Handelt es sich hier um Originale?

Deutschland vor 1871
Pascal_GW
Beiträge: 18
Registriert: Do 12.01.23 19:41
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Pascal_GW » Do 12.01.23 21:08

Hey habe heute diese Münzen eingehüllt auf dem Dachboden gefunden. Doch ich bin mir nicht 100% sicher ob sie Original sind , da ich auf dem Gebiet Laie bin und es langsam zu gute Fälschungen gibt. Für Hilfe besten Dank.
Hier die Infos: Beschreibung Gewicht Durchmesser
1 Groschen 1538 Preußen 1.99g. 2.3 cm
2 Schilling Hamburg 1727 1.68g. 2,1cm
6 Pfennig 1701 Hildesheim 1.14g. 1,9cm
1 Grote Bremen 1747 0,70g 1,5cm
Frankreich 1726 28,81g 4,1cm
6 Pfennig Brandenburg-Preußen 1,20g 2,0cm
1 Kreuzer Brandenburg-Preußen 0,53g 1,4cm
Für Hilfe besten Dank Fotos sind leider schlecht sehen eigentlich viel besser aus
Mfg
Dateianhänge
6ED10D51-9FD4-431A-8887-C9641606433D.jpeg
702D4299-CA22-476E-ACA5-C8C8C2D6AA8A.jpeg
290D5A59-9BB7-4BFD-8170-971E980A5984.jpeg
D34164B1-9413-4998-BA6C-602EDDAC7045.jpeg
17A1E527-5A0B-465F-80E3-E5F0367BF096.jpeg
511FD9CD-A882-4B70-ADF3-8F9B4722EE84.jpeg
4BEB9DE0-CA27-4706-ADCF-3788E434E736.jpeg
23F8DCA4-A2A9-4944-8C3B-B6A24C0A6C58.jpeg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Numis-Student » Do 12.01.23 21:12

Hallo Pascal,

ich sehe bei den Münzen keine Probleme.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Pascal_GW
Beiträge: 18
Registriert: Do 12.01.23 19:41
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Pascal_GW » Do 12.01.23 21:14

Hier der Rest
Dateianhänge
49BF1758-9029-4903-9E3E-564AE61003AD.jpeg
EAF27B1D-6A95-4484-AF92-05611DE0BFA9.jpeg
78743D3D-6940-4D2F-970B-0E45A23C9365.jpeg
E298C579-B4CF-45C1-B6E1-4BEE085D4EFC.jpeg
1BF0CF30-968F-4DF6-8229-6F49DFE5CB87.jpeg
4653D646-A517-44AE-9E4D-FC7D2F8B194D.jpeg
C19A299F-02AA-41A5-9407-C5566D0FDD5F.jpeg
Zuletzt geändert von Pascal_GW am Fr 13.01.23 18:09, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
züglete
Beiträge: 218
Registriert: So 27.05.12 15:33
Wohnort: Nähe Rheinknie
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 633 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von züglete » Do 12.01.23 21:26

Von Frankreich fehlt eine Seite, der Rest ist unbedenklich.
Grüsse züglete

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 782
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 1104 Mal
Danksagung erhalten: 711 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Atalaya » Do 12.01.23 21:47

Sehen alle ordentlich aus. Bitte NICHT irgendwie reinigen.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Pascal_GW
Beiträge: 18
Registriert: Do 12.01.23 19:41
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Pascal_GW » Do 12.01.23 21:51

Perfekt
Das wäre meine nächste Frage gewesen ob Ultraschall
Silberbad oder nicht.
Dann lasse ich sie so
Danke schonmal

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Numis-Student » Do 12.01.23 21:53

Bitte unbedingt so lassen !

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Pascal_GW
Beiträge: 18
Registriert: Do 12.01.23 19:41
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Pascal_GW » Do 12.01.23 21:58

danke für die Hilfe
Dann beschrifte ich sie und sie kommen so direkt in die Sammlung

Pascal_GW
Beiträge: 18
Registriert: Do 12.01.23 19:41
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Pascal_GW » Do 12.01.23 22:09

Eine Frage hätte ich noch zur Preisfindung der Münzen
Weil bei anderen Münzen merk ich schon das man fast den Händler Preis schon zahlen muss , wie sieht es mit denen aus?
Weil wenn man sie die 6 Pfennig Hildesheim anschaut, die bekommt man bei Händler nicht unter 75-140 Euro je nach Erhaltung

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5940
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 990 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Zwerg » Do 12.01.23 22:55

Das ist auch der Auktionspreis, die ist nun einmal nicht häufig

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2108
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 483 Mal
Danksagung erhalten: 541 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Erdnussbier » Fr 13.01.23 10:48

Hallo!

Da bereits alles wichtige gesagt nur das noch von mir.
Pascal_GW hat geschrieben:
Do 12.01.23 21:58
Dann beschrifte ich sie und sie kommen so direkt in die Sammlung
Sowas würde wohl jeder Sammler gerne auf dem Dachboden finden ;)
Glückwunsch dazu!

Gab es etwa einen Sammler in der Familie? Vielleicht stößt man ja auf weiter Münzen.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Pascal_GW
Beiträge: 18
Registriert: Do 12.01.23 19:41
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Pascal_GW » Fr 13.01.23 15:14

Danke freue mich auch immer über so welche Funde :D
Mein Opa sammelt seit min. 50 Jahren deutsche Münzen und hat schon eine Riesen Sammlung
Ab und zu hat er auch mal ältere Münzen dazubekommen und die hat er dann zur Seite gelegt.
Hab schon ca. 200 Altdeutsche zwischen allen Münzen gefunden.Die waren nur der letzte zufällige Fund vom Dachboden, aber bei denen war ich mir nicht ganz sicher Original…wegen manchem Gewicht, aber die Zweifel wurden jetzt ja ausgelöscht

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 530
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 1544 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von olricus » Fr 13.01.23 16:15

Hallo Pascal_GW,

ich möchte nur etwas ergänzen, der von Dir mit Brandenburg-Preußen bestimmte Kreuzer
stammt aus dem Fürstentum Brandenburg-Bayreuth unter Markgraf Friedrich (1735-63),
Münzzeichen CLR = Bayreuth.

Grüße von olricus

Pascal_GW
Beiträge: 18
Registriert: Do 12.01.23 19:41
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Handelt es sich hier um Originale?

Beitrag von Pascal_GW » Fr 13.01.23 17:10

Hi olricus
Danke hätte ich wahrscheinlich nicht mehr bemerkt
Hatte gestern 8 Preußen auf dem Tisch, da ist glaub ich was durcheinander gekommen :?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste