Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

stilgard
Beiträge: 456
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Sa 24.10.20 14:40

ich glaube, ich hatte das falsch formuliert. Eine Reinigung um den Dreck zu entfernen ist nicht problematisch und üblich, aber bei diesem Stück sieht es mir aus, als hätte die Reinigung (wie auch immer die gemacht wurde) die Silberoberfläche der Münze beschädigt, zumindest wirkt die etwas rau/korrodiert, oder passt da alles und ich täusche mich nur?

Gruß
Alex

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von beachcomber » Sa 24.10.20 14:45

in der hand sicher minimal rauh! diese mega-vergrösserung zeigt eine typische oberfläche dieser zeit, vergiss nicht dass da der silbergehalt schon sehr niedrig war! da müsstest du schon ein stempelglänzendes exemplar finden, und das ist nicht so einfach! :wink:
grüsse
frank

stilgard
Beiträge: 456
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Sa 24.10.20 15:12

ja da hast du sicher recht, Frank, der geringe Silbergehalt tut da sein Übriges, ebenso die starke Vergrößerung. ein Exemplar in Stempelglanz such ich gar nicht, mir ist halt wichtig, das nichts "totgereinigt! wurde, aber das ist ja nicht der Fall :-) Danke euch!

Gruß
Alex

antoninus1
Beiträge: 3910
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Sa 24.10.20 20:36

Das nenne ich mal einen ordentlichen Preis für eine Provinzbronze.

https://www.biddr.com/auctions/leu/brow ... &l=1414178

240 000 ! Na gut, es sind ja nur Franken, aber ich hätte sie trotzdem so 300 bis 400 Franken niedriger geschätzt :roll:
1414178_1601374421.l.jpg
Kann jemand nachgucken, was die bei Auctiones 8 gekostet hat?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4505
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Sa 24.10.20 21:13

Bei der ganzen Auktion hat sich der Preistrend für die Geldanlage weiter festgesetzt.
Qualität und Stil bedingen den Preis - Seltenheit ist zweitrangig.
Das ist aber nicht nur bei Münzen so, sondern bei allen Kunstobjekten.

Und wenn man sich dieses Münzlein so ansieht - das ist einfach einzigartig.
Und was das irgendwann einmal gekostet hat spielt keine Rolle.
Seinerzeit waren Kleinasiaten absolut nebensächlich.
Auctiones AG war der Billigableger von Münzen und Medaillen AG. Die hätten solch eine Münze nie in ihre eigentlichen Auktionen aufgenommen.

Man konnte in den 70ern diese großen medaillonartigen Kleinasiaten oft für ein "Appel und ein Ei" kaufen. Es hat nur ganz wenige Sammler interessiert.
Heute ist das nun einmal anders.
Und wie der Münzmarkt in 30 Jahren aussehen wird - werde ich sicherlich nicht mehr erfahren

Schönen Abend
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1179
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Xanthos » Sa 24.10.20 22:17

antoninus1 hat geschrieben:
Sa 24.10.20 20:36
240 000 ! Na gut, es sind ja nur Franken, ...
Ich weiss nicht, ob man bei einer beinahe Parität von Euro und Franken noch von "nur Franken" reden kann ;-) Umgerechnet 224'000 Euro.

Die Münze hat 1978 bei Auctiones 8'000 Franken gekostet.

antoninus1
Beiträge: 3910
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Sa 24.10.20 22:33

Ach, ich dachte, man merkt, dass es ironisch gemeint war. Ich hätte den gleichen Smilie wie Du verwenden sollen :wink:
Danke für´s Nachschauen des damaligen Zuschlags. Der jetzige Schätzpreis von 35000 CHF könnte unter Berücksichtigung des Kaufkraftverlustes ja in etwa dem damaligen Zuschlag entsprechen.
Der Zuschlagspreis zeigt, wieviel mehr Investoren bereit sind, zu zahlen. Ich denke, das ist das Hauptproblem heutiger wahrer Sammler. Ein Sammler sagt irgendwann, jetzt wird´s unvernünftig teuer, einem reichen Investor ist der Preis egal :(
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12934
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 784 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Sa 24.10.20 23:20

Hallo Antoninus,

eigentlich hat man das auch gemerkt ;-)

Schöne Grüße
MR

Zwerghamster
Beiträge: 95
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerghamster » So 25.10.20 09:58

Der Käufer brauchte halt noch eine kleine Einlage für die Mitte des Lenkrads seines Sweptail Rolls Royce.

Schöne Stücke in der Auktion, keine Frage.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 25.10.20 13:24

antoninus1 hat geschrieben:
Sa 24.10.20 22:33
... Der Zuschlagspreis zeigt, wieviel mehr Investoren bereit sind, zu zahlen. Ich denke, das ist das Hauptproblem heutiger wahrer Sammler. Ein Sammler sagt irgendwann, jetzt wird´s unvernünftig teuer, einem reichen Investor ist der Preis egal :(
Kann natürlich sein, aber ich bin mir da gar nicht so sicher. Alle antiken Münzen mit jüdischem Bezug sind extra begehrt. Im Judentum hat Bildung einen extrem hohen Stellenwert, es gibt und gab viele große jüdische Numismatiker und Sammler. Sicher gibt es da auch einige reiche Sammler, und stell Dir vor, was passieren kann, wenn sich ein erfolgreicher amerikanischer Arzt und ein Anwalt um so eine Münze kloppen. Denn diese Münze ist natürlich ein Sahnestück, das es so nur einmal gibt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Zwerghamster
Beiträge: 95
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerghamster » So 25.10.20 14:38

Mag sein, sicher spielen mehrere Faktoren eine Rolle.

Vorstellbar, dass (wie z.B. beim Immobilienmarkt in DE) Geldwäsche bei den guten Stücken ein Preistreiber ist. Manche Münzen tauchen nach kurzer Zeit wieder in Auktionen auf, Gewinn oder Verlust? Nebensache.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4505
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » So 25.10.20 18:15

Noch einmal zur laufenden Leu Auktion und einem Ergebnis im nur 3-stelligen Bereich.
Hätte man sicherlich auch einmal in der Wühlkiste finden können.

https://www.biddr.com/auctions/leu/brow ... &l=1414460
Ohne Titel-1 Kopie.jpg
Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Zwerghamster
Beiträge: 95
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerghamster » So 25.10.20 18:36

Ich sage nichts gegen die Qualität der allermeisten Stücke in der Auktion, viele wirklich schön und allein sie anzuschauen macht Freude. Ich wollte bei 3 - 4 mitbieten, aber am Ende waren sie beim doppelten meines Limits (das im Bereich von Vergleichsstücken anderer Auktionen, also m.E. nicht völlig daneben war) oder höher.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 25.10.20 18:43

Kriegst die Tür nich' zu...
Dateianhänge
facepalm-2014.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 25.10.20 18:44

Zwerghamster hat geschrieben:
So 25.10.20 18:36
Ich sage nichts gegen die Qualität der allermeisten Stücke in der Auktion, viele wirklich schön und allein sie anzuschauen macht Freude. Ich wollte bei 3 - 4 mitbieten, aber am Ende waren sie beim doppelten meines Limits (das im Bereich von Vergleichsstücken anderer Auktionen, also m.E. nicht völlig daneben war) oder höher.
Hey, ganz klar, auch der postume Constantin ist klasse, aber tausend Mark???

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    29 Antworten
    1279 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Mo 31.08.20 09:52
  • Einschätzung Münze
    von Mikael38 » Sa 20.07.19 07:48 » in Gästeforum
    3 Antworten
    627 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Sa 20.07.19 14:58
  • Einschätzung diverser Münzen
    von Dralex » Mo 25.03.19 08:58 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    932 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 25.03.19 16:32
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » Do 10.09.20 08:33 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    269 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Do 12.11.20 07:52
  • (meist) deutsche Münzen zur Einschätzung
    von 2phil4u » Do 23.04.20 13:16 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 2phil4u
    Do 23.04.20 19:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste