Macrinus & Diadumenian

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von curtislclay » Di 21.11.17 19:27

Macrinus Sesterz: hat man festgestellt, dass er aus der Sammlung von Fürst Waldeck kommt, Münzhandlung Basel 3, 1935, Taf. 37, 730? ("Belle pat. brune. Superbe.")

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von GiulioGermanico » Di 21.11.17 19:49

Keine Ahnung, aber das war auch für mich neu! Danke für den Hinweis :D
Bildschirmfoto 2017-11-21 um 19.46.32.png
Bildschirmfoto 2017-11-21 um 19.40.25.png

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 600
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von Pinneberg » Do 23.11.17 09:13

Moderne Fotografie ist wahrlich ein Segen, wenn man sich diese Bilder anguckt :D
Auch ein sehr cooles Pedigree! Kennt Ihr Literatur oder Internetseiten, auf denen man sich ausführlicher mit bedeutenden Römersammlungen beschäftigen kann? Finde das Thema sehr spannend.

Grüße

Piinneberg
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4780
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von mike h » Di 12.12.17 18:55

Passend zum As von der vorhergehenden Seite hab ich mir letzte Woche auch noch einen Denar geangelt.
Kamp0054.010.2AR01.JPG
Ich hatte kurz überlegt, ob ich die in das Thema "Münze des Jahres" setzen sollte, finde aber, das sie hier besser aufgehoben ist.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1446
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von alex456 » Di 12.12.17 20:38

Ein wirklich fein erhaltenes Stück. Glückwunsch!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2190
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von Mynter » Do 02.08.18 13:08

Eigentlich steht Macrinus bei mir gar nicht so sehr auf der Wunschliste, doch als mir dieses schön getönte und ganz ordentlich erhaltene Stück vor die Flinte kam, musste ich es einfach nehmen.
Macrinus, Denar, geprägt in Antiochia ( Korr : RIC 76 ROM,siehe unten )
RIC IV 73, Kamp 54.7.2
3,0g
P1100121 – Kopi.JPG
P1100125 – Kopi.JPG
Zuletzt geändert von Mynter am Fr 03.08.18 08:13, insgesamt 2-mal geändert.
Grüsse, Mynter

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von curtislclay » Do 02.08.18 20:57

Ein hübsches Exemplar, aber eher geprägt in Rom, RIC 76.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 289
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 03.08.18 06:51

Mein ich auch, denn ich hab die alte Faustregel (so denn wirklich richtig?) noch im Kopf:
kurzer Bart - Rom
langer Bart - Antiochia

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2190
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von Mynter » Fr 03.08.18 08:11

@CVRTIS ET LUCIVS
vielen Dank für Eure Berichtigung. Ich hatte mir die Angaben aus dem Kampmann verkehrt herum gemerkt.
Grüsse, Mynter

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von curtislclay » Fr 03.08.18 16:43

Lucius Aelius hat geschrieben:ich hab die alte Faustregel (so denn wirklich richtig?) noch im Kopf:
kurzer Bart - Rom
langer Bart - Antiochia
Nein, wie ich in meinem Macrinus-Artikel bewiesen habe (Num. Zeitschrift 93, 1979), ist diese von Mattingly aufgestellte These falsch: alle Denare, Antoniniani, Aurei und Bronzemünzen mit S C von Macrinus und Diadumenian wurden in Rom nicht Antiochia geprägt.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2190
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von Mynter » Fr 03.08.18 17:09

curtislclay hat geschrieben:
Lucius Aelius hat geschrieben:ich hab die alte Faustregel (so denn wirklich richtig?) noch im Kopf:
kurzer Bart - Rom
langer Bart - Antiochia
Nein, wie ich in meinem Macrinus-Artikel bewiesen habe (Num. Zeitschrift 93, 1979), ist diese von Mattingly aufgestellte These falsch: alle Denare, Antoniniani, Aurei und Bronzemünzen mit S C von Macrinus und Diadumenian wurden in Rom nicht Antiochia geprägt.
Interessant. Ist der Artikel irgendwo digital zugänglich, den würde ich zu gern lesen.
Grüsse, Mynter

GiulioGermanico
Beiträge: 338
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von GiulioGermanico » Mo 03.09.18 21:43

Mynter hat geschrieben:
curtislclay hat geschrieben:
Lucius Aelius hat geschrieben:ich hab die alte Faustregel (so denn wirklich richtig?) noch im Kopf:
kurzer Bart - Rom
langer Bart - Antiochia
Nein, wie ich in meinem Macrinus-Artikel bewiesen habe (Num. Zeitschrift 93, 1979), ist diese von Mattingly aufgestellte These falsch: alle Denare, Antoniniani, Aurei und Bronzemünzen mit S C von Macrinus und Diadumenian wurden in Rom nicht Antiochia geprägt.
Interessant. Ist der Artikel irgendwo digital zugänglich, den würde ich zu gern lesen.
Nein, aber Du kannst die Zeitschrift zum Beispiel hier erwerben: https://www.ma-shops.de/olding/item.php?id=224842
Die 15 Euro lohnen sich in jedem Fall!
Ich war jedenfalls begeistert, dasd mein Waldeck-Sesterz (siehe oben) darin erwähnt ist :D

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2190
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von Mynter » Di 04.09.18 14:32

[quote="GiulioGermanicoNein, aber Du kannst die Zeitschrift zum Beispiel hier erwerben: https://www.ma-shops.de/olding/item.php?id=224842
Die 15 Euro lohnen sich in jedem Fall!
Ich war jedenfalls begeistert, dasd mein Waldeck-Sesterz (siehe oben) darin erwähnt ist :D[/quote]
Danke für den Hinweiss. 4o Seiten Rom , sowie im Anhang 60 Seiten kuk- Milchmarken + Ordensspangen . Hättens nicht wenigstens Spintrien sein können :D . Was solls, ich habe das Buch mal geordert.
Grüsse, Mynter

stilgard
Beiträge: 409
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von stilgard » Mo 21.10.19 16:23

mein Neuzugang :-)

Macrinus, 217 - 218 n. Chr. Denar (3.05g). 217 n. Chr. Mzst. Rom.
RIC 26c; C. 47; BMC 44
Ex Gorny & Mosch Auktion 212, 2013, Los 2889.

Gruß
Alex
Dateianhänge
Macrinus.JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12377
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Macrinus & Diadumenian

Beitrag von Numis-Student » Mo 21.10.19 20:20

Ah, da hast Du das schöne Stück also bekommen... gratuliere :-)

MR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast