Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 842
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 2566 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von chevalier » Mi 12.01.22 14:32

Perinawa hat geschrieben:
Mi 12.01.22 13:39
Da würde ich mir keine Sorgen machen. Die Patina sieht vom Bild jedenfalls hart und stabil und nicht bröselig aus. Bei Nichtgefallen würde sie aber Herr H. garantiert zurücknehmen. :wink:

Grüsse
Rainer
Seh' ich auch so. Wenn nicht, gibt's von mir aber keine Pizza gratis ! :wink:
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

stilgard
Beiträge: 644
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Do 13.01.22 13:19

auf diesen Denar von T. Balbus möchte ich gerne bieten, für mich sieht er unverdächtig aus, oder spricht was gegen das Stück bzw hab ich was negatives übersehen? Die helle Stelle unten auf der RS zwischen "BV" sollte harmlos sein, oder?

https://www.biddr.com/auctions/savoca/b ... &l=2476137

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1897
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 1431 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » Do 13.01.22 13:27

stilgard hat geschrieben:
Do 13.01.22 13:19
auf diesen Denar von T. Balbus möchte ich gerne bieten, für mich sieht er unverdächtig aus, oder spricht was gegen das Stück bzw hab ich was negatives übersehen? Die helle Stelle unten auf der RS zwischen "BV" sollte harmlos sein, oder?
Ich sehe da nichts negatives. Der Kopf der Juno Sospita ist stilistisch so gehalten bei dem Münztyp: https://roma-aeterna.de/roemische-repub ... bus-m0010/

Ansonsten passt alles.
Legende gut zu lesen auf beiden Seiten.
Beim Stier ist der Körper schön plastisch und man "sieht" die Muskeln beim springen.

Feines Exemplar. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

stilgard
Beiträge: 644
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Do 13.01.22 13:33

danke, auch für die schnelle Antwort, Timestheus :D
Dann bin ich beruhigt, und warte mal gespannt, ob ich den Zuschlag bekomme, aber wer weiß das schon in Zeiten des Bieterwahns...... :roll:

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Do 13.01.22 13:33

stilgard hat geschrieben:
Do 13.01.22 13:19
auf diesen Denar von T. Balbus möchte ich gerne bieten, für mich sieht er unverdächtig aus, oder spricht was gegen das Stück bzw hab ich was negatives übersehen? Die helle Stelle unten auf der RS zwischen "BV" sollte harmlos sein, oder?
Ganz harmlos. Da brauchst du keine Bedenken zu haben. Tolles Stück; ich hoffe, er geht nicht all zu hoch, aber er wird seinen Preis machen. Viel Glück!

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

stilgard
Beiträge: 644
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Do 13.01.22 13:39

danke, Rainer :D

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16049
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4448 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Do 13.01.22 14:19

Auch von mir: keine Probleme, viel Erfolg !

Die helle Stelle ist nur weniger patiniert, da dieser Bereich durch sehr eng stehende Buchstaben geschützter ist.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

dictator perpetuus
Beiträge: 358
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Fr 14.01.22 00:21

Weiß eigentlich jemand etwas von Dionysos Numismatik auf eBay? Seit einiger Zeit hat er keine Angebote mehr auf eBay.
Ich fand, dort konnte man gut zu vernünftigen Preisen echte, gut beschriebene Münzen der unteren bis mittleren Preisklasse ersteigern.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2703
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Mynter » Mi 19.01.22 17:04

Was haltet Ihr von diesem Aureus ? Gewicht 7, 07 g. Etwas leicht ? Könnte die Frisur etwas bearbeitet sein ? Ich finde ,die dicken Locken am Hinterkopf harmonisieren nicht so Recht mit den penibel genannten Strähnen am Vorderkopf . War die Münze beim Friseur ? https://www.thenumisplace.com/trajan-98 ... results=11
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4224
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » Mi 19.01.22 17:18


Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2703
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Mynter » Mi 19.01.22 17:31

shanxi hat geschrieben:
Mi 19.01.22 17:18
Zum vergleichen:

https://www.acsearch.info/search.html?id=8789730


stempelgleich
Und zwar beidseitig. Das Gewicht gleicht auch dem des Stückes, daß ich verlinkt habe. Auf Wildwinds ist ein Exemplar aus einem anderen Stempel mit einer anderen Frisur abgebildet, leider ohne Gewichtsangabe.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1897
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 1431 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » Mo 24.01.22 12:35

philippus sesterz.jpg
Philippus I. Sesterz, Rom, 33mm, 21gramm


Ich bräuchte Eure Schwarmintelligenz des Forums - da ich ja kein Experte bin was Schnitzen und Patinieren angehen. Was meint Ihr zu dem Sesterz, den man mir angeboten hat? Danke schon mal im Voraus.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4224
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » Mo 24.01.22 12:44

nicht geschnitzt, aber die schwarze Patina ist mir zu homogen.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2167
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kijach » Mo 24.01.22 13:12

Sehe ich auch so. Nicht geschnitzt aber evtl mal irgendwo eingelegt längere Zeit
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Mo 24.01.22 13:16

Ebenfalls: nicht geschnitzt, aber die Patina ist schwer zu beurteilen, wie ich meine. Stören würde mich aber hier eher der unrunde Schrötling und der unschöne Abplatzer an der Stirn. Richtig gute Philippus-Sesterzen gibt es wie Sand am Meer, und preisgünstig dazu.

Viele Bronzen wurden in den Jahren/Jahrzehnten/Jahrhunderten entkleidet, und einige sind auch künstlich repatiniert worden. Aber ich traue mir da ein treffsicheres Urteil nicht zu, insbesondere weil diese "Kunst" immer weiter perfektioniert wird. Genau deswegen sind mir diese nur nachgedunkelten Stücke lieber.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    749 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    4966 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    10 Antworten
    853 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    632 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    397 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste