Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21424
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10158 Mal
Danksagung erhalten: 4475 Mal

Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Numis-Student » Mi 20.12.23 21:34

Hallo,

ich habe gerade bei den Römern den jährlichen "Münze-des-Jahres-Beitrag" gestartet und dachte mir, eigentlich würde der auch in einigen anderen Unterforen Sinn machen ;-)

Also, zeigt mal her, was Euer seltenstes/schönstes/bedeutendstes Stück des Jahres ist.

Schöne Grüße,
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
TorWil (Do 21.12.23 16:40)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 508
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2889 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mi 20.12.23 22:20

Hier fällt es mir wirklich schwer, zwischen 3 verschiedenen Talern auszuwählen.
Durch seine verschlüsselte Botschaft ist aber vermutlich der 6. Glockentaler am interessantesten.

Braunschweig

August der Jüngere, Herzog zu Braunschweig-Lüneburg, Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel

Reichstaler sog. "6. Glockentaler"

Zellerfeld, 1643

Für Erklärungen zur Symbolik hier der Originalbeitrag: viewtopic.php?t=48033&p=582667#p582667

Bild
Bild
Bild
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Schopenhauer für den Beitrag (Insgesamt 6):
Numis-Student (Mi 20.12.23 22:25) • züglete (Do 21.12.23 06:26) • MartinH (Do 21.12.23 15:06) • TorWil (Do 21.12.23 16:40) • Chippi (Do 21.12.23 17:23) • Münzfuß (Do 21.12.23 19:52)

MartinH
Beiträge: 340
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 1240 Mal
Danksagung erhalten: 1671 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von MartinH » Do 21.12.23 15:04

Schwierig, ich habe mich dann für eine in nur wenigen Exemplaren erhaltene Einlassmarke aus dem Jahre 1602 der Festung Ehrenbreitstein entschieden:
Trier_1.jpg
Trier_2.jpg
Bronzeguss, 45,26 mm, 46,44 g, Neumann 6097, Schneider/Forneck 14.

Auf der Rückseite ist das Wappen des Festungskommandanten aus der Familie Scharfenstein (Gold durch einen Balken geteilt, darüber und darunter 6 Kugeln) zu sehen mit den Buchstaben Friedrich Von Scharfenstein Obrist.

Die Festung Ehrenbreitstein ist eine seit dem 16. Jahrhundert bestehende, ursprünglich kurtrierische, Befestigungsanlage gegenüber der Moselmündung in Koblenz. Erzbischof Richard von Greiffenklau zu Vollrads begann im frühen 16. Jahrhundert wegen der voranschreitenden Kriegstechnik mit dem Ausbau der Burg zu einer Festung (Wikipedia).

Nach Hans Riggauer, Mitteilung der Bayrischen Numismatischen Gesellschaft, 1882, S.119-120 hatte "Kurfürst (und Erzbischof) Lothar von Metternich 1601 das Schloss Ehrenbreitstein befestigen und mit der nötigen Besatzung versehen lassen. In den unruhigen Zeiten war Vorsicht nöthig und deshalb wurde niemand ohne Einlasszeichen, die mit Nummern versehen waren, der Eintritt in die Festung gestattet.“ In älterer Literatur war es auch schon als Präsenzzeichen des Domkapitels gedeutet worden. Es gibt eine zweite Einlassmarke aus dem Jahr 1609 von dem damaligen Festungskommandanten Philip Anton von Stein.

Warum dieses Zeichen 2 Nummern eingeschlagen hat, ist mir nicht bekannt.

Dieses Exemplar war Bestandteil der Slg. Pieper (Lempertz 1927, L445, 105 RM!, dort als Grundsteinlegungsmarke 1903 bezeichnet), wurde auf der KMK Auktion 4, Dezember 1969, L564 (dort als 1603 bezeichnet) versteigert und ich habe es schliesslich aus der Trier-Sammlung von Prof. Dr. Alois Memmesheimer ersteigert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MartinH für den Beitrag (Insgesamt 12):
Arthur Schopenhauer (Do 21.12.23 15:08) • Numis-Student (Do 21.12.23 15:21) • Atalaya (Do 21.12.23 15:26) • ischbierra (Do 21.12.23 16:06) • TorWil (Do 21.12.23 16:40) • didius (Do 21.12.23 17:17) • Chippi (Do 21.12.23 17:24) • züglete (Do 21.12.23 19:42) • Lucius Aelius (Do 21.12.23 19:46) • Lackland (Fr 22.12.23 19:35) und 2 weitere Benutzer

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4759 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von TorWil » Do 21.12.23 16:39

Gleich im Januar kam der Rietberger Groschen in meine Sammlung und er ist für mich eines meiner Highlights in diesem Jahr:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 6):
Arthur Schopenhauer (Do 21.12.23 16:46) • Chippi (Do 21.12.23 17:29) • MartinH (Do 21.12.23 18:32) • züglete (Do 21.12.23 19:43) • Numis-Student (Do 21.12.23 23:34) • QVINTVS (So 24.12.23 16:18)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 2300 Mal
Danksagung erhalten: 2913 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Lackland » Fr 22.12.23 12:53

Von Altdeutschland gab es bei mir 2023 nicht viel…
Aber dieses - wie ich finde - besondere Stück kam eher zufällig dazu.
Besonders hässlich - aber auch besonders selten:
24-Kipper-Kreuzer, 1621-1622, Hohenlohe Langenburg
Dateianhänge
IMG_4731.jpeg
IMG_4729.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 6):
Arthur Schopenhauer (Fr 22.12.23 12:56) • züglete (Fr 22.12.23 14:48) • Numis-Student (Fr 22.12.23 17:02) • TorWil (Sa 23.12.23 11:13) • Chippi (Sa 23.12.23 15:44) • QVINTVS (So 24.12.23 16:18)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
züglete
Beiträge: 443
Registriert: So 27.05.12 15:33
Wohnort: Nähe Rheinknie
Hat sich bedankt: 2434 Mal
Danksagung erhalten: 1620 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von züglete » Sa 23.12.23 14:20

2023 konnte ich meiner Würzburgsammlung einige Stücke hinzufügen, darunter folgenden Schilling.
Friedrich von Wirsberg 1572
PXL_20231217_115102633.jpg
PXL_20231217_115121273.jpg
Prägejahre 1571,72, bei mir 1,68g
Die bei Kellner aufgeführten Gewicht liegen zwischen 1,33 und 1,63g. Einen Ausreisser gab es mit 0,87g.
Kommt selten im Handel vor und war dementsprechend lange auf meiner Wunschliste.
Grüsse züglete
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor züglete für den Beitrag (Insgesamt 8):
Numis-Student (Sa 23.12.23 14:44) • Chippi (Sa 23.12.23 15:45) • Lackland (Sa 23.12.23 15:51) • MartinH (Sa 23.12.23 16:10) • ischbierra (Sa 23.12.23 16:22) • Arthur Schopenhauer (Sa 23.12.23 18:22) • TorWil (So 24.12.23 06:43) • QVINTVS (So 24.12.23 16:18)

Grafdohna
Beiträge: 105
Registriert: Mi 02.03.22 21:19
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Grafdohna » Sa 23.12.23 23:47

Meine beste Münze 2023 hat sich im Februar meiner Sammlung angeschlossen. Nur schade das es auch „nur“ bei dieser blieb, denn die hat mein ganzes Jahresbudget ausgeschöpft. Nur gut das sich dieses Jahr nun langsam dem Ende nähert 😂

Johann Friedrich, 1665-1679.
Reichstaler 1679, Zellerfeld.
Dav. 6575; Welter 1707.

Kleine Information:
Schon recht früh hat Johann Friedrich das Potenzial des Gelehrten und Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz erkannt und ihn als Hofhistoriographen und Bibliothekar an seinen Hof geholt.

Beste Grüße und Euch Allen schöne Weihnachten und Festtage. :)
Dateianhänge
1000007910.jpeg
1000007927.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Grafdohna für den Beitrag (Insgesamt 9):
Numis-Student (So 24.12.23 00:07) • züglete (So 24.12.23 04:15) • Atalaya (So 24.12.23 05:15) • Arthur Schopenhauer (So 24.12.23 06:39) • TorWil (So 24.12.23 06:43) • Münzfuß (So 24.12.23 07:33) • MartinH (So 24.12.23 11:49) • Chippi (So 24.12.23 16:13) • QVINTVS (So 24.12.23 16:19)

Andechser
Beiträge: 1414
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Andechser » Di 26.12.23 21:39

Meine altdeutsche Münze des Jahres ist dieser Taler von 1539 aus Brandenburg-Franken, geprägt unter Georg dem Frommen und Albrecht Alkibiades. Leider war es mir noch nicht möglich das Stück fotografieren zu lassen, so dass ich auf das Foto von Herrn Löbbers verlinken muss:
Bild
https://www.ma-shops.de/loebbers/item.php?id=230515066

Beste Grüße
Andechser
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Andechser für den Beitrag (Insgesamt 8):
züglete (Di 26.12.23 21:42) • Numis-Student (Di 26.12.23 21:43) • Chippi (Di 26.12.23 21:45) • MartinH (Di 26.12.23 21:47) • Lackland (Di 26.12.23 21:48) • Arthur Schopenhauer (Di 26.12.23 21:51) • ischbierra (Mi 27.12.23 01:10) • TorWil (So 07.01.24 17:16)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 2300 Mal
Danksagung erhalten: 2913 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Lackland » Di 26.12.23 21:48

Andechser hat geschrieben:
Di 26.12.23 21:39
Meine altdeutsche Münze des Jahres ist dieser Taler von 1539 aus Brandenburg-Franken, geprägt unter Georg dem Frommen und Albrecht Alkibiades. Leider war es mir noch nicht möglich das Stück fotografieren zu lassen, so dass ich auf das Foto von Herrn Löbbers verlinken muss:
Bild
https://www.ma-shops.de/loebbers/item.php?id=230515066

Beste Grüße
Andechser
Interessante Münze! Herzlichen Glückwunsch!

Hat der Taler - den ich mir beim durchscrollen auch mal kurz angesehen hatte - nun eine Henkelspur? Oder ist es eine entfernte Broschierung? Oder handelt es sich ‚lediglich‘ um Korrosion?

LG

UH
RESPICE FINEM

Andechser
Beiträge: 1414
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Andechser » Di 26.12.23 21:56

Meiner Meinung nach handelt es sich um die Hitzespur einer entfernten Henkelung, zu sehen auf der Vorderseite fast auf 12h und auf der Rückseite fast auf 6h. Eine Broschierung würde ich ausschließen.
Dann kann ich ja froh sein, dass du nicht vor mir zugeschlagen hast.

Beste Grüße
Andechser

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 2300 Mal
Danksagung erhalten: 2913 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Lackland » Di 26.12.23 22:12

Andechser hat geschrieben:
Di 26.12.23 21:56
Dann kann ich ja froh sein, dass du nicht vor mir zugeschlagen hast.
Ja, den Preis fand ich sehr attraktiv und die Münze ansprechend…

Aber seit einiger Zeit habe ich das ‚Luxusproblem‘, dass deutlich mehr interessantes Material auf dem Markt ist, als ich mir leisten kann…

Aber so ist wenigstens genug für uns alle da und wir können uns alle an Neuerwerbungen erfreuen! 🙂

Beste Grüße
UH
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
MichaelHaring
Beiträge: 29
Registriert: Mi 27.12.23 21:30
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von MichaelHaring » Do 28.12.23 01:19

Bild Bild

1754 Taler Salzburg

keine wahnsinnig seltene Münze oder Münze in sehr sehr guter Erhaltung aber ich finde Salzburger Taler aus dieser Zeit einfach sehr schön.
Vor allem die Variation an Designs ist sehr spannend.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichaelHaring für den Beitrag (Insgesamt 7):
Chippi (Do 28.12.23 04:43) • Arthur Schopenhauer (Do 28.12.23 08:48) • MartinH (Do 28.12.23 10:46) • Numis-Student (Do 28.12.23 10:57) • Lackland (Do 28.12.23 11:02) • züglete (Sa 30.12.23 10:31) • TorWil (So 07.01.24 17:16)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21424
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10158 Mal
Danksagung erhalten: 4475 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Numis-Student » Do 28.12.23 11:06

Hallo Michael,
ja, so große schwere Taler haben immer eine gewisse Faszination, und wenn dann noch attraktive Münzbilder dazukommen... ;-)

Zukünftig aber bitte die Bilder direkt im Forum hochladen, nicht verlinken.

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
20231228_011051_zugeschnitten.jpg
20231228_011039_zugeschnitten.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
MichaelHaring (Do 28.12.23 16:13)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
MichaelHaring
Beiträge: 29
Registriert: Mi 27.12.23 21:30
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von MichaelHaring » Do 28.12.23 16:13

Numis-Student hat geschrieben:
Do 28.12.23 11:06
Hallo Michael,
ja, so große schwere Taler haben immer eine gewisse Faszination, und wenn dann noch attraktive Münzbilder dazukommen... ;-)

Zukünftig aber bitte die Bilder direkt im Forum hochladen, nicht verlinken.

Schöne Grüße,
MR
Okay danke, mein Fehler.
Wird in Zukunft so gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichaelHaring für den Beitrag:
Numis-Student (Do 28.12.23 16:18)

Grafdohna
Beiträge: 105
Registriert: Mi 02.03.22 21:19
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2023 - Altdeutschland

Beitrag von Grafdohna » Do 04.01.24 00:10

Ich möchte hier noch zwei für mich sehr schöne und vor allem interessante Münzen zeigen! Obwohl mein Budget restlos ausgegeben war für das Jahr 2023, konnte ich mir diese zwei nicht entgehen lassen. Der Geschichte wegen…

Karl XI 1660- 1697. 2/3 Taler (Gulden) 1677 Strahl/ Ankerkreuz. AAJ 52, Dv. 1009. .

Und der passende 1/24 Taler dazu

2. Stralsund Stadt: 1/24 Taler 1686 HIH

Geschichte dazu: Eine gute Bekannte hat diese Münzen und weitere am Strand auf Rügen mit dem Metalldetektor gefunden. Natürlich alles dem Archäologischen Amt übergeben und nach langer Prüfung durfte Sie einige nicht so seltene Stücke behalten. Diese zwei sind nun in meinen Besitzt übergegangen, natürlich gegen einen fairen Preis!
Dateianhänge
IMG_0485.jpeg
IMG_0484.jpeg
IMG_0482.jpeg
IMG_0483.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Grafdohna für den Beitrag (Insgesamt 5):
Chippi (Do 04.01.24 04:24) • Atalaya (Do 04.01.24 06:12) • MartinH (Do 04.01.24 09:43) • Arthur Schopenhauer (Do 04.01.24 09:55) • TorWil (So 07.01.24 17:16)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Eure Münze des Jahres 2023
    von Numis-Student » » in Römer
    39 Antworten
    6300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
  • Eure Münze des Jahres 2023 - Mittelalter
    von Numis-Student » » in Mittelalter
    12 Antworten
    1908 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dude_199
  • Eure byzantinische Münze des Jahres 2023
    von Numis-Student » » in Byzanz
    3 Antworten
    1105 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Redditor Lucis
  • Eure keltische Münze des Jahres 2023
    von Numis-Student » » in Kelten
    6 Antworten
    1695 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurfziegel
  • Eure griechische Münze des Jahres 2023
    von Numis-Student » » in Griechen
    13 Antworten
    1782 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste