Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserzeit

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von curtislclay » Di 04.12.18 20:33

Übrigens war Empire Coins die Münzhandlung von Dennis Kroh in Florida, die er in den neunziger Jahren aufgab. Er erklärte mir, dass er auf alte Waffen umgestiegen ist, wo er bessere Geschäfte machen konnte!

hjk
Beiträge: 1156
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von hjk » Di 04.12.18 21:22

curtislclay hat geschrieben:Übrigens war Empire Coins die Münzhandlung von Dennis Kroh in Florida, die er in den neunziger Jahren aufgab. Er erklärte mir, dass er auf alte Waffen umgestiegen ist, wo er bessere Geschäfte machen konnte!
... und das ist dann schon wieder ein bisschen deprimierend - den findet man ziemlich einfach: https://www.empirearms.com/

:roll:

Benutzeravatar
woseko
Beiträge: 198
Registriert: Fr 24.01.03 10:43
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von woseko » Di 19.02.19 16:42

Hallo Zusammen
ich habe Anfang des Jahres eine Tetradrachme des Philippus I 244-249 nC erworben. Ich erinnerte mich an eine interessante Seite unseres Foristen 'Andicz'
Andreas Ruch. Diese wollte ich zur Bestimmung nutzen, die Seite ist jedoch nicht mehr aufrufbar. Weiß jemand, warum dies so ist oder wann sie wieder
online ist. Die Bestimmung ist inzwischen von anderer Seite erfolgt
Gruß woseko
www.koelner-muenzfreunde.de

shanxi
Beiträge: 4676
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1516 Mal
Danksagung erhalten: 2645 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von shanxi » Di 19.02.19 17:39

In seinem Profil steht der Link zu seiner Seite noch drin, also vielleicht nur temporär nicht erreichbar.

http://www.numismatikforum.de/memberlis ... le&u=21782

Oder er sammelt jetzt Euros? :roll:

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserze

Beitrag von Andicz » Do 04.04.19 18:17

Warum sollte er Euros sammeln? :) Euros sparen trifft es eher. Er hat nur eine Pause eingelegt und die Seite muss noch rechtlich auf den neuesten Stand gebracht werden. Wird also wieder online gehen. Aber ich habe noch kein Timing dahinter.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1510
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserzeit

Beitrag von jschmit » Do 02.12.21 19:06

Jetzt hat sich auch endlich mal eine Tetradrachme in die Sammlung geschlichen. Wahrlich nicht selten aber mir gefiel das gut erhaltene Portrait, der Stil und der Adler. Leider eine Prägeschwäche rund um ersteres :-)

Prieur 224. 12.82g, 27mm, 6h

Grüße, Joel
Dateianhänge
PicsArt_12-02-10.49.15_copy_1369x642.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jschmit für den Beitrag:
Numis-Student (Do 02.12.21 21:05)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 793
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserzeit

Beitrag von Stater » Fr 02.06.23 14:56

Eine Prägung aus Syrien aus Beroea, Caracalla um das Jahr 216. Ich denke als Material trifft Billon ehe zu.

Gruß

Stater
Dateianhänge
Caracalla Beroea 14,47g.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stater für den Beitrag (Insgesamt 3):
Chippi (Fr 02.06.23 21:39) • Wall-IE (Mo 05.06.23 08:57) • Numis-Student (Mo 05.06.23 13:26)

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 467
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Syrisch-phönizische Tetradrachmen der römischen Kaiserzeit

Beitrag von Wall-IE » Mo 05.06.23 08:57

Glückwunsch zum Erwerb Stater. Ein wunderschönes Stück und sehr gut ausgeprägt.
Per aspera ad astra !

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste