Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2777
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 994 Mal
Danksagung erhalten: 1938 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Perinawa » Mo 02.05.22 20:17

richard55-47 hat geschrieben:
Mo 02.05.22 19:02
Timestheus hat geschrieben:
Mo 02.05.22 15:01
shanxi hat geschrieben:
Mo 02.05.22 14:18
Sonderbüste
...Ihr wollt nicht wissen, was ich gelesen habe.
doch
nein

...weil ein Moderator mal sagte, dass hier Kinder mitlesen. :angel:

Andererseits...
279434896_3190461864528738_4836529967280390594_n.jpg
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 21.07.22 16:45

Auch so etwas, was in keiner Nachrichtensendung kommt: Im Juli 2022 haben wir den Punkt erreicht, wo Dollar UND Franken den Euro im Wert eingeholt haben; und ich wüßte nichts, das dagegen spräche, daß sie ihn bald überholt haben werden.
Politiker erzählen uns in einem fort, wie gut das ist, weil wir dann besser exportieren können; daß wir die wichtigen Sachen IMportieren müssen, merken wir nur an den Preisen.

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag (Insgesamt 4):
chevalier (Do 21.07.22 16:54) • Stefan_01 (Do 21.07.22 18:03) • dictator perpetuus (Do 21.07.22 19:03) • Laurentius (Fr 22.07.22 03:47)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

chevalier
Beiträge: 1052
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3385 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von chevalier » Do 21.07.22 16:57

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Do 21.07.22 16:45
Auch so etwas, was in keiner Nachrichtensendung kommt: Im Juli 2022 haben wir den Punkt erreicht, wo Dollar UND Franken den Euro im Wert eingeholt haben; und ich wüßte nichts, das dagegen spräche, daß sie ihn bald überholt haben werden.
Politiker erzählen uns in einem fort, wie gut das ist, weil wir dann besser exportieren können; daß wir die wichtigen Sachen IMportieren müssen, merken wir nur an den Preisen.

Homer
Ein wahres Wort !!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor chevalier für den Beitrag (Insgesamt 2):
Stefan_01 (Do 21.07.22 18:03) • Laurentius (Fr 22.07.22 03:47)
Thomas

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1475
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Xanthos » Do 21.07.22 20:27

Altamura2 hat geschrieben:
Do 21.07.22 18:53
Als der Kurs noch anders war, war es aber auch nicht anders :D .

Für mich gehört dieses Thema zur Kundenfreundlichkeit. Die hat man, oder man hat sie halt nicht :? . Meine Auktionsteilnahmen in der Schweiz halten sich daher in sehr engen Grenzen.

Gruß

Altamura
Keine Ahnung, was du mit "als der Kurs noch anders war" meinst. Der EUR/CHF-Kurs geht seit mindestens 30 Jahren fast nur abwärts. Alleine im letzten Jahr über 10%.

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xanthos für den Beitrag:
Laurentius (Fr 22.07.22 03:47)

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Do 21.07.22 20:38

Der Euro wird ohnehin scheitern.
Solange ein Haufen Wahnsinniger Politik machen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Laurentius (Fr 22.07.22 03:47) • chevalier (Fr 22.07.22 17:26)
MFG

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5183
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von richard55-47 » Fr 22.07.22 09:09

Stefan_01 hat geschrieben:
Do 21.07.22 20:38
Der Euro wird ohnehin scheitern.
Solange ein Haufen Wahnsinniger Politik machen.
Mir scheint, dass du den Übertritt in eine antike Währung ins Auge gefasst hast.

Schlag mal was Besseres vor als den EURO resp. mach mal den "Wahnsinnigen" einen Vorschlag, wie es besser zu machen ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor richard55-47 für den Beitrag:
Laurentius (Fr 22.07.22 12:09)
do ut des.

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Stefan_01 » Fr 22.07.22 11:06

nunja schlechter gehts eh nicht mehr.

Sanktionen gegen Russland, Coronapolitik, linksextreme Politik, Waffenlieferungen sobald der Boss der Ukraine schreit,
Gelddruckpolitik,

Die Liste ist endlos lang.

Regenbogenfarben und gendern ist das wichtigste.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag:
chevalier (Fr 22.07.22 17:25)
MFG

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 1027 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Laurentius » Fr 22.07.22 11:12

Ich würde vorschlagen, als erstes den Staatshaushalt zu reformieren und situationsbedingt
anzupassen. Danach könnte man die Steuern senken und den
Sparzins auf 7,5 % anheben.
Zwischenzeitlich wäre es sinnvoll, bis sich die inflationäre Lage wieder stabilisiert hat, den
soliden Folles europaweit als Kurantmünze einzusetzen. :)

vg Laurentius
Zuletzt geändert von Laurentius am Fr 22.07.22 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Laurentius für den Beitrag (Insgesamt 2):
Stefan_01 (Fr 22.07.22 11:15) • chevalier (Fr 22.07.22 17:26)
"CARPE DIEM"

Konstantinische Dynastie, Münzstätte Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Stefan_01 » Fr 22.07.22 11:16

Im Herbst gibts eh wieder eine neue Hypomutante.
Dann sind wir ohnehin alle am Ende.

Falls nicht vorher ein Europaweiter Krieg ausbricht.
Deutschland hat jetzt mal wieder 30 Panzer im Juli geliefert.

Aus Schweden kommt die Munition.
usw. usw. usw.

Dann haben wir keine sorgen mehr
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag:
chevalier (Fr 22.07.22 17:26)
MFG

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Stefan_01 » Fr 22.07.22 11:17

Ich hoffe das mein Land es einigermaßen schafft neutral zu bleiben.
Aber mit unserem Karli Schmähhammer wir das nix.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag:
chevalier (Fr 22.07.22 17:26)
MFG

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1510
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von jschmit » Fr 22.07.22 11:23

Plauderecke hin, Plauderecke her. Dieses Corona/Krieg/Regierungsgeschwurbsel kann man sicher mit Gleichgesinnten diskutieren und verfehlt doch leicht das eigentliche Ziel dieses Forums. Gefühlt ziehen sich immer mehr Mitglieder zurück und die Anzahl der neuen Beiträge wirkt auf mich weniger als noch vor einem guten Jahr. DAS ist ein Problem das wir hier angehen sollten ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jschmit für den Beitrag (Insgesamt 2):
stilgard (Fr 22.07.22 11:42) • Laurentius (Fr 22.07.22 12:10)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Stefan_01 » Fr 22.07.22 11:26

Jo. sollten wir uns wieder auf die Münzen konzentrieren.
Völlig richtig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag:
Numis-Student (Fr 22.07.22 12:29)
MFG

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 1027 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Laurentius » Fr 22.07.22 12:08

Ja, das ist der beste Weg! Wir sollten zusammenhalten und uns dem widmen, was Freude
bereitet. Schließlich sitzen wir alle im selben Boot. Krisen gab es und wird es immer wieder
geben. Es wird nicht einfach, aber auch diese sollten wir überstehen.

Das zur Zeit weniger Münzen diskutiert werden, ist mir auch schon aufgefallen. Das
ist aber folglich auch ein Fazit der momentanen prekären Situation. Unsere Sammelobjekte
wachsen nicht nach. Viele der guten Exemplare befinden sich gefestigt in Sammlungen
und große Investitionen sind zur Zeit schwierig zu meistern.

vg Laurentius
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Laurentius für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (Fr 22.07.22 12:29) • Stefan_01 (Fr 22.07.22 12:50) • jschmit (Fr 22.07.22 12:55) • chevalier (Fr 22.07.22 17:27)
"CARPE DIEM"

Konstantinische Dynastie, Münzstätte Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

chevalier
Beiträge: 1052
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3385 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von chevalier » Fr 22.07.22 17:30

Laurentius hat geschrieben:
Fr 22.07.22 11:12
Zwischenzeitlich wäre es sinnvoll, bis sich die inflationäre Lage wieder stabilisiert hat, den
soliden Folles europaweit als Kurantmünze einzusetzen. :)

vg Laurentius
Gute Idee! Follis statt Euro? Aber ... das würde das Siechtum des "Europäischen Patienten" nur unnötig verlängern ... Ende offen! :lol:
Zuletzt geändert von chevalier am Fr 22.07.22 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor chevalier für den Beitrag:
Laurentius (Fr 22.07.22 17:52)
Thomas

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 1027 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Laurentius » Fr 22.07.22 17:52

Insofern möchte ich an die Münzreform des Diocletianus erinnern.
Das Münzwesen hatte immerhin über mehrere Dynastien Bestand. Das sollte für den Anfang
reichen.

vg Laurentius
"CARPE DIEM"

Konstantinische Dynastie, Münzstätte Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste