Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Do 02.07.09 18:31

Das ist von einer Serientaeterin.

http://www.irenadaria.com/jewelry_coins.html
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 02.07.09 19:00

nephrurus hat geschrieben:
Du machst mir Angst! am Ende ist das Foto in Thailand aufgenommen und das ist gar keine Frau ??? ich ziehe mein Gebot zurück...
Jaja, diese Fälschungsparanoia verdirbt uns oft die ganze Stimmung und macht uns mutlos und unentschlossen... ;-)
cepasaccus hat geschrieben:Das ist von einer Serientaeterin.

http://www.irenadaria.com/jewelry_coins.html
Ich weiss gar nicht, was du hast? Sie hat viele Schnäppchen zum 0-$-Tarif. Selbst schuld, wer da nicht zugreift... :lol:

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 03.07.09 16:10


Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitrag von Peter43 » Fr 03.07.09 16:19

Antoninus Pius? Devouring serpent? Und das von Wayne C. Phillips! Das fängt ja schon an wie hier bei Lanz.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 03.07.09 16:21

Der ist schon 50 Jahre im Geschaft, ist wohl zu lang.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitrag von Peter43 » Sa 04.07.09 16:34

Hier eine neue Münze, bei der Wayne Phillips wohl die Phantasie durchgegangen ist. Er beschreibt sie als Hygieia n.l. stehend mit Szepter und Schlange, die sich um ihren Arm windet! Nicht in BMC.

Worum handelt es sich tatsächlich?

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
nikopolis_elagabal_Hygieia_unbekannt.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 06.07.09 07:46

http://www.vcoins.com/ancient/jencek/st ... 0705140500

Ein unpubliziertes Stück, das in keiner Sammlung fehlen darf!

antoninus1
Beiträge: 3557
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mo 06.07.09 08:10

Mann, eine der seltenen Nikäa-Prägungen 8O
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Di 07.07.09 15:46


emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Di 07.07.09 21:59

Es gibt ja schon einige Möglichkeiten, antike Münzen "artgerecht" zu präsentieren...

Diese ganz aussergewöhnliche möchte ich euch nicht vorenthalten:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0367964962

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1712
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen

Beitrag von klausklage » Do 09.07.09 20:10

Auf eBay läuft gerade so eine komische Unterschriftenaktion. eBay möchte damit eine Lockerung der rechtlichen Regeln über den Handel mit Markenware erreichen. Zwar geht es dabei nur um Markenartikel, aber folgendes Zitat wollte ich Euch nicht vorenthalten:
"Fälschungen spielen - nicht zuletzt dank der Bemühungen von eBay - auf dem Marktplatz eine minimale Rolle: Im letzten Jahr wurden nur 0,15 % aller Angebote auf eBay als potenzielle Fälschungen identifiziert."
:lol: :lol: :lol:
Gruß,
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3768
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von richard55-47 » Do 09.07.09 21:56

Das ist einfach Dialektik. Damit ist ja nicht gesagt, dass nur 0,15% aller Angebote Fälschungen sind.
Das Prinzip ist altbekannt:
Als Kennedy in einem Autorennen haushoch gegen Chrutchow gewann, schrieb die Prawda, dass Chrutchow einen ehrenvollen zweiten Platz erreicht hat, während Kennedy Vorletzter wurde.
do ut des.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9323
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 09.07.09 22:35

Najaaa, das gleicht sich ja aus, nicht wahr - es sind vielleicht 15% der antiken Münzen Fälschungen, aber so gut wie keine Topfpflanze, und die Ikea-Möbel sind auch alle echt!!

Homer :roll:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 10.07.09 16:48

Noch eine:

http://www.vcoins.com/ancient/waynephil ... oduct=3559

Wenn die Versandkosten nicht bei $15 lägen hätte ich die sogar bestellt.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10258
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitrag von beachcomber » Fr 10.07.09 16:50

Wenn die Versandkosten nicht bei $15 lägen hätte ich die sogar bestellt.
sind doch auch nur 10 euro, und dafür ist die münze doch günstig :)
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Anfänger in Sachen Münzen
    von TraudelWeisel » Do 27.12.18 09:33 » in Sonstiges
    10 Antworten
    959 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 24.02.19 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste