Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 375
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von friedberg » Do 28.07.22 17:48

Hallo,

danke an "Zwerg" !, ich hatte das Angebot nicht auf dem Schirm und ging daher davon aus
das es sich um eine Anfrage zu einer noch NICHT beendeten Auktion handelt.

Zumindest haben wir nun bessere große Photos über den link zu ebay.

Ungefähr ~ 770 € Endpreis bei Einfuhr nach Deutschland wenn ich 7% EU Einfuhrumsatzsteuer rechne.

Mir selbst gefällt das Stück jedenfalls auch mit den großen Photos immer noch nicht.
Ob Original oder Fälschung, ich hätte jedenfalls keinesfalls für dieses Stück 770 € bezahlt.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 318
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Stefan_01 » Do 28.07.22 20:12

Meiner Meinung nach vermutlich ein Guß.

Und wenn nicht. Die Münze ist grottenhässlich und bearbeitet bis aufs Fleisch. Extrem geglättet. Entweder um Gußspuren auszubessern oder es wurde die Patina zuerst Mechanisch und dann chemisch oder mit Elektrolyse entfernt. Man sieht ja nicht den kleinsten Rest übriggebliebene Patina....

Aber ich muss mich da xanthos anschließen.

Würde die Münze als hochverdächtig einstufen.
Mit Sicherheit erst zu sagen nach Prüfung unter Mikroskop und im absoluten Zweifelsfall noch mittels Metallanalyse.
MFG

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 318
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Stefan_01 » Do 28.07.22 20:13

[
MFG

dictator perpetuus
Beiträge: 419
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Fr 29.07.22 07:09

Was denkt ihr über diesen Nero Semis RIC230R2:
NeroSemisRIC30.png
Die Münze habe ich nie gesucht, ist mir aber begegnet und hat ein Haben Wollen bei mir ausgelöst.
Ich denke auf jeden Fall ist die echt, es wurde auch nichts dran manipuliert, soweit ich das sehe? Ich weiß leider nicht, was ein angemessener Preis dafür wäre und wieviel ich zu zahlen bereit wäre.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1294
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Xanthos » Fr 29.07.22 07:56

Was Du zu zahlen bereit bist, kann ich Dir nicht sagen und ein "angemessenen" Preis gibt es per Definition nicht (ist ja keine Massenware). Je nach dem, wer sonst noch mitbietet, wirst Du zu ganz unterschiedlichen Preisen kommen. Wenn Du wissen möchtest, was ein Nero Semis in hübscher Erhaltung im Schnitt sonst so bringt, würde ich 150-300 Euro sagen (bei besseren Erhaltungen auch deutlich mehr). Bei dem vorliegenden Stück rechne aber besser mit dem doppelten oder mehr.

Ich habe den Semis übrigens auch auf meiner Liste :)

dictator perpetuus
Beiträge: 419
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Fr 29.07.22 09:40

Xanthos hat geschrieben:
Fr 29.07.22 07:56
Ich habe den Semis übrigens auch auf meiner Liste
OK ein Schnäppchen wirst du mir also schonmal nicht gönnen (und ich dir auch nicht). Normalerweise ist bei dem Auktionshaus ja der Startpreis im Vergleich zum Zuschlag nicht so wahnsinnig niedrig angesetzt (außer es sind silberne Rüsseltiere auf dem Avers), ich habe dort bisher einen Octavianus ASIA RECEPTA-Quinar zum Ausruf, einen Fastina-As zum Ausruf und einen Nemausus-As zum 1,6fachen Ausruf geschossen und ein wenig gehofft, vielleicht nur für 120€ oder so den Zuschlag für den Nero zu bekommen. Ist halt komplizierter als bei Tributpennys, Caesarfanten und co, bei denen man etliche jüngere Auktionsergebnisse zum Vergleich hat.

Leider ist mein bisher einziger Nero nicht so gut erhalten, deshalb muss der nächste schon einen gewissen Standard erfüllen, den die meisten in der Auktion nicht erfüllen. Ich werde also wohl etwas tiefer in die Tasche greifen müssen.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1294
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Xanthos » Fr 29.07.22 10:28

dictator perpetuus hat geschrieben:
Fr 29.07.22 09:40
OK ein Schnäppchen wirst du mir also schonmal nicht gönnen (und ich dir auch nicht).
Ich glaube, da werden auch noch andere Bieter mitreden, nicht nur wir zwei :) Ich wäre jedenfalls erstaunt, wenn der Semis unter 300 EUR verkauft würde.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 962
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 361 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 29.07.22 10:39

@Xanthos:
Nochmal zum Domitian
Auf dem Handy lassen sich die ebay-Bilder recht detailliert großzoomen.
Nach meiner Meinung deutlich erkennbar die Korrossion /Bildung von Schwammkupfer, Lochfraß infolge Entzinkung etc.
Die Löcher in ihrer Gesamtzahl sehen nicht nach Gusslunkern aus.
Die Rückbildung der Cu-Ionen zu Metall (die dunklen Verfärbungen auf der Messingoberfläche) spricht ebenfalls für antiken Schrötling. Zwar kann das natürlich ohne Weiteres auch auf 100jährigen Ronden passieren, aber in Verbindung mit dem Lochfrass wohl doch ein Indiz für antik, nicht wahr?
Dass das ein Guss sein soll überzeugt mich nicht.
Allein das Aussehen der Buchstaben dafür harnzuziehen reicht meines Erachtens nicht aus.



Wie gesagt, auf dem Handy besser erschtlich
aa.jpg
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 318
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Stefan_01 » Fr 29.07.22 11:41

"Die Rückbildung der Cu-Ionen zu Metall (die dunklen Verfärbungen auf der Messingoberfläche) spricht ebenfalls für antiken Schrötling."

Das geht auch mit Chemie/Elektrolyse...

Die Echtheit wird anhand nur von Fotos bei dieser Münze niemand feststellen können. Lediglich Tendenzen bzw. Vermutungen lassen sich so erstellen.
MFG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16461
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4860 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Fr 29.07.22 23:15

Germanicus1970 hat geschrieben:
Do 28.07.22 12:04
Hallo liebe Sammlerfreunde,

dies ist mein erster Beitrag hier - darum wollte ich mich noch kurz vorstellen: Ich sammle erst seit 2 Jahren Römer - dazu gekommen bin ich durch meine Leidenschaft für Geschichte. Ich habe viel zu numismatischen Themen gelesen und am Anfang ebay gemieden wie der Teufel das Weihwasser. Meine ersten Käufe habe ich über MA Shops abgewickelt. Später habe ich mich dann bei Biddr registriert um Auktionsluft zu schnuppern. Dabei habe ich auch einige schöne Stücke ergattern können.
Hallo Germanicus,

herzlich willkommen in unserer Runde !
Auf einen angenehmen Austausch !

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

flashy
Beiträge: 93
Registriert: Di 22.02.22 10:48
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von flashy » Sa 30.07.22 21:48

https://www.biddr.com/auctions/solnumis ... &l=3078651

Ich dachte solch ein Denar ist immer aus Silber? Aber das Auktionshaus besteht darauf, dass es Bronze ist.
Leider äußerst schlecht erhalten…

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16461
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4860 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Sa 30.07.22 22:40

Die Erklärung versteckt sich hinter diesen Worten:

Contemporary or local imitation

;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1401
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 499 Mal
Danksagung erhalten: 1585 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Sa 30.07.22 22:47

Mich stört ein bisschen das R für Replika auf dem Revers ^^
Diese Replikas sind häufig auf Ebay.it zu finden.
Es sind alles Güsse (alle Stücken vom gleichen Stempelpaar haben gleiche Zentrierung), schaut auf den punktierten Rand bzw, was davon da ist und was fehlt.

Edit: eine gefunden als Replika auf Ebay

https://www.ebay.it/itm/325005704707?mk ... olid=10050
Dateianhänge
Sol Numismatik Auktion VI los 181.jpg
2~0.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Sa 30.07.22 22:58, insgesamt 2-mal geändert.

flashy
Beiträge: 93
Registriert: Di 22.02.22 10:48
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von flashy » Sa 30.07.22 22:49

Lieben Dank Euch!

...das macht die Entscheidung, ob ich mitbiete, leichter.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1281
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 931 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von didius » Sa 30.07.22 22:55

Auf dem Bronzestück ist das R kaum noch als solches zu erkennen.
Danke ein weiteres Mal fürs aufpassen und die Erklärung

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    786 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    5229 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    10 Antworten
    910 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    671 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    416 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste