Die Tetrarchie auf Münzen

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14658
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3106 Mal
Danksagung erhalten: 749 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von Numis-Student » Di 21.09.21 18:40

Numis-Student hat geschrieben:
Di 21.09.21 18:38

297-299, karger zwar in glatter Relief, karger Flan (!), 10,5-9,25g
Schiet Autokorrektur !!!

Larger head in flatter relief, larger flan (!!)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 769
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von jschmit » Di 21.09.21 18:43

Danke dir!

Okay, das wäre meine Frage gewesen :-D also Prägezeitraum 297-299 und Ric 11b? :-)
Dann ist mein Follis etwas untergewichtig :-P

Egal, in dem Zustand lege ich sie mir gerne in die Sammlung :-)

LG Joel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14658
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3106 Mal
Danksagung erhalten: 749 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von Numis-Student » Di 21.09.21 20:18

Na ja, 0,23 Gramm ist nicht viel bei einer Münze, die al marco ausgeprägt und nicht einzeln justiert wurde. ;-)

Ich verstehe Dich gut, so einen schönen Galerius habe ich nicht in meiner Sammlung...

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 769
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von jschmit » Di 21.09.21 21:02

Numis-Student hat geschrieben:
Di 21.09.21 20:18
Na ja, 0,23 Gramm ist nicht viel bei einer Münze, die al marco ausgeprägt und nicht einzeln justiert wurde. ;-)

Ich verstehe Dich gut, so einen schönen Galerius habe ich nicht in meiner Sammlung...
Ahja stimmt, ich bin mit den Augen bei den 10,5 stehen geblieben.. ;-)

Dafür hast du unzählige Münzen die ich nicht habe.. ;-)

LG,

Joel

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5425
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Beitrag von mike h » Do 18.11.21 12:19

In meiner "Genio Reihe" des Maximinus II hat sich ein Neuer eingefunden:
Kamp0128.008AR02.JPG
Und da ich finde, das ein einzelner "Genio" immer etwas langweilig ist, stelle ich die anderen Maximinus II mal dazu.
Kamp0128.007AR01.jpg
Kamp0128.008AR01.JPG
Kamp0128.009AR01.jpg
Kamp0128.011AR01.jpg
Wie Ihr seht, ich hab sie (noch) nicht alle... :wink:

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1869 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    709 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • 3 unbekannte Münzen
    von Gorme » So 13.09.20 15:39 » in Griechen
    5 Antworten
    491 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mo 14.09.20 10:37
  • Bestimmen von Münzen
    von lomü » So 27.09.20 10:25 » in Mittelalter
    3 Antworten
    410 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 03.10.20 10:16
  • Bestimmungshilfe für 3 Münzen
    von Brakti1 » Di 28.07.20 13:51 » in Mittelalter
    1 Antworten
    272 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Di 28.07.20 17:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast