Ein völliges Rätsel

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

antisto
Beiträge: 2128
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Ein völliges Rätsel

Beitrag von antisto » Fr 11.12.15 15:42

... ist mir jedenfalls diese gegengestempelte Münze.
Ich weiß auch gar nicht, ob ich hier richtig bin.
Griechische Münze mit römischem Gegenstempel? Passt das?
Die Münze selber - 5,6 g, 22 mm - ist kaum mehr erkennbar, (männlicher?) Kopf nach links, Rückseite Legendenreste.
Und der Gegenstempel? LOZNOI? Oder (wenn man die Münze auf den Kopf stellt) TONZOY? (Das erinnert an einen Flussgott.)
Wer hilft mir hier auf die Sprünge?
Danke!
AS
Dateianhänge
047.JPG
048.JPG
049.JPG
antisto

Benutzeravatar
mogusch
Beiträge: 202
Registriert: Sa 17.11.12 10:46

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von mogusch » Fr 11.12.15 17:14

Im Netz gefunden:
TONZOY
2 AE possibly Flavian: TONZOY The Tonzos was a river in Thrace. (21mm 4.3g; 22mm 3.6g)
There is an example of a 35mm coin of Domitian from Nicea in Bythinia with the same countermark.

Siehe hier:
http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 4QrQMINjAI
mfg
mogusch

antisto
Beiträge: 2128
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von antisto » Fr 11.12.15 17:19

Danke!
Ich hatte es auch gerade entdeckt, und zwar hier!
http://www.romancoins.info/CMK-later.html#TONZOY
antisto

antisto
Beiträge: 2128
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von antisto » Fr 11.12.15 17:27

Aber das heißt dann wohl: RÖMISCHE Münze 1. Jhdt. mit lokalem griechischem Gegenstempel...
antisto

Altamura2
Beiträge: 3536
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von Altamura2 » Fr 11.12.15 17:54

Hier noch zwei:
http://www.forumfw.com/t11545-un-trajan-grec
http://stores.doncstamps.com/COUNTERMARKS.html

Dann noch ein Verweis auf Howgego 568: http://www.forumancientcoins.com/board/ ... c=101895.0

Wobei ich aber über den Fluss oder die Stadt dieses Namens nichts finde. Keine Ahnung, wo die das her haben.

Gruß

Altamura

Altamura2
Beiträge: 3536
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von Altamura2 » Fr 11.12.15 17:59


Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3192
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von shanxi » Fr 11.12.15 18:02

Altamura2 hat geschrieben:
Wobei ich aber über den Fluss oder die Stadt dieses Namens nichts finde. Keine Ahnung, wo die das her haben.

Gruß

Altamura
Romancoins.info sagt der Fluss hieß Tonzos

Das ist laut Wiki heute der Fluß Tundscha:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tundscha

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von Peter43 » Fr 11.12.15 18:03

Howgego führt diesen Gegenstempel als Nr. 568 an. Er schreibt dazu:
a) CA dupondius (1), b) ? (1)
a) Augustus (1), b) Trajan (1)
Gerassimov p.77 (fig.31, 7-8); FITA 106 with notes 2 and 5.

Ich weiß aber nicht genau, was das alles bedeuten soll.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von curtislclay » Fr 11.12.15 20:26

Peter43 hat geschrieben:Ich weiß aber nicht genau, was das alles bedeuten soll.
Das heisst, dass Howgego zwei Stücke mit diesem Gegenstempel kannte, nämlich einen CA Dupondius von Augustus und eine nicht weiter bestimmbare Provinzialmünze von Traian.

Howgego schreibt auch, "The Tonzos was a river in Thrace and its personification appeared on coins of Hadrianopolis." Das weiss er aus Head, Historia Numorum, S. 287, unter "Hadrianopolis": "On some specimens is the river-god TONZOC, an affluent of the Hebrus."

Adrian
Beiträge: 1
Registriert: Di 06.04.21 09:30

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von Adrian » Di 06.04.21 09:42

Das Rätsel "TONZOY/TONZOS" ist gelöst: siehe NNB 70 (April 2021), S. 125-127.

Altamura2
Beiträge: 3536
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von Altamura2 » Di 06.04.21 10:06

Adrian hat geschrieben:
Di 06.04.21 09:42
... Das Rätsel "TONZOY/TONZOS" ist gelöst ...
Vielleicht könntest Du uns an Deinem Wissen auch irgendwie teilhaben lassen :D ?

Was ich jetzt noch gefunden habe, ist dieses: https://www.degruyter.com/document/doi/ ... 0.1151/pdf

Also wusste man eigentlich schon 1999, woher dieser Gegenstempel stammte :? .

Gruß

Altamura

Altamura2
Beiträge: 3536
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von Altamura2 » Di 06.04.21 10:54

Altamura2 hat geschrieben:
Di 06.04.21 10:06
... Also wusste man eigentlich schon 1999, woher dieser Gegenstempel stammte :? . ...
Eigentlich sogar schon 1935: https://web.uni-plovdiv.net/vedrin/ibgd ... o,-298,618
(das ist das Resumée auf Französisch, der Artikel auf Bulgarisch mit zwei Münzabbildungen beginnt weiter oben).

Vielleicht stand das alles bei unserer alten Diskussion oben von 2015 noch gar nicht im Netz 8O .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von justus » Di 06.04.21 11:46

Altamura2 hat geschrieben:
Di 06.04.21 10:06
Adrian hat geschrieben:
Di 06.04.21 09:42
... Das Rätsel "TONZOY/TONZOS" ist gelöst ...
Vielleicht könntest Du uns an Deinem Wissen auch irgendwie teilhaben lassen :D ?
Rainer Pudill schreibt in einem Artikel "TONZOS - Eine nahezu vergessene Stadt in Thrakien und ihre Münzen" in NNB 4/21 über den Gegenstempel "TONZOY":
Die provinzial- und stadtrömischen Münzen mit dem Gegenstempel "TONZOY" (Genitiv von Tonzos) stammen also vermutlich aus einer Stadt dieses Namens am Fluss Tonzos.
Tonzos soll zwischen den heutigen Städten Sliven und Jambol im heutigen Bulgarien, am Unterlauf der Tundja, zwischen den antiken Territorien von Augusta Traiana, Nicopolis ad Istrum und Philippopolis zu verorten sein.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4832
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von Zwerg » Di 06.04.21 12:28

Ergo: Wir sind auf dem Wissensstand von 1935, nur wußte das keiner mehr.
Und vor den Zeiten des Internets war dies auch nicht bibliographisch zu fassen.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Ein völliges Rätsel

Beitrag von justus » Di 06.04.21 14:22

Wenn jemand den Artikel von Rainer Pudill als PDF möchte ich kann sie per Email verschicken.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Rätsel bzw 1,5
    von _Neuling_ » Di 11.08.20 19:10 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    474 Zugriffe
    Letzter Beitrag von _Neuling_
    Di 11.08.20 19:10
  • Ein historisches Rätsel
    von Peter43 » Do 05.03.20 15:23 » in Römer
    9 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Do 05.03.20 18:52
  • Rätsel gelöst
    von bajor69 » Mi 18.12.19 15:13 » in Römer
    7 Antworten
    592 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 19.12.19 18:14
  • Provinzial-Rätsel
    von Marius » Sa 15.02.20 17:20 » in Römer
    3 Antworten
    554 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    So 16.02.20 19:18
  • Rätsel zum Jahresende: Seltsames Datum
    von Peter43 » Mi 30.12.20 09:25 » in Römer
    7 Antworten
    465 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Mi 30.12.20 13:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste