Zeigt her eure Württemberger

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » So 09.05.21 13:34

Amentia hat geschrieben:
Sa 08.05.21 17:30
I.......
Ich in einer kleinen Stadt in Württemberg, daher sind solche Münzen besonders interessant.
Ich bin auch in einer kleinen Satdt im Kreis Heidenheim geboren und wohne jetzt seit über 30 Jahren im Großraum Stuttgart.
Weil ich mit dem Kreis Heidenheim immer noch verbunden bin, sammle ich auch alle Medaillen aus Heidenheim, die ich finde.
Ich kann leider keine Word- oder PDF-Dateien anhängen, sonst würde ich die Bilder der Medaillen anhängen
hegele

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » Mi 12.05.21 21:59

AKS 124 Gulden auf den Münzbesuch Wilhelm
Rv: KÖNIG WILHELM BESUCHT DIE NEUE MÜNZSTAETTE
Ansicht der neu errichteten Münze in der Neckarstrasse 19
darunter: DEN 21. NOVEMBER / 1844
darunter Signatur: DIETELBACH
Randschrift: EIN GULDEN
k-k-AKS 124 Gulden auf den Münzbesuch Wilhelm-2.jpg
Die Signatur ist of sehr schwer zu erkennen.
Es gibt Nachprägungen ohne die Signatur DIETELBACH und mit glattem Rand

Es gibt den Münzbesuchsgulden auch in Gold 986 mit der Randschrift: VIER DUCATEN
Auch hier gibt es Nachprägungen ohne DIETELBACH, laut Klein/Raff wohl zum ersten Mal angeboten in der Auktion der Münzhandlung O. Helbing, München, April 1894, Nr. 1970 mit Abb. Taf. I, allerdings ohne einen Hinweis auf die Nachprägung, dafür mit dem Zusatz: "Bisher das einzig bekannte Ex. in Gold.

Anm. bei K/R: Bei den Stücken ohne DIETELBACH handelt es sich um Nachprägungen ohne münzgeschichtliche Bedeutung, die um 1890 für Sammler angefertigt wurden...... In Hinsicht auf die vorhandene oder nicht vorhandene Signatur lassen sich die signierten Originale und die unsignierten Nachprägungen aufgrund der schwachen Ausprägung der Signatur ...nur schwer unterscheiden. Da für die Nachprägungen aber ein neuer, etwas abweichender Rückseitenstempel verwendet wurde, der sich noch heute in der Staatlichen Münze befindet, können einige spezifische Unterscheidungsmerkmale angegeben werden.
Die Nachprägung weist folgende Kennzeichen auf:
1) der innere Schriftbogen ist kleiner (20,9 mm statt 22,5 mm)
2) Der Abstand der Jahreszahl zum Randstab ist geringer (4 mm statt 5 mm)
3) Das zweite E im Wort NOVEMBER steht etwas höher, während es beim Original etwas tiefer steht.

Signatur Dietelbach


k-k-AKS 124 Gulden auf den Münzbesuch Wilhelm Signatur 1.JPG
k-k-AKS 124 Gulden auf den Münzbesuch Wilhelm Signatur 2.JPG
Zuletzt geändert von hegele am Do 13.05.21 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
hegele

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 989
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von Amentia » Mi 12.05.21 23:22

"Um 1890 wurden mit einem neuen Rückseitenstempel Neuabschläge ohne Randschrift zu Sammlerzwecken geprägt."

https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l30323240

Hier ist aber eine angebliche Originalprägung "ohne Signatur \"Dietelbach" aber mit "Randschrift \"EIN GUDEN\"

https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l30323290

Hier mit Randschrift ohne Dietelbach

https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l31030560

Ist das Erkennungsmerkmal jetzt das nicht vorhandensein von "Dietelbach" oder die fehlende Randschrift oder beides?
Stimmt das, dass die Neuabschläge von einem " neuen Rückseitenstempel " stammen, wie es das Auktionshaus Sonntag bzw deren Experte behauptet?
Ist das nicht der gleiche Rückseitenstempel bei den Nanchprägungen nur ist das "Dietelbach" durch Abnutzung oder spätere Politur verschwunden?
Das "Dietelbach" ist ja bei einigen stempelfrischen Stücken nicht mehr gut zu erkennen, anscheinend war es eine Auflage von 116 Exemplaren sowie 17 Stücke zu 4 Dukaten, kann es sein, dass es auch echte Stücke ohne "Dietelbach" gibt, also dass sich die Stempel so schnell abgenutzt haben oder poliert wurden so, dass das Wort "Dietelbach" nicht mehr zu erkennen ist bei den letzten mit diesen Stempeln geprägten Stücken?
Dass die Nachprägungen nicht deutlicher als solche gekennzeichnet sind ist ärgerlich!

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » Do 13.05.21 09:01

Ich habe jetzt alles oben ergänzt, was darüber im Klein/Raff steht.
Mehr kann ich Dir dazu leider auch nicht sagen
hegele

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 448
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von Purzel » Do 13.05.21 11:37

Der Doppeltaler zur Wiederherstellung des Ulmer Münsters gehört ja gerade so auch noch hier rein:
IMG_5944.JPG
IMG_5939.JPG

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » Do 13.05.21 11:54

Du hast den 1871er eingestellt, dann schließe ich den Feinsilberabschlag von 1869 an.
Feinsilberabschläge gibt es von beiden Jahrgängen. Sie wurden hauptsächlich für Sammlerzwecke angefertigt.
k-k-AKS 131 Doppeltaler Ulmer Münster Karl 1869.JPG
Und anschliessend die Abhandlungen von Klein/Raff Seite 40 bis 44 aus "Die Württembergischen Medaillen von 1864 - 1933"
Falls das jemand interessiert
k-k-Seite 40 Münster Doppeltaler 1869-1.jpg
k-k-Seite 41 Münster Doppeltaler 1869-2.jpg
k-k-Seite 42 Münster Doppeltaler 1871-1.jpg
k-k-Seite 43 Münster Doppeltaler 1871-2.jpg
k-k-Seite 44 Münster Doppeltaler 1871-3.jpg
hegele

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » Sa 15.05.21 10:14

Zum Wochenende noch eine Münze von Wilhelm I.
k-AKS 059 Dukat Wilhelm I. 1818.jpg
AKS 059 (K/R 49) Dukat Wilhelm I. 1818

Vs: WILHELM KOENIG VON WÜRTTEMB
Kopf nach rechts, darunter W.

Rs: Der gekrönte ovale gespaltene Wappenschild mit den drei Hirschstangen und den drei Löwen, gehalten von einem gekrönten Löwen und einem Hirsch auf einem Postament. Im Abschnitt 18 - 18

Rand schräg geriffelt.

Gold 986 (Dukatengold)
Durchmesser 20 mm
Gewicht 3,49 g.

Laut Klein/Raff wurde dieser Typ mit zwei kaum unterscheidbaren, auch wechselweise gekoppelten Stempelpaaren geprägt.
hegele

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » Do 20.05.21 18:53

Heute geht es bei mir weiter mit König Karl (1864-1891)
Er ist am 6. März 1823 geboren und war der Sohn von König Wilhelm I. und dessen Frau Pauline Theresia Luise.
Gestorben ist er am 6. Oktober 1891.
k-k-AKS 126 Vereinstaler Karl 1868.JPG
AKS 126 Vereinstaler Karl 1868.
Randschrift: MÜNZVERTRAG VOM 24 JANUAR 1857
hegele

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4164
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von ischbierra » Fr 21.05.21 12:20

Und ich packe dann mal wieder die Kleinmünzen dazu:
Dateianhänge
1864-1891 Karl, Viertel-Kreuzer 1872, KM 610 (1).JPG
1864-1891 Karl, Viertel-Kreuzer 1872, KM 610 (2).JPG
1864-1891 Karl 0,5 Kreuzer 1872, KM 611 (1).JPG
1864-1891 Karl 0,5 Kreuzer 1872, KM 611 (2).JPG
1864-1891 Karl, 1 Kreuzer 1865, KM 612  (1).JPG
1864-1891 Karl, 1 Kreuzer 1865, KM 612  (2).JPG

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » Fr 21.05.21 14:41

Super, das ist gut.
da sind Deine viel besser als meine
k-k-AKS 128 1 Kreuzer Karl 1870.JPG
AKS 128 1 Kreuzer Karl 1870
k-k-AKS 129 Halber Kreuzer Karl 1870.JPG
AKS 129 Halber Kreuzer Karl 1870
k-k-AKS 130 Viertel Kreuzer Karl 1872.JPG
AKS 130 Viertel Kreuzer Karl 1872
hegele

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » Di 25.05.21 19:21

k-k-AKS 127 Halber Gulden Karl 1871.JPG
AKS 127 Halber Gulden Karl 1871
hegele

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » So 06.06.21 21:33

AKS 132 Siegestaler 1871
k-k-AKS 132 Siegestaler 1871.JPG
hegele

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 482
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von hegele » Sa 12.06.21 10:01

J.172 2 Mark Karl 1876
k-k-J.172 2 Mark Karl 1876.jpg
hegele

Benutzeravatar
Brakti1
Beiträge: 378
Registriert: Di 15.05.12 22:05
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Zeigt her eure Württemberger

Beitrag von Brakti1 » Do 17.06.21 23:41

Hallo,

ich möchte mich auch mal mit einer vermutlichen Württemberger Münze beteiligen.


Gewicht: 0,46 g

Größe: 13,8 x 13,8 mm

Viele Grüße
Dateianhänge
IMG.jpg
IMG.jpg (90.04 KiB) 129 mal betrachtet

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zeigt mir euere Mariengroschen
    von Eric_der_Sammler » Fr 25.06.21 12:07 » in Altdeutschland
    71 Antworten
    2198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 17.08.21 23:39
  • Was ist Eure schönste Münze?
    von Fortuna » So 16.08.20 17:16 » in Römer
    31 Antworten
    1939 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 24.08.20 19:51
  • Was ist Eure schönste Münze?
    von ViggenAJ37 » Di 25.08.20 19:00 » in Sonstiges
    6 Antworten
    1078 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Do 10.09.20 09:04
  • Eure Münze des Jahres 2020
    von kiko217 » Mo 21.12.20 11:01 » in Römer
    58 Antworten
    3512 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerghamster
    Mo 28.12.20 12:22
  • Wie bewahrt ihr eure Mittelalter Muenzen auf?
    37 Antworten
    1466 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DirkF
    Sa 05.06.21 08:32

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast