MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 822 Mal
Danksagung erhalten: 1271 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 08.12.23 18:08

36,59 ---- cool!
Vielleicht eine Donativmünze.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 977
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Fr 02.02.24 13:05

Wohl eher auf einen zu großen Schrötling geprägt... aus Antiochia sind davon einige im Umlauf ... hab ich auch schon als Tetradrachmen mit doppelten Gewicht gesehen.

Aber trotzdem ein schönes Stück mit dem Gewicht.

Priscus

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 977
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Fr 02.02.24 13:08

Salve Römer,

hier noch meine letzte Neuerwerbung aus dem letzten Jahr -

Philippus Arabs
RIC 53A(NF).jpg
Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Radiate, draped and cuirassed bust right
Rv. VOTIS / DECENNA / LIBVS
in three lines within laurel wreath
RIC 53A, 3,91g , Rom - Extremely rare. -
Ex Leu Numismatik AG Web-Auction 28 Lot 4168 12/09/2023

Priscus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Priscus für den Beitrag (Insgesamt 5):
Arthur Schopenhauer (Fr 02.02.24 13:23) • mike h (Fr 02.02.24 13:27) • Chippi (Fr 02.02.24 17:45) • Lucius Aelius (Fr 02.02.24 17:45) • alex789 (Fr 02.02.24 18:44)

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 977
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Fr 08.03.24 17:24

Salve Römer,

einen Neuzugang hatte ich in den letzten Tagen in meine Sammlung. Die Münze ist gleich im zweifache Sinne interessant - zum einen ist es ein seltener Dupondius für Otacilia Severa mit dem frühen Reveres PIETAS AVG und zum anderen handelt es sich um ein Protokontorniat.

Otacilia Severa

Av. MARCIA OTACIL SEVERA AVG
Diademed and draped bust right, crescent behind shoulders
Rv. PIETAS AVG -SC-
Pietas standing left, right hand raised, holding box of incense in left, left with altar (with fire)
RIC 205c(v), 11,882g, Rom, 23mm, Dupondius -Protocontorniates-
Ex. SAVOCA COINS Auction Blue 199th Lot 596 03/02/2024

RIC 205c(v) (protocontorniates)(NF).jpg
Priscus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Priscus für den Beitrag (Insgesamt 4):
Lucius Aelius (Fr 08.03.24 19:30) • Numis-Student (Fr 08.03.24 21:55) • bajor69 (Sa 09.03.24 11:24) • Chippi (Sa 09.03.24 14:59)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20751
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9618 Mal
Danksagung erhalten: 4001 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Numis-Student » Mo 11.03.24 22:13

Ein neuer in meiner Sammlung...
Dateianhänge
Antoninian_P_M_TR_P_IIII_COS_II_P_P.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 3):
Arthur Schopenhauer (Mo 11.03.24 22:37) • Chippi (Di 12.03.24 04:45) • Priscus (Mo 15.04.24 20:44)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20751
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9618 Mal
Danksagung erhalten: 4001 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Numis-Student » So 14.04.24 13:13

und wieder einer...

schönes Detail am Rande: der erhaltene Zirkelkreis als Hilfslinie des Stempelschneiders zur Platzierung der Legende.
Dateianhänge
Philippus_Antoninian_P_M_TR_P_IIII_COS_P_P.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 3):
Chippi (So 14.04.24 14:07) • Arthur Schopenhauer (So 14.04.24 23:41) • Priscus (Mo 15.04.24 20:44)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 977
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Fr 17.05.24 20:34

Salve Römer,

diese interessante Münze ist mir in den letzten Tagen ins Netz gegangen. Auf den ersten Blick nur ein schlechter Antoninian mit dem häufigen SALVS Reveres. Doch beim genauen hinsehen - ist die Legende des Averes recht Interessant .... IMP MIVL PHILIPPVS PM AVG .

Philippus I.

Av. IMP MIVL PHILIPPVS PM AVG
Radiate, draped and cuirassed bust right
Rv. SALVS AVG
Salus stg. l., feeding snake coiled round altar an holding rudder
RIC -, 3,88g , Münzstätte ?
AF PI RIC - Av-PM  AVG SALVS AVG(NF).jpg
Hat jemand in seiner Sammlung ein ähnliches Stück, wo das PM vor dem AVG steht ?

Gruss Priscus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Priscus für den Beitrag:
Numis-Student (Mo 20.05.24 19:56)

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 977
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Priscus » Fr 17.05.24 21:04

ein weiteres Kuriosum konnte ich in diesem Jahr ersteigern ..., - bei diesem Stück scheint es sich um eine Kopie aus Viminacium zu handeln. Der Stempelschneider scheint eine leicht "C" / "G" schwäche zu haben.

Otacilia Severa

Av. M OTACIL SEVERA AVG
Diademed and draped bust right, crescent behind shoulders
Rv. CONGORDIA AVGG
Concordia seated left, holding patera and double cornucopiae
RIC - 3,768g Viminacium (?)
RIC _ CONGORDIA AVGG(NF).jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Priscus für den Beitrag (Insgesamt 2):
hgwb (So 19.05.24 10:50) • Numis-Student (Mo 20.05.24 19:56)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11631
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 1254 Mal

Re: MÜNZEN der Familie PHILIPPUS Arabs 244-249 n.Chr.

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 17.05.24 23:19

Ad 1.: Noch interessanter durch die Tatsache, daß "Salus" ja keine Rückseite ist, die mit PM geht, egal wo das PM jetzt steht!

Ad 2.: Ganz glarer Fall: Gongordia - ei verbibbsch, ä Sachse!

Glückwunsch zu beiden Münzen!

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
Priscus (So 19.05.24 06:35)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Desinteresse an Münzen innerhalb d. Familie
    von d_k » » in Römer
    52 Antworten
    2070 Zugriffe
    Letzter Beitrag von redy
  • Philippus & Gordianus ! Unbekannte Rückseite ! Wer hilft !
    von plutoanna66 » » in Römer
    1 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Manipulierte Münzen
    von Lucius Aelius » » in Römer
    5 Antworten
    651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Hilfe bei Münzen von Opa
    von pflanzi030 » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    1424 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • 2 römische Münzen
    von Sascha0289 » » in Römer
    4 Antworten
    1275 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sascha0289

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste