Römische Militärpfeife?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von richard55-47 » Mo 27.06.22 08:52

Peripatos hat geschrieben:
So 26.06.22 16:47
.... Auch ihm waren solche Funde nicht bekannt und er hat dies insoweit verneint.

Viele Grüße
Seziere ich diesen Satz, hat Prof. Sommer nur verneint, dass ihm solche Funde bekannt sind. :mrgreen: Er hat nicht das Vorhandensein dieser Militärpfeifen verneint.
Ich selbst gehe davon aus, dass es zwar Pfeifen in damaliger Zeit gegeben haben mag, sie aber nicht beim Militär in Dienst gestellt worden sind. Höchstens die, wie schon oben vermutet, auf zwei Beinen.
do ut des.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4689
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von antoninus1 » Mo 27.06.22 09:16

Ist eigentlich irgendetwas über Pfeifen überliefert? Wer, außer dem Militär, hätte Grund zu pfeifen?
Hirten, Jagdgesellschaften? Ich meine, Mosaiken mit Jagdszenen gesehen zu haben, aber Pfeifen sind mir nicht in Erinnerung. Ich denke auch, dass Pfeifen auch nach Ende der römischen Herrschaft weiter verwendet worden wären, wenn sie für die Menschen wichtig gewesen wären.
War Rom eine pfeifenlose Kultur :roll: ?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 964
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 366 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Lucius Aelius » Mo 27.06.22 09:37

@Richard
"Pfeifen auf zwei Beinen" - herrlich 🤣👍
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Zwerg » Mo 27.06.22 10:00

Ich habe spaßeshalber als seinerzeit Beteiligter wieder einmal ganz simple bei google nach "roman whistle" gesucht.
Bei den Bildern ist auffallend, daß die Menge an römischen Militärpfeifen aus dem 20 Jh. erschreckend zugenommen hat.

Pfeifen "an sich" sind wohl seit einigen Jahrtausenden bekannt. (Die Suche nach "Flöte" hilft auch)
Kleine Links:
Die berühmten Flöten aus dem Geißenklösterle (40.000 Jahre)
https://www.urmu.de/de/Forschung-Archae ... szeitmusik

Spielzeug und "Reenactment"
http://www.grandvoyageitaly.com/piazza/ ... toys-games
https://www.yorkarchaeology.co.uk/resil ... nstruments

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 27.06.22 10:21

Wenn ich am Dorfsportplatz eine kaputte alte Pfeife finde, gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Da ist mal dem Schiedsrichter seine Pfeife kaputtgegangen (langweilig).
2. Hier war früher eine römische Siedlung, wir befinden uns am Ort des ehemaligen Theaters, und das ist die Pfeife, mit er der Trainer die Löwen auf die Gladiatoren gehetzt hat. 8O
Manche Leute würden jetzt spekulieren, daß 2. auf Ebay attraktiver klingt.

Homer :wink:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4689
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von antoninus1 » Mo 27.06.22 11:00

Mir fiel gerade wieder ein, dass Pfeifen ja weit verbreitet war und ist. Und ein Hilfsmittel wird gar nicht benötigt und bringt keinen Vorteil:

https://www.srf.ch/wissen/mensch/sprech ... staendigen
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 27.06.22 11:57

Ich bin musikalisch und kann gut Melodien pfeifen, aber zum lauten Pfeifen (z.B. auf den Fingern) war ich immer zu doof, ebenso wie zum Kaugummiblasenmachen (anscheinend bin ich ein Oralgrobmotoriker).Ich habe das von Fußballübertragungen in Erinnerung, einige Trainer konnten das extrem durchdringend. Am lautesten habe ich das glaube ich von Otto Rehhagel gehört, der hat immer auf dem kleinen Finger gepfiffen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von jschmit » Mo 27.06.22 12:50

Otto Rehhagel hätte die Römer zum Sieg über alles und jeden gepfiffen. Da hätte jedes Lebewesen sich ergeben.
Die Diskussion ist an sich recht interessant und, phasenweise, amüsant. Nur ist das Fazit am Ende der Diskussion immer das Gleiche - nichts Genaues weiß man nicht. Es könnte so gewesen sein (unwahrscheinlich) und es könnte auch nicht so gewesen sein (weniger unwahrscheinlich).
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 913
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3275 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von chevalier » Di 02.08.22 08:15

jschmit hat geschrieben:
Mo 27.06.22 12:50
Otto Rehhagel hätte die Römer zum Sieg über alles und jeden gepfiffen. Da hätte jedes Lebewesen sich ergeben.
Die Diskussion ist an sich recht interessant und, phasenweise, amüsant. Nur ist das Fazit am Ende der Diskussion immer das Gleiche - nichts Genaues weiß man nicht. Es könnte so gewesen sein (unwahrscheinlich) und es könnte auch nicht so gewesen sein (weniger unwahrscheinlich).
:roll:
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"
Cessante causa cessat effectus.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von jschmit » Di 02.08.22 18:05

Ritterchen, hast du Langweile?
Grüße,

Joel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • römische Münze?
    von MarkBolton » » in Römer
    2 Antworten
    438 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
  • Römische Münze?
    von Fizzy » » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    590 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • römische Kleinbronzen
    von Münzsammler2007 » » in Römer
    20 Antworten
    826 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • Römische Münze
    von Manfred44 » » in Römer
    2 Antworten
    384 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44
  • römische Kupfermünze
    von Manfred44 » » in Römer
    7 Antworten
    639 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast