde ich nicht das Geld in den Rachen schmeißen. Hier liegt der Unterschied und nicht, dass ich die Vorarbeit von Herrn Hahn und anderen Autoren nicht wertschätze.

Es gibt auch noch einen ökologischen Aspekt: Soll ich wirklich ein Heft nur wegen dieser Artikel kaufen, die wohlwollend max. 10 Seiten von ca. 190 Seiten ausmachen? Den REST SCHMEISS ICH WEG!!!! Das ist weder ökonomisch noch ökologisch vertretbar.

Mein Angebot steht immer noch, ich bezahle Dir für die jeweils entsprechenden max. 10 Seiten 2 € und die restlichen 180-190 Seiten kannst Du behalten. Ich sehe darin keine "Pfennigfuchserei"!
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 651
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Hahn in Money trend

Beitrag von rati » Do 04.02.16 13:05

Hallo QVINTVS,
Da bin ich voll auf deiner Linie.Die Hefte bestehen zur Hälfte aus Reklame und wer braucht jeden Monat die Preise von modernen Münzen der deutschsprachigen Länder.Das ist ja der Trik mit den Fortsetzungsartikeln.Ich hatte gehofft als Money Trend online ging,dass man die einzelnen Artikel kaufen könnte,wie es bei einigen nicht Mumis-Magazinen möglich ist.

Gruß
rati

edekar
Beiträge: 1
Registriert: Do 30.04.20 17:41

Re: Hahn in Money trend

Beitrag von edekar » Do 30.04.20 17:51

Hallo QVINTVS,
brauchst Du die Artikel noch?
Viele Grüße
edekar

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Hahn in Money trend

Beitrag von QVINTVS » Fr 01.05.20 15:30

Grüß Dich edekar,

herzlichen Dank, habe sie inzwischen bekommen.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Benutzeravatar
Brakti1
Beiträge: 259
Registriert: Di 15.05.12 22:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hahn in Money trend

Beitrag von Brakti1 » Di 05.05.20 01:57

@ Comthur
Die Wissenschaftler, die solche Aufsätze schreiben, bekommen meistens für den Beitrag von den Herausgebern der Zeitschrift wenig oder nichts. Meistens hat man als Autor viel Arbeit und hohe Kosten für die Abbildungen (bis zu 180,- € pro Münze) und für Archiv- und Museumsreisen. Nur von der VG-Wort bekommt man, wenn man es beantragt, ein wenig Geld einige Zeit nach der Veröffentlichung. Wie ich Prof. Hahn einschätze, hat er diesen und andere Aufsätze sowohl aus wissenschaftlichen Idealismus geschrieben als auch dem Wunsch weiterhin als Wissenschaftler etwas zu veröffentlichen. Dies wird von den Herausgeber solcher Zeitschriften natürlich ausgenutzt. Nach meiner Erfahrung erreicht man durch das Verfassen von wissenschaftlichen Aufsätzen nie einen Stundenlohn von 1,- € pro Stunde. Häufig macht man sogar Verluste. :(

Viele Grüße

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bilder erbeten - Drachme Himera - Hahn
    von Master-Jeffrey » Mo 01.04.19 09:32 » in Griechen
    8 Antworten
    543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Master-Jeffrey
    Mi 03.04.19 10:44
  • Dzmitry Huletski : FUR MONEY of Medieval Russia , Katalog
    von Comthur » Di 10.07.18 18:47 » in Mittelalter
    1 Antworten
    466 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tejas552
    Di 28.08.18 21:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste