Münzspiel - Quer durch die Antike

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13068
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 2002 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » So 17.04.22 21:57

2 Artemiden auf einer Münze habe ich noch nie gesehen. Erinnert etwas an die beiden Nemeseis von Smyrna. Deshalb eine ebenfalls seltene:

Phrygien, Akmoneia, Agrippina jun.
Artemis n.r. gehend, re. vor ihr kleine Nike mit Kranz in der erhobenen Linken, mit der Rechten einen Hirsch haltend, der hinter Artemis n.r. hervorschaut.
Ref.: SNG Copenhagen 25; SNG von Aulock 8312; RPC I 3173; BMC 36; Sear GIC 531
akmoneia_agrippina_jun_SNGcop25.JPG
Eine weitere seltene Artemis wäre schön!

Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter43 für den Beitrag (Insgesamt 2):
shanxi (Mo 18.04.22 10:12) • Chippi (Mo 18.04.22 20:50)
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 628
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 761 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von cmetzner » Mo 18.04.22 03:18

Hier noch eine Artemis aus Amphipolis 27 - 14 v. Chr.:

7,885 g; 24,21 mm

RPC I 1627; SNG Copenhagen 94; SNG ANS 157; Moushmov 6038; BMC 77; Varbanov 3120; Tübingen 993; Plate 7.1 Nr. 7, "Coinage and Identity in the Roman Provinces, belonging to Rome, Remaining Greek" (Sophia Kremydi-Sicilianou), S. 241

Av.: Drapierte Büste der Artemis mit Bogen und Köcher über der l. Schulter nach r.
Rv.: Augustus in Feldtracht mit erhobener Rechter und Parazonium nach l. stehend, bekränzt von hinter ihm stehender Figur (Divus Julius Caesar?) in Toga; beide stehen auf einen dais, der mit drei Bukranien geschmückt ist.
Augustus-Artemis-Av.jpg
Augustus-Artemis-Av.jpg (11.58 KiB) 1185 mal betrachtet
Augustus-Artemis-Rv.jpg
Augustus-Artemis-Rv.jpg (11.95 KiB) 1185 mal betrachtet

Freue mich über einen Augustus Aureus mit Triumphbogen
Grüße
Christiane
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cmetzner für den Beitrag (Insgesamt 3):
Numis-Student (Mo 18.04.22 08:05) • Peter43 (Mo 18.04.22 09:50) • shanxi (Mo 18.04.22 10:12)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13068
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 2002 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mi 20.04.22 14:15

Da der Augustus-Aureus nicht gekommen, möchte ich eine weitere Provinzialmünze mit Wow-Effekt vorstellen: Tyche, reich drapiert n.l. thronend.
markianopolis_24_macrinus&diadum_HrJ(2013)6.24.38.13corr_#1+.jpg
Eine weitere Provinzialmünze mit Wow-Effekt sollte sich doch auftreiben lassen!

Jochen
Zuletzt geändert von Peter43 am Mi 20.04.22 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter43 für den Beitrag:
cmetzner (Mi 20.04.22 22:02)
Omnes vulnerant, ultima necat.

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von T........s » Mi 20.04.22 15:20

Bild

WoW Effekt ist ja immer relativ. Also subjektiv für mich WoW eine der schönsten Caracalla Tetradrachmen die ich in meinem kurzen Sammlerleben gesehen habe und ich ergattern konnte.

Ich wünsche mir eine weitere Tetradrachme der römischen Kaiserzeit mit einem markanten Porträt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor T........s für den Beitrag (Insgesamt 2):
Peter43 (Mi 20.04.22 15:21) • cmetzner (Mi 20.04.22 22:02)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13068
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 2002 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mi 20.04.22 15:47

Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters. Ich fand dieTetradrachmen mit dem Adler immer etwas langweilig. Deshalb hier eine in meinen Augen interessantere aus Aigeai in Kilikien, mit einer Rückseite, wie sie mir gefällt. Auf der Rückseite gibt es auch noch ein Wortspiel zu entdecken!
aigeai_hadrian_SNGlev1714.jpg
Eine weitere Tetradrachme bitte, aber nicht aus Alexandria.

Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter43 für den Beitrag:
shanxi (Sa 23.04.22 21:58)
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 656
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von dictator perpetuus » Do 21.04.22 19:02

Wenn keiner eine Tetradrachme hat und zeigen will, dann eben noch eine der vier Münzen, die ich von einem Trierer Sammler abgekauft habe:
42 PhilippusII.Sesterz.jpg
244-246 AD (Philippus II. Caesar, Nachfolger des Philippus I. Arabs), Rom
Sesterz RIC 256a S (Philippus I. Arabs), dunkle Patina
Kopf Philippus II. M IUL PHILIPPUS CAES / Phillippus II. PRINCIPI IVVENT S C

kürzlich privat bei eBay erworben, gefunden an der Baustelle Treverispassage 1983, ex Münzzentrum Rheinland Auktion 184 (5/2018) Los 637

Ich wünsche mir eine Münze, die sowohl im RIC als auch im RPC verzeichnet ist und nicht aus dem griechischsprachigen Raum kommt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dictator perpetuus für den Beitrag (Insgesamt 2):
Peter43 (Do 21.04.22 19:54) • shanxi (Sa 23.04.22 21:58)

andi89
Beiträge: 1777
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 723 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von andi89 » Sa 23.04.22 15:11

Bevor der Thread weiter nach unten rutscht will ich mal den vorigen Wunsch erfüllen:
dictator perpetuus hat geschrieben:
Do 21.04.22 19:02
...
Ich wünsche mir eine Münze, die sowohl im RIC als auch im RPC verzeichnet ist und nicht aus dem griechischsprachigen Raum kommt.
As mit Augustus und Agrippa
AV: IMP / DIVI F - Kopf des Agrippa mit Kombination aus rostraler Krone und Lorbeerkranz nach links, dahinter Kopf des Augustus mit Lorbeerkranz nach rechts;
RV: COL – NE[M] - Palme, oben daran Kranz, darunter Krokodil nach rechts mit Kette an Palme gebunden
Durchmesser: 27 mm Gewicht: 9,24 g
RIC 158, RPC 524
IMG_0446a.JPG
IMG_0446b.jpg
Nach vielen Provinzler, Griechen und Bronzen bitte den favorisierten römischen Denar aus der Sammlung.

Beste Grüße
Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag (Insgesamt 3):
pontifex72 (Sa 23.04.22 16:28) • shanxi (Sa 23.04.22 21:58) • dictator perpetuus (So 24.04.22 18:39)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von T........s » Sa 23.04.22 15:35

andi89 hat geschrieben:
Sa 23.04.22 15:11
...favorisierten römischen Denar aus der Sammlung.

Bild

Marcus Aurelius Severus Antoninus Caracalla
Denar der römischen Kaiserzeit 216 n.Chr.
Material: Silber, Durchmesser: 20mm, Gewicht: 3.40g
Münzstätte: Rom, Referenz: RIC IV Caracalla 283c, Rare


Wunsch: eine stadtrömische Prägung mit einem vierbeinigen realen Tier (kein Fabelwesen).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor T........s für den Beitrag (Insgesamt 3):
pontifex72 (Sa 23.04.22 16:28) • andi89 (Sa 23.04.22 21:01) • shanxi (Sa 23.04.22 21:58)

Benutzeravatar
pontifex72
Beiträge: 321
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Raetia
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von pontifex72 » Sa 23.04.22 16:27

Damit kann ich dienen. Ein Kamel.

Trajan Denarius. 103-11, Rome mint.
IMP TRAIANO AVG GER DAC PM TRP, laureate bust right, drapery on far shoulder / COS V PP SPQR OPTIMO PRINC, Arabia standing left, holding a branch and a bundle of cinnamon sticks, camel at feet.

Dann hätte ich gerne ein vierbeiniges reales Tier auf einer Provinzbronze.
Dateianhänge
Trajan Denar RIC 142.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pontifex72 für den Beitrag (Insgesamt 2):
andi89 (Sa 23.04.22 21:01) • shanxi (Sa 23.04.22 21:58)
Viele Grüße
pontifex72

andi89
Beiträge: 1777
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 723 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von andi89 » Sa 23.04.22 21:12

IMG_0256d.jpg
AE30 des Caracalla aus Tyana in Cappadocia (212/3 - Jahr 16)
AV: [AY] KAI M AYP ANT – ΩNINOC - Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts
RV: ANT KOΛΩNEIAΣ TYANΩN - Zebu steht nach rechts, dahinter zwei Feldzeichen, ETIς im Abschnitt
Durchmesser: 29,5 – 30 mm - Gewicht: 16,70 g
SNG Cop -, BMC -, SNG von Aulock 6550 (stgl.).

Mein Wunsch: eine Münze mit dem Portrait einer Gottheit.

Beste Grüße
Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag (Insgesamt 2):
pontifex72 (Sa 23.04.22 21:54) • shanxi (Sa 23.04.22 21:58)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

shanxi
Beiträge: 4620
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1417 Mal
Danksagung erhalten: 2488 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Sa 23.04.22 21:58

Republik_08.jpg
C. POSTUMIUS
Denarius, 74 BC, Rome
Obv.: Büste der Diana
Rev.: Hund rennt, Speer, C. POSTVMI/TA ligate
Ag, 3.99g, 18.5mm
Ref.: Crawford 394/1a, Sydenham 785.

Dann eine Münze mit dem Portrait eines Gottes.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor shanxi für den Beitrag:
pontifex72 (Sa 23.04.22 22:02)

Benutzeravatar
norbert
Beiträge: 181
Registriert: Sa 15.02.03 22:27
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von norbert » Sa 23.04.22 22:28

136_web.jpg
Wer, wenn nicht Juppi persönlich?
Hier mein persönliches Lieblingsportrait.

RRC 44/1, 211 bc, 2,94 gr

Av:Laureate head of Jupiter right
Rv:Victory standing right, crowning trophy; ROMA in exergue

Steve Brinkmann group A / Greaves on trophy but no skirt or base.
--
Und jetzt gerne eine Münze mit einem Insekt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor norbert für den Beitrag:
Numis-Student (So 24.04.22 20:09)
Mit den besten Grüßen

Norbert
Galerie"Einige Münzen der Republik"

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13068
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 2002 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Sa 23.04.22 22:50

Da ich keine Biene zeigen wollte, einmal eine Fliege:
Bruttium, SNG von Aulock 26
Hera Lakinia mit Szepter über der Schulter, dahinter Fliege
bruttium_SNGans26.jpg

Dann würde ich gerne ein Tier mit 8 Füßen sehen!

Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter43 für den Beitrag:
shanxi (So 24.04.22 22:27)
Omnes vulnerant, ultima necat.

shanxi
Beiträge: 4620
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1417 Mal
Danksagung erhalten: 2488 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » So 24.04.22 00:06

Bei dem Spiel merkt man immer wieder was man alles nicht hat. Ich habe keine Krabbe, keine Spinne und meine Languste/Flusskrebs ist zu schlecht erhalten um die Beine zu zählen. :(

andi89
Beiträge: 1777
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 723 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von andi89 » So 24.04.22 19:56

shanxi hat geschrieben:
So 24.04.22 00:06
Bei dem Spiel merkt man immer wieder was man alles nicht hat. Ich habe keine Krabbe, keine Spinne und meine Languste/Flusskrebs ist zu schlecht erhalten um die Beine zu zählen. :(
Wir würden dir schon glauben, dass es acht Beine sind ... ;)
Mir geht es hier regelmäßig auch so, dass ich feststelle, dass ich bestimmte Darstellungen gar nicht besitze, es aber total interessant wäre eine entsprechende Münze zu haben. So wird die "Wunschliste" noch länger ... :(
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte
    von Rollentöter » » in Sonstiges
    278 Antworten
    14603 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte
    von Numis-Student » » in Sonstiges
    1247 Antworten
    103749 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • KI und antike Münzen
    von dictator perpetuus » » in Römer
    39 Antworten
    4096 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Literatur zu Antike / Rom
    von Firenze » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    58 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Firenze
  • antike Schleuderbleie
    von Wacke » » in Sonstiges
    2 Antworten
    1117 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wacke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 2 Gäste