Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

dictator perpetuus
Beiträge: 95
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 25.03.20 16:13

Danke für die Einschätzung. Ich bin halt eigentlich mehr an der Historie als an perfekter Erhaltung und eigentlich kaum an Seltenheit interessiert, dementsprechend ist ein abgeranzter Caesar, M.Antonius, Brutus, Octavian/Augustus, Quinctlius Varus, die übrige julisch-claudische Dynastie, ein Flavier oder ein Adoptivkaiser für mich, solange man den noch klar erkennen kann, interessanter, als irgendein noch so schöner Gordianus, Gallienus oder so (davon ab finde ich, dass die Münzen von ungefähr 100 v.Chr bis so 230n.Chr. meist viel schöner und kunstvoller sind als die danach).

Den hier hätte ich eigentlich auch für gefälscht gehalten, würde allerdings warten, ob für etwas mehr Geld ein etwas schönerer über den Weg läuft:

https://www.ma-shops.de/koelnermuenzkab ... p?id=20889

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 25.03.20 16:24

Der ist sicher echt, aber die Legionsdenare finde ich immer dann nicht mehr sammelwürdig, wenn man die Legion nicht mehr lesen kann.

Homer (der seit Jahrzehnten immer noch zu sehr auf Seltenheit und zu wenig auf Erhaltung sammelt)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

stilgard
Beiträge: 456
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Mi 25.03.20 16:26

das Kölner Münzkabinett ist auf jeden Fall seriös, klar, denen kann auch mal vesehentlich eine Fälschung durchrutschen (passiert jedem mal), aber mit diesem Legionsdenar hätte ich jetzt keine Probleme was die Echtheit angeht, nur der Zustand wär nix für mich ;-)
Wenn du auf der Suche nach einem echten Legionsdenar bist, schau dir bitte mal die kommende Auktion von Busso Peus an, da werden drei schöne Stücke angeboten (Losnummer 223, 224, 225)

https://peus-muenzen.auex.de/Auktion/On ... ter_ebene2


Gruß
Alex

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5682
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von justus » Mi 25.03.20 16:34

dictator perpetuus hat geschrieben:
Mi 25.03.20 16:13
Den hier hätte ich eigentlich auch für gefälscht gehalten, würde allerdings warten, ob für etwas mehr Geld ein etwas schönerer über den Weg läuft:

https://www.ma-shops.de/koelnermuenzkab ... p?id=20889
Biete gerade bei ebay 2 eher mäßig erhaltene Legionsdenare des M. Antonius an. Preis: 40,00 EUR + Versandkosten.
Marcus Antonius LEG III Syd. 1216 / LEG XII Syd. 1230
https://www.ebay.de/itm/43-Marcus-Anton ... Swk~peb0L6

Wenn Interesse PN an mich.
Zuletzt geändert von justus am Mi 25.03.20 17:16, insgesamt 2-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Perinawa
Beiträge: 826
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Mi 25.03.20 16:49

dictator perpetuus hat geschrieben:
Mi 25.03.20 16:13
Den hier hätte ich eigentlich auch für gefälscht gehalten, würde allerdings warten, ob für etwas mehr Geld ein etwas schönerer über den Weg läuft:

https://www.ma-shops.de/koelnermuenzkab ... p?id=20889
Du hast dir die Frage schon selbst beantwortet. Das Stück macht keine Freude, und bei solchen Münzen verhält es sich (meistens) so, dass man sie später zu einem geringeren Preis wieder verkauft.

Ich kaufe gar nichts mehr in solcher Erhaltung. Es sei denn, ich weiss, dass das Stück in den nächsten Jahren nicht mehr auf den Markt kommt. Und wenn es sich um eine Münze dreht, bei der es auf's Motiv ankommt (wie bei mir die "Bauten Roms"), lass' ich das Stück sowieso liegen, wenn es mir nicht ästhetisch genug scheint. Mut zur Lücke :D
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

dictator perpetuus
Beiträge: 95
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 25.03.20 16:54

Am liebsten wäre mir vom Zustand her ein Mitteleding aus dem von Iustus bzw. dem vom Kölner Münzkabinett und dem Los 224 von Peuss. Noch besserer Zustand ist für mich persönlich Geldverschwendung, das Los werde ich aber mal im Auge behalten.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 25.03.20 16:55

Eben. Wenn ich der Meinung bin, ich habe wahrscheinlich keine Gelegenheit, das Stück noch mal zu kriegen, dann ja. Wenn ich z.B. erkennen könnte, daß es ein unmanipulierter Denar der XXVII. Legion wäre - sofort.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 826
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Mi 25.03.20 17:01

Die 224 wird einigen wegen des unrunden Schrötlings nicht gefallen (wie mir), also da könntest du Glück haben.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5682
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von justus » Mi 25.03.20 17:47

justus hat geschrieben:
Mi 25.03.20 16:34
dictator perpetuus hat geschrieben:
Mi 25.03.20 16:13
Den hier hätte ich eigentlich auch für gefälscht gehalten, würde allerdings warten, ob für etwas mehr Geld ein etwas schönerer über den Weg läuft:

https://www.ma-shops.de/koelnermuenzkab ... p?id=20889
Biete gerade bei ebay 2 eher mäßig erhaltene Legionsdenare des M. Antonius an. Preis: 40,00 EUR + Versandkosten.
https://www.ebay.de/itm/Marcus-Antonius ... Swk~peb0L6
Zuletzt geändert von justus am Mi 25.03.20 19:43, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5682
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von justus » Mi 25.03.20 17:51

doppelt
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

antoninus1
Beiträge: 3908
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Do 26.03.20 21:26

Ist nicht römisch, aber Juba war immerhin ein Schwiegersohn eines Römers:

https://www.romanumismatics.com/212-lot ... tail&year=

Wie schätzt ihr das Höchstgebot ein? Hätte ich höher gehen sollen? 8O
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12927
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Do 26.03.20 21:58

Wenn Du sie hättest haben wollen: ja :-) .

Juba gibt es aber auch billiger...

https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 24244d8e58 der hatte mir schon gut gefallen und ich hatte überlegt, den selber zu ersteigern...

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12927
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Do 26.03.20 22:04

Der Preis ist natürlich Wahnsinn, bisher lagen die teuersten Stücke dieses Typs bei 2000€/$/£

https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 685a5cfdf7

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5682
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von justus » Do 26.03.20 22:06

antoninus1 hat geschrieben:
Do 26.03.20 21:26
Ist nicht römisch, aber Juba war immerhin ein Schwiegersohn eines Römers:

https://www.romanumismatics.com/212-lot ... tail&year=

Wie schätzt ihr das Höchstgebot ein? Hätte ich höher gehen sollen? 8O
Juba ist schwer zu kriegen. Aber entweder ist das Photo extrem schlecht oder ... ?
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

antoninus1
Beiträge: 3908
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Do 26.03.20 22:15

Numis-Student hat geschrieben:
Do 26.03.20 21:58
Wenn Du sie hättest haben wollen: ja :-) .

Juba gibt es aber auch billiger...

https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 24244d8e58 der hatte mir schon gut gefallen und ich hatte überlegt, den selber zu ersteigern...
Der ist schön, das stimmt. Diese Münze Jubas I. suche ich auch. Den Sohn und Enkel habe ich schon :)

Beim Ergebnis bei Roma vermute ich einen Tippfehler, aber wer weiß.
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    29 Antworten
    1277 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Mo 31.08.20 09:52
  • Einschätzung Münze
    von Mikael38 » Sa 20.07.19 07:48 » in Gästeforum
    3 Antworten
    627 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Sa 20.07.19 14:58
  • Einschätzung diverser Münzen
    von Dralex » Mo 25.03.19 08:58 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    932 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 25.03.19 16:32
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » Do 10.09.20 08:33 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Do 12.11.20 07:52
  • (meist) deutsche Münzen zur Einschätzung
    von 2phil4u » Do 23.04.20 13:16 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 2phil4u
    Do 23.04.20 19:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste