1870 Unikat - Münze aus Japan

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
HYPAKRQ
Beiträge: 5
Registriert: Mo 06.11.23 21:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von HYPAKRQ » Mo 06.11.23 21:59

Guten Tag,
ich suche einen Interessenten/Preisvorschlag für ein Exemplar aus meiner Münzsammlung. Bilder sind dafür im Anhang zu sehen. Meine Ur Oma hatte zu der Zeit viele Bekannte in Japan und wir vermuten das diese Kontakte meiner Ur Oma dies als Geschenk haben zu kommen lassen.
Dateianhänge
Screenshot_20231106_215157_Gallery.jpg
Screenshot_20231106_215159_Gallery.jpg

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3259 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mo 06.11.23 22:36

Hallo HYPAKRQ!
Ich glaube kaum das Dir irgend jemand aus dem Forum ein Preisangebot unterbreiten wird. Ich möchte Dir mit der Antwort nur die Situation klar machen, das bei Kaufinteresse die Anschrift und eventuell die Kontoverbindung preisgegeben wird, an eine unbekannte Person, deshalb überwiegen die Sicherheitsbedenken gegenüber der Begehrlichkeit an der Münze.
Wir sind hier ein Forum und helfen vielen bei der Bestimmung der Münzen, Münztausch oder Kauf, setzen ein hohes vertrauen voraus, was sich im laufe der Jahre ergibt.
Hast Du schon mal nachgedacht diese Münze als Erinnerung an Deine Großmutter zu behalten, so hast Du die Möglichkeit ein Stück Familiengeschichte zu bewahren. Viel Glück
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pfennig 47,5 für den Beitrag:
pingu (Mi 15.11.23 08:36)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20751
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9618 Mal
Danksagung erhalten: 4001 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Numis-Student » Mo 06.11.23 22:45

Hallo,

Du könntest auch noch das genaue Gewicht und den genauen Durchmesser angeben; diese Angaben sind für die Experten hilfreich zur Einschätzung der Echtheit.

Schöne Grüße
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
pingu (Mi 15.11.23 08:35)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6473
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 1402 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Zwerg » Di 07.11.23 00:00

Das ist 1 Yen Jahr 3 (1870).
Da gibt es aber einiges an Varianten - entscheidend ist Qualität und Echtheit, das kann man anhand dieses Fotos m.E. nicht beantworten.
Das Stück macht einen sehr flauen Eindruck - liegt es an der Münze oder am Foto ?
Preis (wenn echt) irgendwas zwischen 200 Euro und vierstellig - aber mach Dir nicht zu große Hoffnungen.
Entweder meldet sich hier noch ein Spezialist - oder Du geht zu einem vernünftigen! Händler, der sich in diesem Gebiet auskennt.

Ein Forumsprivatversteigerung ist nie sinnvoll!

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
pingu (Mi 15.11.23 08:36)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1634 Mal
Danksagung erhalten: 2321 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Lackland » Di 07.11.23 00:17

Hallo,

hier mal zum Vergleich:

https://www.ma-shops.de/newcentury/item.php?id=771

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

HYPAKRQ
Beiträge: 5
Registriert: Mo 06.11.23 21:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von HYPAKRQ » Di 07.11.23 07:01

Lackland hat geschrieben:
Di 07.11.23 00:17
Hallo,

hier mal zum Vergleich:

https://www.ma-shops.de/newcentury/item.php?id=771

Viele Grüße

Lackland
Vielen Dank, kennst du noch weitere Plattformen/Martkplätze? MfG.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6473
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 1402 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Zwerg » Di 07.11.23 08:47

Coinarchives und acsearch
Aber das nützt Dir als Laien gar nichts - genau so wenig wie der Link von Lackland
VW und Ferrari können beides rote Autos sein - mit leicht unterschiedlichen Preisen
Halte Dich an meinen Rat

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1634 Mal
Danksagung erhalten: 2321 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Lackland » Di 07.11.23 11:51

Hallo,

um es klar zu stellen: Ich wollte mit meinem Link NICHT den möglichen Wert der Münze untermauern!
Ich wollte auf die unterschiedliche Ausprägung hindeuten! Das Stück bei ma-Shops ist viel besser ausgeprägt, während das der Oma wirklich sehr flau ist.
Zwerg hat Recht: Geh mit Deiner Münze zu einem vernünftigen Händler!

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Firenze
Beiträge: 451
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Firenze » Di 07.11.23 14:56

Das Teil ist in meinen Augen zu 99 Prozent eine Gurke (falsch). Allein die merkwürdigen und teilweise kaum abgrenzbaren Randstäbe und Randperlen sind typisch für moderne Fälschungen aus Fernost.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Firenze für den Beitrag:
pingu (Mi 15.11.23 08:37)

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 806
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von pingu » Do 09.11.23 15:43

Hallo,

das Stück ist eine eindeutige Fälschung, Made in China.
Mich würde interessieren, wann genau die Münze in den Besitz deiner Uroma gekommen ist, da deine Angaben (zu der Zeit...) mehr als nur ungenau sind.
Das Stück ist damit auch nicht aus Silber, sondern aus versilbertem Buntmetall oder sogar einem Eisenkern, der Versilbert wurde. Mit einem Preisangebot wird es somit nichts, der Wert beläuft sich auf weniger als einen Euro. Von einem Sammler für Fälschungen, der noch ein Vergleichsstück braucht, bekommst du evtl. 1-2 Euro für das Stück.
Bitte schreibe uns doch etwas zum genauen Gewicht und zum Magnetismus der Münze. In der Küche finden sich viele Magneten z.B. in der Kühlschranktür umlaufend oder an alten Schränken (der Haltemagnet für die Türen der Schränke). Beim Gewicht hilft dir auf Anfrage auch die freundliche Apothekerin von Nebenan, die freuen sich immer über eine kleine Abwechslung... .

vielen Dank,
pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 806
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von pingu » Sa 11.11.23 13:56

Hallo noch mal,

hier kann man wieder einmal sehen, wenn die Antworten nicht dem Erwarteten entsprechen, wird einfach nicht mehr geantwortet.

Der TE war ca. 2 Stunden nach meinem letzten Beitrag noch einmal hier (Freitag 18:09) und hat meine Antwort und damit auch meine Fragen gelesen - allerdings befindet man es nicht als notwendig diese auch nur versuchend zu Beantworten, sondern zieht sich zurück. Auch ein Hinweis darauf die angefragten Werte noch zu liefern hätte mir völlig gereicht, eine Apotheke hat schließlich nicht jeder im Haus oder eine Feinwaage im Haushalt... .

Es ist aber auch sehr Blauäugig in einem Expertenforum zu versuchen mit vagen Angaben eine Fälschung an den Mann bringen zu wollen (sprich zu verkaufen). Unter Bezugnahme auf meine Erwartungshaltung zu den Antworten auf die von mir gestellten Fragen, hat mich der TE zumindest voll bestätigt.

Vielen Dank an den TE - das nächste Mal bitte mit einer etwas besseren Fälschung und nicht mit so einer plumpen Geschichte dazu.

Ich wünsche etwas mehr Glück beim Nächsten Mal
pingu
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pingu für den Beitrag (Insgesamt 3):
Lackland (Sa 11.11.23 14:13) • ischbierra (Sa 11.11.23 16:41) • thurai (Mo 13.11.23 11:15)
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1634 Mal
Danksagung erhalten: 2321 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Lackland » Sa 11.11.23 14:13

Hallo pingu,

in Deinen Worten liegt viel Frust - der auch absolut berechtigt ist!

Ich kenne Dich (noch) nicht persönlich, gehe aber davon aus, dass Du auch mit viel Herzblut Numismatiker bist und Du Dir ebenfalls hier im Forum viel Zeit nimmst, um anderen zu helfen. Und das macht ja auch wirklich Spaß und man lernt auch selbst stetig dazu.

Da ist es dann wirklich nicht schön, wenn überhaupt kein Feedback kommt!

Aber wollen wir mal von der Unschuldsvermutung ausgehen und hoffen, dass der TE nur zeitlich verhindert war und mit seiner Anfrage im guten Willen gehandelt hat.

Viele Grüße & alles Gute

Lackland
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 806
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von pingu » Sa 11.11.23 14:27

Hallo,

so viel Frust liegt da gar nicht drin. Das ist leider oftmals die Realität und es ist ja auch nicht viel passiert im Thred. Oftmals werden den Antwortenden, ob der unerfüllten Erwartungen, noch Schmähungen "hinterhergeworfen" - das ist hier ja nicht der Fall.

Die Antworten wären nur für mich essentiell, da die Zeiträume in welchen bestimmte Fälschungen hergestellt wurden leider nirgends dokumentiert sind (Spezialsammler für die Stücke gibt es ja nicht so viele).
Ich selbst kann nicht auf den Märkten in China nachschauen, wann welche Typen verkauft werden - bin somit auf solche Angaben bei diesen Stücken angewiesen. Für mich ist es so wichtig, wie z.B. für einen Reichsgoldsammler ein Buch von Wege oder spezielles Wissen über Schmidt/Hausmann.

Grüße pingu
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pingu für den Beitrag:
Pfennig 47,5 (Mi 15.11.23 20:26)
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1634 Mal
Danksagung erhalten: 2321 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von Lackland » Sa 11.11.23 14:42

Hallo,

jetzt verstehe ich Dich!

Ich hoffe, dass sich der TE doch noch meldet und Dir die gewünschten Informationen gibt! Seine möglicherweise gedichteten Angaben mit der Oma würden wir ihm dann sicher verzeihen. Und ist ja für ihn eh total anonym.

Viel Spaß & Freude wünsche ich Dir bei der Recherche Deiner wirklich in Europa nicht leicht zu bekommenden Fakten und Informationen!

Viele Grüße

Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
pingu (Mi 15.11.23 08:36)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 856
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: 1870 Unikat - Münze aus Japan

Beitrag von rati » So 12.11.23 09:53

Zum alter solcher Fälschungen. Ich war 1972 das erste mal in S.O.Asien und da gab es diese Jap. Sen schon als Fälschung.Heute wäre ich auch schon ein Uropa.
Zum anderen muss ich pingu pflichten. Oft investiert man einiges an Zeit um zu helfen und dann kommt keine Rückmeldung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rati für den Beitrag (Insgesamt 2):
thurai (Mo 13.11.23 11:14) • pingu (Mi 15.11.23 08:35)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Silberplakette - Einigkeit Macht Stark - 1870
    von mimach » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    1 Antworten
    370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
  • Thomas Engelen: deutsches Kinderspielgeld 1870-1980 (2023) - ONLINE
    0 Antworten
    657 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaBa
  • Japan, Mon, Slg. Horn
    von Atalaya » » in Asien / Ozeanien
    17 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Japan, Kyushu bzw. Kajiki Sen
    von Chippi » » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nijigaoka
  • China oder Japan
    von ischbierra » » in Asien / Ozeanien
    10 Antworten
    664 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nijigaoka

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast