Indische Imitation ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2702
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Indische Imitation ?

Beitrag von Mynter » Fr 12.02.21 07:09

Woran erkennt man, daß es sich hierbei um eine Imitation aus Indien handelt ? Ist das nicht schlicht und einfach eine schlecht geprägte und mässig erhaltene Münze ?
https://www.vcoins.com/en/stores/marc_b ... fault.aspx
CPd6px3DT99g5iEKn8eX4YLzk7RdMr.jpg
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 259
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Indische Imitation ?

Beitrag von rosmoe » Fr 12.02.21 07:52

Ich tippe eher auf schlecht gemachte, moderne Gussfälschung. :wink:
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal

Re: Indische Imitation ?

Beitrag von Peter43 » Fr 12.02.21 15:10

Hallo Mynter!

Dies ist eine indische Imitation aus meiner Sammlung. Soll ca. 1985 in einem Hort von fast 175 Denaren im Industal gefunden worden sein. Pedigree; Ex. Triton X, 8.1.2007, Lot 1559 (175 Ex., angeboten für $21.000.-); ex Forum Ancient Coins, September 2009

Bei der Authentifizierung habe ich den beiden Vorbesitzern vertraut! Hat mich damals $250 gekostet

Diese Imitationen gibt es sowohl geprägt als auch gegossen. Meine Münze ist gegossen.

Jochen
Dateianhänge
tiberius_30_indische_Imitation.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3027
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Indische Imitation ?

Beitrag von tilos » Fr 12.02.21 19:46


Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4587
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Indische Imitation ?

Beitrag von antoninus1 » Fr 12.02.21 20:34

Also Jochens Denar zeigt wirklich ein ganz eigenes Portrait, das nicht wie die Lyoner originalen Prägungen, aber auch nicht modern aussieht. Eine sehr schne Münze! Und den Angaben von Triton glaube ich schon.
Bei der von Mynter gezeigten Münze habe ich das zuerst nicht so stark empfunden, aber jetzt schon.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2702
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Indische Imitation ?

Beitrag von Mynter » Sa 13.02.21 10:47

Vielen Dank für Eure Antworten, die viele interessante Informationen enthalten. Ich halte das von mir verlinkte Stück auf jeden Fall auch für einen Guß, bei AUGVSTVS sind die Buchstaben regelrecht zugelaufen. Der Verkäufer beschreibt das Stück ja als Prägung von ermüdeten Stempeln. Ich hatte ihn nach Lektüre Eurer Beiträge noch nach der Herkunft eventuell aus dem Tritonverkauf gefragt, doch dazu konnte er mir nichts sagen, offenbar hatte es ihm sein Einlieferer nicht mitgeteilt. Ich glaube schon, daß das Stück antik ist, " irgendwie indisch" kann man natürlich zu allen ausgefallen " Kreationen " sagen.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 737
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Indische Imitation ?

Beitrag von rati » Mo 21.02.22 13:07

Hier eine Indische Imitation( Tiberius ) aus meiner Sammlung.Die Münze ist geprägt. 3,6gr / 18mm
Dateianhänge
Tib2C.jpg

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Indische Imitation ?

Beitrag von Timestheus » Mo 21.02.22 13:32

Indische Imitation? Sowas gab es? Das ja interessant...
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Constantius Imitation?
    von kijach » » in Römer
    8 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
  • Alexander Tetradrachme antike Imitation?
    von Amentia » » in Griechen
    1 Antworten
    347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Germanische Imitation eines Augustus- Denars
    von SC1985 » » in Römer
    15 Antworten
    1154 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • Imitation einer Siliqua d. Anastasius - Echtheit
    von SC1985 » » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    438 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
  • Severus Alexander Bronze - antike Imitation?
    von Kulturist » » in Römer
    3 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Laurentius und 0 Gäste