KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5308
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2594 Mal
Danksagung erhalten: 4161 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von ischbierra » Fr 26.05.23 12:53

Hallo TorWil,
Du hattest ein Stück aus Tripolis gezeigt, angegeben als Denar. Ich habe mal im MPS nachgesehen, ein solch ähnliches (Legende ist da etwas anders) Stück nur als AE-Pougeoise gefunden, mit Gewichten zwischen 0,36 und 0,65 gr. Ist Dein Stück tatsächlich aus Silber oder Billon? Zugeschrieben wir es einem Anonymos nach 1266.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1869
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1995 Mal
Danksagung erhalten: 4196 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Fr 26.05.23 15:17

ischbierra hat geschrieben:
Fr 26.05.23 12:53
Hallo TorWil,
Du hattest ein Stück aus Tripolis gezeigt, angegeben als Denar. Ich habe mal im MPS nachgesehen, ein solch ähnliches (Legende ist da etwas anders) Stück nur als AE-Pougeoise gefunden, mit Gewichten zwischen 0,36 und 0,65 gr. Ist Dein Stück tatsächlich aus Silber oder Billon? Zugeschrieben wir es einem Anonymos nach 1266.
Gruß ischbierra
Es ist schon sehr kupfrig, aber ich denke das das eine Billonlegierung ist. Gewicht ist 0.69 Gramm, 15.5 mm.
MPS?

Grüße

TW

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5308
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2594 Mal
Danksagung erhalten: 4161 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von ischbierra » Fr 26.05.23 16:30

MPS: Malloy,Preston,Seltman, Coins of the crusader states, Fairfield 2004

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3024
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 1244 Mal

Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Mynter » So 28.05.23 21:02

Solche Serien sind immer hübsch anzusehen. Zwischen diesen Münzen und Olavs Münzen kommt dann die sogennante " strenge Serie ".
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20054
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8701 Mal
Danksagung erhalten: 3414 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Numis-Student » Mi 31.05.23 07:09

TorWil hat geschrieben:
Mi 31.05.23 06:52

PS: Wir drehen uns im Kreis, jetzt kommt bestimmt wieder Rom
Rom hat den großen Vorteil, dass es da mehr als 6 oder 7 Münztypen gibt... ;-)

Und danach kann man doch wieder wunderbar variieren:

Mantua
Mailand=
Milano
München

wären jetzt die, die mir zuerst einfallen würden.

Aber statt Rom kann man zB ja auch Regensburg nehmen.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1869
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1995 Mal
Danksagung erhalten: 4196 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Mi 31.05.23 07:11

Wie ich schon angeführt habe:

Rom => München => Nichts-Neues

Grüße

TW

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 432
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2127 Mal
Danksagung erhalten: 879 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mi 31.05.23 14:32

Da ist eben naturgemäß nicht viel mehr drin, wenn man hauptsächlich Deutsches Reich 1871-1945 (selbst hier habe ich nicht jede Münzstätte abgedeckt) und Rom hat.

Eine Hand voll Ausreißer nach Altdeutschland und dann verlassen sie mich...

In diesem Spiel sind die reinen Altdeutschland- und Weltmünzensammler ohne Spezialisierung am besten aufgestellt. :wink:

Daher habe ich mich auch jetzt mit "wieder Rom und München" mal zurückgehalten. :P :D

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1869
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1995 Mal
Danksagung erhalten: 4196 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Mi 31.05.23 17:27

Arthur Schopenhauer hat geschrieben:
Mi 31.05.23 14:32
Daher habe ich mich auch jetzt mit "wieder Rom und München" mal zurückgehalten.
Ist ja kein Vorwurf an dich. Ich finde das Spiel toll, aber die Regeln engen uns ein. Ich habe immer noch ein paar hundert Münzstätten die nie dran kommen.

Und ischbierra hat sogar München abgekürzt und uns schon wieder auf 'N' gestellt.

Grüße

TW

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5308
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2594 Mal
Danksagung erhalten: 4161 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von ischbierra » Mi 31.05.23 17:58

Das ist ein Spiel; nehmt es mal locker. Auch 10 x Rom mit 10 schönen Münzen ist ein Genuß. Und wer nicht schon wieder München nehmen will, der nehme dann das A von Roma.

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 432
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2127 Mal
Danksagung erhalten: 879 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mi 31.05.23 18:04

TorWil hat geschrieben:
Mi 31.05.23 17:27
Ist ja kein Vorwurf an dich.
Hab ich auch nicht so verstanden. :)

Ich hätte noch Muldenhütten als "Münchenersatz" im Angebot. :lol:
Allerdings endet auch das wieder mit "N", wie auch Berlin. :mrgreen:
TorWil hat geschrieben:
Mi 31.05.23 17:27
Ich habe immer noch ein paar hundert Münzstätten die nie dran kommen.
Dann bleibt nur, "Werbung" bei anderen Altdeutschland- und Weltmünzensammlern zu machen und sich ggf. abzusprechen.

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1869
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1995 Mal
Danksagung erhalten: 4196 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Mi 31.05.23 18:12

Ach wenn ich nur mal bei einem M dran käme 'Magnesia, Malmö, Mannheim, Markianpolis, Maracay, Maroneia, ......).

Dummerweise endet mehr als jede zweite Münzstätte auf N, A, G oder Z.

Und klar werden hier super schöne Münzen gezeigt, aber ich dachte es geht hier primär um Prägestätten und schade das dann neue Prägestätten nicht so honoriert werden wie der 10 sehr schöne römische Denar.

Grüße

TW

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5308
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2594 Mal
Danksagung erhalten: 4161 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von ischbierra » Fr 02.06.23 19:58

Extra für TorWil eingestellt, Northeim. Da ist nu ein M für Dich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag:
Rollentöter (Sa 03.06.23 04:48)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20054
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8701 Mal
Danksagung erhalten: 3414 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Numis-Student » Fr 02.06.23 20:14

TorWil hat geschrieben:
Mi 31.05.23 18:12
Und klar werden hier super schöne Münzen gezeigt, aber ich dachte es geht hier primär um Prägestätten und schade das dann neue Prägestätten nicht so honoriert werden wie der 10 sehr schöne römische Denar.

Grüße

TW
Prinzipiell habe ich beim Adventskalender, der ja dann mit dem 24. gar nicht enden wollte, und später bei der Jahreszahlenreihe gemerkt, dess es eine große Bereitschaft gibt, Münzen herzuzeigen, wenn es nicht immer lange "hochwissenschaftliche" Beiträge sind, die man von Anfang bis Ende mitlesen muss, oder die speziellen "Schaukästen" (ohne Wertung: zB Württemberg, Briefmarkenkapselgeld, Glückspfennige, die einzelnen Kaiser bei den Römern...).

Daher ein Spiel, wo jeder Mitleser jederzeit einsteigen kann: "der letze Beitrag endet mit M, ich kann IRGENDWAS mit M beginnend einstellen."

Natürlich ist es toll, wenn wir 100 verschiedene Münzstätten im Jahr sehen, aber es ist eben auch schön, wenn wir 20 verschiedene Römer und 14 Bayern der Münzstätte München sehen.

Das zu meinen Überlegungen.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20054
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8701 Mal
Danksagung erhalten: 3414 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Numis-Student » Fr 02.06.23 20:18

TorWil hat geschrieben:
Mi 31.05.23 18:12
Ach wenn ich nur mal bei einem M dran käme 'Magnesia, Malmö, Mannheim, Markianpolis, Maracay, Maroneia, ......).
Da hättest Du nach jedem "Rom" doch eine gute Chance :lol:

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4264
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal

Re: KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Wurzel » Sa 10.06.23 01:08

@ Olcrius, deine Wilhelmina müsste aber unter deutsacher Besatzung geprägt worden sein. Gibt es da Materialunterschiede zu normalen Niederländischen Prägungen vor 1940?
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte
    von Numis-Student » » in Sonstiges
    720 Antworten
    65856 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Kommentare zum Nummernspiel
    von Numis-Student » » in Sonstiges
    4 Antworten
    572 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Kommentare zu: Unser kleines Adventsspiel 2023
    von Chippi » » in Sonstiges
    43 Antworten
    879 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • was aus Metall und rund - Medaille ?
    von Talerchen » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    922 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Talerchen
  • Kommentare zu "Kaschmir und die AE Prägungen zwischen 855 und 1003 AD"
    von didius » » in Asien / Ozeanien
    11 Antworten
    698 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste