Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4580
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » So 31.10.21 16:51

Es ist übrigens COS XII und nicht COS XI. Die Portraits der beiden Jahre scheinen von unterschiedlichem Stil zu sein.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1180
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 677 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » So 31.10.21 17:04

antoninus1 hat geschrieben:
So 31.10.21 16:51
Es ist übrigens COS XII und nicht COS XI. Die Portraits der beiden Jahre scheinen von unterschiedlichem Stil zu sein.
Die halbe Legende ist falsch angegeben. Das mit XI habe ich überlesen bei dem Link, danke. Ändert aber für mich nicht viel, ich trau der überhaupt nicht. Ich vermute sogar, dass nicht diese Münze auf MA-Shops verkauft wurde.
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5552
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 688 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » So 31.10.21 17:15

Der Domitian ist rückseitig geschnitzt, die Vorderseite wohl auch
Für mich damit eine Fälschung.

Kann jemand die externen Fotos eventuell ins Forum einstellen - nicht, daß sie irgendwann im Nirwana sind 😀

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4580
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » So 31.10.21 17:16

@ jschmit: Ne klar, da stimme ich Dir zu, die Münze ist insgesamt seltsam, vor allem das zu niedrige Gewicht.
Ich dachte zuerst, der Portraitstil passt auch nicht. Aber mit COS XII scheint´s den so zu geben, mit COS XI sieht er (für mich) typischer aus.
Seltsam ist auch, dass ein Verkäufer, der in der Preisklasse sammelt, die Legende nicht korrekt angeben kann.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1863
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 1415 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » So 31.10.21 17:40

Immer noch unterwegs :) … aber auf die Kürze. Er hat nachgewogen - es sind 21.1 Gramm. Dem Verkäufer möchte ich aber nichts Böses und wirklich nichts Böses unterstellen. Er ist sehr offen und kommunikativ und auch offen dafür alle Nachweise zu bringen. Falls es doch eine Fälschung ist.

Hier nun das Angebot:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1180
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 677 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » So 31.10.21 18:01

Ich denke zu der Münze ist alles gesagt worden.. ;-) lass, wie gesagt Ebay (komplett) und Privatkäufe doch erst mal. Lern die Münzen kennen, auch wenn's etwas mehr kostet. Kauf auf Auktionen, ma-shops oder vcoins. Da bezahlst du natürlich mehr aber du bist doch abgesichert.

LG Joel
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 330
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von friedberg » So 31.10.21 18:05

Hallo,

das fragliche Stück ist aus Auktion Schulman 366, 04.03.21, Los 71, Schätzpreis 200€ Zuschlag 700€.
https://www.sixbid.com/de/schulman-bv/8 ... icky=false

RIC II 1² Domitian 469:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).dom.469

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1863
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 1415 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » So 31.10.21 18:17

friedberg hat geschrieben:
So 31.10.21 18:05
Hallo,

das fragliche Stück ist aus Auktion Schulman 366, 04.03.21, Los 71, Schätzpreis 200€ Zuschlag 700€.
https://www.sixbid.com/de/schulman-bv/8 ... icky=false

RIC II 1² Domitian 469:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).dom.469
Meine Güte - wie findet man sowas?! Ziehe meinen Hut - und Danke Dir!
jschmit hat geschrieben:
So 31.10.21 18:01
..lass, wie gesagt Ebay (komplett) und Privatkäufe doch erst mal. Lern die Münzen kennen, auch wenn's etwas mehr kostet. Kauf auf Auktionen, ma-shops oder vcoins. Da bezahlst du natürlich mehr aber du bist doch abgesichert.
Ja Papa :angel: (hey Spaß!)
Mache ich. Versprochen!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5552
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 688 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » So 31.10.21 18:23

Hier zur Erbauung der erste Beitrag von Joel - ich kann mich noch erinnern!
viewtopic.php?f=6&t=61540&p=517054#p517054

Wg des Papas :D

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 330
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von friedberg » So 31.10.21 18:28

Hallo Timestheus,

ich schließe mich Joel und seiner Empfehlung an. Für den Anfang ebay und privat sein lassen
und bei Auktionen / Händlern einkaufen bis genügend eigenes originales Material zusammen
gekommen ist.

Ich würde sogar empfehlen das ganze Buntmetall / Bronze etc. vorerst außen vor zu lassen.
Mir selbst fällt die Einschätzung bei Silber / Denaren wesentlich leichter, da ich eigentlich aus
der Ecke "Altdeutschland" komme und dieses Frühjahr erst mit "Römern" angefangen habe
bin ich selbst noch in meiner Lernphase.

Deine grundsätzliche Entscheidung die eigene Sammlung klar einzugrenzen ist ja positiv.
Da bleibt doch genug fragliches Material übrig was in Dein Beuteschema rein paßt.

Für den Anfang kann ich ebenso nur empfehlen ein fragliches Stück was Dich interessiert
selbst klar zu bestimmen anhand z.B. der online Datenbanken.
Ich verlasse mich selbst noch nicht mal auf die Händler Angaben und prüfe deren Bestimmungen
bei den Stücken die mich interessieren selbst alle nach. Dient zur eigenen Übung.

Bestes Beispiel war ja dieser fragliche Domitian und COS XI / COS XII.

Datenbank: http://numismatics.org/ocre/search
Legenden ablesen, eingeben, suchen, üben üben ..... .. .

Den Domitian habe ich gefunden weil meine eigene "Eingrenzung Römer" auf den Stücken der
Flavier liegt. Wenn man sich erstmal damit beschäftigt dann fällt es irgendwann relativ leicht.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1180
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 677 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » So 31.10.21 18:42

Zwerg hat geschrieben:
So 31.10.21 18:23
Hier zur Erbauung der erste Beitrag von Joel - ich kann mich noch erinnern!
viewtopic.php?f=6&t=61540&p=517054#p517054

Wg des Papas :D

Grüße
Klaus
Er erinnert mich an mich Mitte letzten Jahres, das vergeht schnell :-) ich musste vorhin lächeln, weil ich auf der Suche nach der ersten Münze so aufgeregt war und ebenso viel hier reingeschrieben habe :-P man macht immer noch Fehler, aber man lernt draus. Das mit dem Zuhören und Tipps befolgen wollte mir beim ersten Mal nicht gelingen. Jetzt versuch ich genau das weiter zu geben ;-)
Zumindest will er, nicht so wie ich, keinen Schrott sammeln. Das musste ich ja auf die harte Tour lernen.

Ach ja..wenn Klaus dir sagt, dass du nicht bei der Unterbringung deiner Münzen auf billige Münzboxen oder Kästem setzen sollst , dann mach es auch nicht ;-)

Lg Joel

LG, Joel
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1863
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 1415 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » So 31.10.21 19:06

Alles gut :) … ich bin echt froh hier so tolle fachkundige Tipps und vor allem Hilfe zu bekommen. Wenn Ihr sagt Finger weg - dann mache ich das auch.

Am 02.11. starten die ersten Auktionen. Ich habe mir paar Stücke auf Favoriten gelegt und geschaut was die letzten Monate und Jahre die Preise waren und mir so meine Limits gesetzt. Und so werde ich die nächsten Auktionen mal abwarten - vielleicht bekomme ich da was feines.

Aber bin für alle Tipps dankbar - spart mir Ärger und vor allem richtig Geld!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15985
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4412 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » So 31.10.21 20:30

Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

kiko217
Beiträge: 867
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kiko217 » So 31.10.21 20:51

Ein paar davon finde ich ganz schön hässlich.

Kiko

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4580
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » So 31.10.21 21:19

Ich finde es beruhigend. Wenn man sich Sorgen macht, was man mal mit seinen versehentlich gekauften geschnitzten Münzen macht: kein Problem, die verkaufen sich auch, es scheint Sammler dafür zu geben :?
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    742 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    4942 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    10 Antworten
    849 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    631 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ampelos, bajor69, dictator perpetuus, Homer J. Simpson, Peter43, Timestheus und 5 Gäste