Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 685
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 438 Mal

Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Amentia » So 07.02.21 00:26

Was mir komisch vorkommt ist, dass die Bilder alle verschiedenen Hintergründe haben und dieselben Münzen momentan von verschiedenen Händlern bei Mashops angeboten werden. Normalerweise machen Händler und Auktionshäuser eigene Bilder. Wenn nicht stellt sich die Frage warum nicht, haben die die Münzen vielleicht gar nicht bei sich um davon selbst Bilder zu machen. Habe nicht vor da miezubieten da äußerst verdächtig.

https://www.biddr.com/auctions/riccardopaolucci/contact

Ein paar Beispiele

Münzen von CDMA

https://www.biddr.com/auctions/riccardo ... &l=1673749

https://www.ma-shops.de/cdma/item.php?id=901954

Und Münze von Henzen

https://www.biddr.com/auctions/riccardo ... &l=1673733

https://www.ma-shops.de/henzen/item.php?id=56647

Und Münze von Kölner Münzkabinett

https://www.biddr.com/auctions/riccardo ... &l=1673750

https://www.ma-shops.de/koelnermuenzkab ... p?id=37900

Und Münze von Linnartz

https://www.biddr.com/auctions/riccardo ... &l=1673771

https://www.ma-shops.de/linnartz/item.php?id=131572

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1957
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von kijach » So 07.02.21 01:05

Das ist ja sehr seltsam, ich meine wenn ich jetzt die Münzen im mashop kaufe dann steht die ja weiterhin zur Auktion dort zum Kauf
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2343
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Mynter » So 07.02.21 04:41

Das ist nicht seriös, um es freundlich auszudrücken. Das Kölner Münzkabinett veranstaltet Auktionen in eigener Regie. Man sollte sowohl sie, als auch Herrn Linnartz mal darauf aufmerksam machen daß dort Schindluder mit ihrer Ware getrieben wird.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 251
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von rosmoe » So 07.02.21 06:41

Finger weg von diesem Anbieter! Seine Adresse lautet „Post Restant, 6210 Sežana, Slowenien“, was soviel bedeutet wie „postlagernd“. Vielleicht sollte mal jemand Simon Wieland von biddr Bescheid sagen?
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 685
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 438 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Amentia » So 07.02.21 09:24

Es kann auch sein, dass der die Münzen erst kauft von Mashops, wenn die jemand ersteigert.
Die Startpreise sind zwar immer unter den Mashops Preisen aber mit den 20% Auktionsgebühren sind die am Ende über den Mashops Preisen.

Das gab es schon bei Ebay etc. dass da Leute Dinge (waren TVs etc.) angeboten haben, welche die nicht besaßen und wenn es dann jemand bestellt hat haben die dann z.B. bei Amazon bestellt und dort die Adresse vom ersten Käufer angegeben. Der Preis von Amazon war günstiger als deren Verkaufspreis bei Ebay und die Differenz war deren Gewinn. Und die Käufer waren dann verwirrt, dass der Absender Amazon war und nicht der Ebay Verkäufer.

Edit: Habe Biddr kontaktiert per Email und die darauf hingewiesen, dass der die Münzen wohl erst kauft bei Mashops, falls die tatsächlich jemand ersteigert.

Bei Betrug hätte der sich wohl Bilder von Acseach, CNG oder Sixbidarchiv geholt, da ist immer ein weißer Hintergrund und man wüsste nicht, dass er die Münzen nicht besitzt (dass er die nicht besitzt wissen wir ja nur da diese ja momenatan von Händlern auf MAshops angeboten werden.)
Dass der Münzen wählt, welche er von Händlern falls nötig erwerben kann spricht dafür, dass der Münzen welche er nicht besitzt anbietet und falls die jemand ersteigert kauft und einen kleien Gewinn damit erzielen möcht.

Die Nutzung der Bilder der Händler auf Mashops ist nicht legal ohne deren Einverständnis, ob der Rest legal ist weiß ich nicht,
Zuletzt geändert von Amentia am So 07.02.21 11:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 383
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Georg5 » So 07.02.21 09:59

rosmoe hat geschrieben:
So 07.02.21 06:41
Finger weg von diesem Anbieter! Seine Adresse lautet „Post Restant, 6210 Sežana, Slowenien“, was soviel bedeutet wie „postlagernd“. Vielleicht sollte mal jemand Simon Wieland von biddr Bescheid sagen?
Guten Tag!
Erlauben Sie mir, ein wenig hinzuzufügen...
Es gibt eine Rufnummer mit der Vorwahl +39
Die Vorwahl +39 ist für Italien, etwa Bergamo.
Die Vorwahl für Slowenien ist +38
Mit freundlichen Grüßen, Georg.
Mollit viros otium

Altamura2
Beiträge: 3447
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Altamura2 » So 07.02.21 12:18

Georg5 hat geschrieben:
So 07.02.21 09:59
... Es gibt eine Rufnummer mit der Vorwahl +39 ...
Wenn man nach dieser Telefonnummer googelt, dann findet man sie immer wieder im Zusammenhang mit Münzauktionen auf verschiedenen Plattformen.

Der Herr Paolucci scheint in Triest zu sitzen (das ist keine 10 km von Sežana in Slowenien entfernt), hat in der Vergangenheit mit einer britischen Emailadresse operiert und scheint seine Antiqva Llt nun verkaufen zu wollen (hat vielleicht mit dem Brexit zu tun):
https://twitter.com/tergestum
rosmoe hat geschrieben:
So 07.02.21 06:41
... Seine Adresse lautet „Post Restant, 6210 Sežana, Slowenien“, was soviel bedeutet wie „postlagernd“. ...
Ich hab' schon mehrfach gehört, dass grenznahe italienische Unternehmen zur Post über die Grenze fahren, da die italienische wohl notorisch unzuverlässig ist :( . Das alleine muss also noch nichts heißen, das ist italienisches Brauchtum :D .

Gruß

Altamura

Altamura2
Beiträge: 3447
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Altamura2 » So 07.02.21 12:22

Die angebotenen Münzen befinden sich auch in einem Preissegment, in dem das Risiko nicht allzu groß ist, dass er die Münze auf MA Shops dann nicht mehr bekommt.

Aber was wollt Ihr denn? Leerverkäufe sind im Finanzmarkt doch der letzte Schrei :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 534
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Fortuna » So 07.02.21 12:37

Altamura2 hat geschrieben:
So 07.02.21 12:22
Die angebotenen Münzen befinden sich auch in einem Preissegment, in dem das Risiko nicht allzu groß ist, dass er die Münze auf MA Shops dann nicht mehr bekommt.

Aber was wollt Ihr denn? Leerverkäufe sind im Finanzmarkt doch der letzte Schrei :D .

Gruß

Altamura
Genau deshalb habe ich mir neulich ein paar Nokia Aktien gekauft :D
Die von Gamestop sind mir vom Kaufpreis her zu teuer.

Ich finde es ganz lustig was die Jungs bei Reddit machen.
Ist aber nicht ganz ungefährlich für den Finanzmarkt und die eigene Geldbörse :D :D :D
Gruß Fortuna

antoninus1
Beiträge: 4008
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von antoninus1 » So 07.02.21 16:32

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es erlaubt ist, Sachen zu verkaufen, deren Eigentümer man nicht ist. Bei den Aktienleerverkäufen leihen sich die Verkäufer diese ja vom Eigentümer mit dessen Erlaubnis.
Hier bei den Münzen wäre das bestimmt nicht der Fall.
Zuletzt geändert von antoninus1 am So 07.02.21 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 685
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 438 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Amentia » So 07.02.21 17:58

Habe Antwort von Biddr erhalten, die haben sich bedankt und bis zur Klärung die Auktion deaktiviert.

Staufer
Beiträge: 87
Registriert: Di 13.01.15 16:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Staufer » So 07.02.21 19:12

antoninus1 hat geschrieben:
So 07.02.21 16:32
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es erlaubt ist, Sachen zu verkaufen, deren Eigentümer man nicht ist. Bei den Aktienleerverkäufen leihen sich die Verkäufer diese ja vom Eigentümer mit deren Erlaubnis.
Hier bei den Münzen wäre das bestimmt nicht der Fall.
Nicht zwingend. Es gibt auch sogenannte ungedeckte Leerverkäufe (https://de.wikipedia.org/wiki/Leerverka ... k%C3%A4ufe) Das kann natürlich fürchterlich nach hinten losgehen - gerade dann, wenn man viel mehr Aktien anbietet, als auf dem Markt verfügbar sind. Deshalb gibt es für den europäischen Markt entsprechende Regelungen: "Das Verbot ungedeckter Leerverkäufe in Aktien gilt nach Art. 12 EU-LeerverkaufsVOfür zum Handel an einem Handelsplatz in der Union zugelassene Aktien. Als Handelsplatz im Sinne der EU-LeerverkaufsVO gelten der regulierte Markt und ein Multilaterales Handelssystem (MTF)" (https://www.bafin.de/SharedDocs/Downloa ... onFile&v=4) Ein allgemeines Verbot gibt es allerdings nicht.
Viele Grüße,
Staufer

Altamura2
Beiträge: 3447
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von Altamura2 » So 07.02.21 19:29

Ganz so ernst hab' ich das mit den Leerverkäufen jetzt gar nicht gemeint, aber gewisse Parallelen drängen sich da halt auf :D .

Ich meine auch mal gehört zu haben, dass es für Auktionen allerlei spezielle rechtliche Regeln gibt. Vielleicht schlägt im Fall hier viel eher so etwas zu.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1957
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von kijach » So 07.02.21 19:52

Lustig wäre, wenn man sieht, dass die Münze beboten wurde als der jenige der die Münze in Besitz hat und dann sein MaShop Stück rausnimmt bevor der dubiose Händler die kaufen kann.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

antoninus1
Beiträge: 4008
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?

Beitrag von antoninus1 » So 07.02.21 20:59

Staufer hat geschrieben:
So 07.02.21 19:12
antoninus1 hat geschrieben:
So 07.02.21 16:32
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es erlaubt ist, Sachen zu verkaufen, deren Eigentümer man nicht ist. Bei den Aktienleerverkäufen leihen sich die Verkäufer diese ja vom Eigentümer mit deren Erlaubnis.
Hier bei den Münzen wäre das bestimmt nicht der Fall.
Nicht zwingend. Es gibt auch sogenannte ungedeckte Leerverkäufe (https://de.wikipedia.org/wiki/Leerverka ... k%C3%A4ufe) Das kann natürlich fürchterlich nach hinten losgehen - gerade dann, wenn man viel mehr Aktien anbietet, als auf dem Markt verfügbar sind. Deshalb gibt es für den europäischen Markt entsprechende Regelungen: "Das Verbot ungedeckter Leerverkäufe in Aktien gilt nach Art. 12 EU-LeerverkaufsVOfür zum Handel an einem Handelsplatz in der Union zugelassene Aktien. Als Handelsplatz im Sinne der EU-LeerverkaufsVO gelten der regulierte Markt und ein Multilaterales Handelssystem (MTF)" (https://www.bafin.de/SharedDocs/Downloa ... onFile&v=4) Ein allgemeines Verbot gibt es allerdings nicht.
Na ja, mit solchen Dingen kenne ich mich nicht aus :)
Mir geht´s ja um reale Gegenstände wie Münzen, die ich nur verkaufen kann, wenn sie mein Eigentum sind bzw. wenn ich die Erlaubnis des Eigentümers habe.
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Privatauktionen bei biddr
    von Zwerg » Fr 25.12.20 10:56 » in Auktionen
    7 Antworten
    445 Zugriffe
    Letzter Beitrag von guardsman
    Do 07.01.21 20:13
  • Erfahrungen mit MDM / Fehlprägungen
    von Buddy1987 » Sa 18.04.20 21:07 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    15 Antworten
    1172 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    So 12.07.20 18:53
  • Fedex - Erfahrungen?
    von sigistenz » Fr 20.03.20 22:53 » in Sonstiges
    3 Antworten
    238 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sigistenz
    Sa 21.03.20 22:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CCAA, didius, richard55-47 und 3 Gäste