Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 805 Mal
Danksagung erhalten: 1246 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 25.02.22 09:50

Kein Problem, jetzt hast du mir ja mitgeteilt, was du gemeint hast.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13032
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Peter43 » Fr 25.02.22 11:36

Perinawa hat geschrieben:
Fr 25.02.22 09:31
Es geht darum, ob dieser Gegenstand auf dem Schiff wirklich eine "Kabine" ist (und die Figur dahinter ein Steuermann), oder ob es der Stein von Emesa ist, wobei die Figur auch als Elagabal interpretiert werden kann. Und diese Diskussion ist bisher immer in einen kleinen Glaubenskrieg geglitten. Als Vertreter der "Steintheorie" ist man allerdings in der Minderheit, und wird damit ein wenig "belächelt".
Man wird zurecht belächelt; denn der Stein von Emesa ist auf dem Landweg nach Rom gebracht worden. Die Steintheorie wird vertreten, um den Wert der Münze zu steigern.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1495
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 871 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von jschmit » Fr 25.02.22 11:38

Ludi incipiant.
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 1217 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 25.02.22 11:41

Sehr schön, sehr stilvoll. Ludi incipiant. Bei Diskussionen in moderneren Foren schreiben die Leute an der Stelle immer *grabs popcorn*.

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
jschmit (Fr 25.02.22 12:01)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1495
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 871 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von jschmit » Fr 25.02.22 11:46

Wobei Popcorn selten ein Fehler ist und bei den wöchentlichen Spielen nicht fehlen sollte... ;-)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2606
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 892 Mal
Danksagung erhalten: 1804 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Perinawa » Fr 25.02.22 11:51

Lucius Aelius hat geschrieben:
Fr 25.02.22 09:16
Statt mich nicht im Unklaren zu lassen, kommt dann so eine Antwort ( oben). Ich weiss nicht, wo das Problem liegt, kurz zu schreiben, was in deinen Augen das umstrittene Detail sein soll.
Peter43 hat geschrieben:
Fr 25.02.22 11:36

Man wird zurecht belächelt
Lucius Aelius, jetzt weisst du, was ich damit meinte... :wink: :D
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 805 Mal
Danksagung erhalten: 1246 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 25.02.22 12:30

Ja 😁
Herodian 5, 6, 6 schreibt, dass bei den stadtrömischen Prozessionen der Stein in einem sechsspännigen Wagen mitgeführt wurde, auf den Münzen ist aber nur ein vierspänniger Wagen zu sehen. Ist darüber auch schon diskutiert worden?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lucius Aelius für den Beitrag:
Perinawa (Fr 25.02.22 12:33)
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2606
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 892 Mal
Danksagung erhalten: 1804 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Perinawa » Fr 25.02.22 12:37

Nein, es wurde vieles noch nicht angesprochen. Das nicht ungefährliche Stück Seeweg über den Bosporus allerdings schon, was aber evtl. für die Interpretation überhaupt keine Rolle spielt. Aber - wie gesagt - das ist ein ziemlich umfangreicher Komplex.

Heben wir uns das Popcorn noch etwas auf... :P
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1495
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 871 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von jschmit » Fr 25.02.22 12:39

Wir könnten aber auch noch die milvische Brücke bei den Spätrömern diskutieren... :-D

Ich will einen Grund haben mein Popcorn zu essen!
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2606
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 892 Mal
Danksagung erhalten: 1804 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Perinawa » Fr 25.02.22 12:43

Es gibt aber auch ganz tolle andere Dinge, über die man diskutieren könnte. Da kommst du mit einer Tüte Popcorn nicht aus... :D

https://www.youtube.com/watch?v=T9hpAaQgbJI
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag (Insgesamt 2):
jschmit (Fr 25.02.22 12:47) • bajor69 (Fr 25.02.22 15:39)
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1495
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 871 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von jschmit » Fr 25.02.22 12:47

Ich liebe diese Dokumentation!
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1495
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 871 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von jschmit » Fr 25.02.22 18:03

Dann wünsche ich mir einen Wunsch.
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13032
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Fr 25.02.22 18:13

Eine Münze aus Olbia, aber nach dem 1.Jh. n.Chr.!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9258 Mal
Danksagung erhalten: 3723 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Numis-Student » Sa 26.02.22 08:13

Peter43 hat geschrieben:
Fr 25.02.22 18:13
Eine Münze aus Olbia, aber nach dem 1.Jh. n.Chr.!

Jochen
8O
Tatsache, so etwas gibt es !

8O

Wieder etwas gelernt, danke !
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13032
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Peter43 » Sa 26.02.22 10:16

Hier ist eine von mir. Severus Alexander, SNG Copenhagen 114; SNG Stancomb 949-950; Zograph Tf.34, 19; Anokhin 395. Wohl eine der letzten Münzen aus Olbia. Nach dem Tod des Severus Alexander hörte die Münzprägung der Stadt auf, und Olbias endgültiger Niedergang begann. Der zweite Gotensturm 269/79 besiegelte den Untergang der Stadt. Dies war das Ende von Olbia, der Glücklichen, nach fast tausendjähriger Geschichte am Rande der antiken Zivilisation.
olbia_sev_alexander_SNGstancomb249.jpg
Aber ich hoffe, noch andere zu sehen!

Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter43 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (Sa 26.02.22 17:36) • tilos (Sa 26.02.22 17:55) • didius (Sa 26.02.22 23:52) • Amentia (Mo 28.02.22 13:18)
Omnes vulnerant, ultima necat.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andi89, Yandex [Bot] und 7 Gäste