unbekannter Winzling

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

unbekannter Winzling

Beitrag von Fortuna » Sa 09.10.21 13:49

Kann mir jemand von Euch nähere Informationen zu dieser kleinen Münze geben?

barbarische Prägung? oder doch ein Kelte?
bar1.jpg
bar2.JPG
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 673
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von Georg5 » Sa 09.10.21 13:58

Guten Tag!
Tut mir leid, es ist sehr schwer zu erkennen. Das könnte in etwa so aussehen: "Celtic, Southern Gaul. Volcae-Arecomici * Palm"
Hochachtungsvoll, Georg

https://www.acsearch.info/search.html?t ... sd&order=0
Mollit viros otium

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6085
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von justus » Sa 09.10.21 14:52

Dem möchte ich widersprechen. Vermutlich handelt es sich, wie bei den meisten dieser sog. "barbarisierten" Stücke, um eine der zahllosen Tetricus-Imitationen aus dem 3. Jahrhundert AD. Mit den Kelten hat das IMHO nichts zu tun. :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von QVINTVS » Sa 09.10.21 18:36

Zwei "Raupen" auf einer Tetricus-Imitation habe ich noch nicht gesehen. Es sind noch Reste der Strahlenkrone zu erkennen, deswegen könnte das schon stimmen.

Andere Interpretation: Ober mit aufgestapelten Tellern ... ;-) :-) hi, hi, hi.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4473
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von richard55-47 » Sa 09.10.21 19:01

QVINTVS hat geschrieben:
Sa 09.10.21 18:36
Zwei "Raupen" auf einer Tetricus-Imitation habe ich noch nicht gesehen. Es sind noch Reste der Strahlenkrone zu erkennen, deswegen könnte das schon stimmen.

Andere Interpretation: Ober mit aufgestapelten Tellern ... ;-) :-) hi, hi, hi.
Tja Quintus, eindeutig Raupen des Pfauenauges :idea: :mrgreen:
do ut des.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6085
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von justus » Sa 09.10.21 19:35

richard55-47 hat geschrieben:
Sa 09.10.21 19:01
QVINTVS hat geschrieben:
Sa 09.10.21 18:36
Zwei "Raupen" auf einer Tetricus-Imitation habe ich noch nicht gesehen. Es sind noch Reste der Strahlenkrone zu erkennen, deswegen könnte das schon stimmen.

Andere Interpretation: Ober mit aufgestapelten Tellern ... ;-) :-) hi, hi, hi.
Tja Quintus, eindeutig Raupen des Pfauenauges :idea: :mrgreen:
Wußte garnicht, dass wir einen solch hervorragenden Ornitologen hier im Forum haben. Da stellt sich mir nun aber die Frage - Tag- oder Nachtpfauenauge? :wink: :D
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3632
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 645 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von shanxi » Sa 09.10.21 19:56

justus hat geschrieben:
Sa 09.10.21 19:35
Wußte garnicht, dass wir einen solch hervorragenden Ornitologen hier im Forum haben. Da stellt sich mir nun aber die Frage - Tag- oder Nachtpfauenauge?
Lepidopterologe nicht Ornitologe :D

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6085
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von justus » Sa 09.10.21 20:06

shanxi hat geschrieben:
Sa 09.10.21 19:56
justus hat geschrieben:
Sa 09.10.21 19:35
Wußte garnicht, dass wir einen solch hervorragenden Ornitologen hier im Forum haben. Da stellt sich mir nun aber die Frage - Tag- oder Nachtpfauenauge?
Lepidopterologe nicht Ornitologe :D
Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Und ich dachte immer griech. " órnis" bedeutet Schmetterling. :wink: Du verstehst wohl gar keinen Spaß oder ...
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 673
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von Georg5 » So 10.10.21 22:43

QVINTVS hat geschrieben:
Sa 09.10.21 18:36
Zwei "Raupen" auf einer Tetricus-Imitation habe ich noch nicht gesehen. Es sind noch Reste der Strahlenkrone zu erkennen, deswegen könnte das schon stimmen.

Andere Interpretation: Ober mit aufgestapelten Tellern ... ;-) :-) hi, hi, hi.
Guten Tag!
Wenn es eine Krone gibt, dann nur imitierte Tetrics...

Mit freundlichen Grüßen, Georg

P.S. Hier ein Beispiel: von einer 0,3 g schweren Nachahmung, die nur nach einem Glas italienischen Weins zu sehen ist, bis zu einem Kellner mit zwei Stapeln von Tellern... :)
-  3.JPG
-  2.JPG
-  1.JPG
-   0.JPG
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von Fortuna » So 17.10.21 07:55

Bedanke mich für Eure Hilfe.

Georg ich gratuliere Dir zu Deinen schönen Münzen und ich hoffe Du hast noch das eine oder andere gute Fläschchen Wein im Keller. :D
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 673
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal

Re: unbekannter Winzling

Beitrag von Georg5 » Sa 23.10.21 19:47

Guten Abend!
Eine geliebte Frau, wunderbare Kinder, Sonnenschein, das Meer, ein Glas Wein, in dem sich die Sonnenstrahlen spiegeln, die richtige Sorte Käse und eine Arbeit, die man liebt...
Das ist alles, was Sie zum Glücklichsein brauchen! :D
Mollit viros otium

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter Hohlpfennig
    von Brakti1 » Mo 18.01.21 16:39 » in Mittelalter
    2 Antworten
    338 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    Mi 20.01.21 13:50
  • Unbekannter Pfennig
    von Giantmax » Mi 16.12.20 00:16 » in Mittelalter
    2 Antworten
    215 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 16.12.20 21:07
  • Unbekannter Follis
    von Gorme » Di 15.09.20 20:19 » in Römer
    4 Antworten
    320 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Mi 16.09.20 14:28
  • Unbekannter Augustus (?)
    von Menelri » Do 27.08.20 17:34 » in Römer
    8 Antworten
    497 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Menelri
    Fr 28.08.20 17:24
  • Unbekannter Hohlpfennig
    von Brakti1 » Do 30.07.20 03:41 » in Mittelalter
    1 Antworten
    375 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    Do 24.09.20 23:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Timestheus und 3 Gäste