Sehenswerte Münzen des Trajan

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2917
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von drakenumi1 » Fr 14.01.11 22:22

Nephrurus' Gedanke, einen eigenen thread über die Münzen des Trajan ins Leben zu rufen, gefällt mir. Und wenn auch unsere Nachbarn schon einen solchen unterhalten, meine ich, daß von diesem Kaiser doch so viel Material auf den Tabletts von uns allen schlummert, welches kaum jemand zu Gesicht bekommen hat, daß sich daraus ein lebensfähiger thread gestalten ließe.
Halten wir's doch mit dem bekannten Spruch: "Probieren geht über studieren".
Ich fang einfach mal an und hoffe auf fleißige Nachahmer:

Hier der Denar des Traianus, Av. IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P, belorb., drap. und kürass. Büste r.
Rv. COS V P P S PQ R OPTIMO PRINC. Viktoria, nackt bis zu den Hüften, steht r., Fuß auf einer Stufe, schreibt DA/CI/CA auf ein Schild, welches auf einem Palmstumpf steht.

Übrigens ist diese Materialstörung am Rande der Münze eine offensichtlich ganz typische Erscheinung, die sich auf einigen meiner Münzen in fast gleicher Form wiederholt!

Ach ja, zur Bestimmung nach RIC, C. BMC usw., was die Büstentype betrifft: ich kann sie nicht finden. Nach Seaby gibt es nur den bloßen Kopf und die Büste mit leichter Drap. auf der abgewandten Schulter.

Wer hilft weiter? (Ich habe das Stück früher schon einmal gezeigt, - soviel als kleiner Hinweis :wink: )

Grüße von

drake
Dateianhänge
Denar Traianus C. 80 Av. IMP TRAIANO AVG GER DAC PM TR P..jpg
Traianus C. 80 Rv. COS V PP SPQR OPTIMO PRINC. Viktoria schreibt a. Schild DA CI CA..jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von emieg1 » Fr 14.01.11 22:50

Ein erstklassiges Trajanportrait trifft auf eine geschichtlich interessante Rückseite und Viktoria ist nackt bis zu den Hüften... was will man(n) mehr :D

curtislclay
Beiträge: 3365
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von curtislclay » Fr 14.01.11 22:50

Woytek, MIR 346h, ihm in zwei Exemplaren bekannt, nämlich Paris 473 und Münzgalerie München, Intermünz-Kurier 120, 1989, 57.

Wäre interessant festzustellen, ob dieses zweite Exemplar vielleicht mit deinem identisch sein könnte?

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Peter43 » Fr 14.01.11 23:02

Die Stufe wird nach derselben Ikonographie wohl auch ein Helm sein.

Hier ein ähnliches Motiv: RIC II, 65; C. 247; BMCR 112; geprägt in Rom 101-102.
Eine ähnliche Victoria findet sich auf der 112 aufgestellten Trajanssäule. Diese Victoria trennt die Szenen des 1. Dakerkrieges von denen des 2. Dakerkrieges. Dazu Strack, Trajan, S. 107: "Eine Darstellung, die auf den Abschluß des Krieges oder eines Feldzuges nach gewonnenem Sieg hier so gut wie auf der Trajanssäule nach Abschluß des ersten dakischen Krieges zielt." Strack stellt auch fest, daß die Siegesgöttin auf den Münzen halbnackt ist, auf der Säule aber vollbekleidet." (Hinweis von Curtis Clay)
Pat Lawrence: Typus der 'Victoria von Brescia. Diese ist eine Variante der 'Aphrodite von Capua', die Aphrodite zeigt, mit Ares Schild als Spiegel und Fuß auf seinem Helm wie auch auf dieser Münze. Eine andere Variante der Capua ist die Venus von Milo im Louvre. Der Brescia-Typ zeigt auch eine Säule als Stütze des Schildes, und nicht den Oberschenkel, wie bei den Aphroditen.
RIC zitiert fälschlicherweise C. 246. Dort errichtet Victoria aber ein Tropaeum.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
trajan_66.jpg
Zuletzt geändert von Peter43 am Fr 14.01.11 23:48, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2917
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von drakenumi1 » Fr 14.01.11 23:16

Ich danke Dir, Curtis, für die Recherche. Da kommt tatsächlich Freude auf und Dank gegenüber dem Verkäufer, Herrn Grunow in Berlin noch nachträglich.

Eine Nachforschung über die mögliche Indentität mit dem Exemplar in der Münzgalerie München wäre sicher interessant, alleine die Mühe würde wohl erheblich sein ....

Nochmals Dank von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von emieg1 » Fr 14.01.11 23:17

Zugegeben Jochen, allein diese Victoria ist zum Neidigwerden schön! Selten, dass mich eine Rev-Darstellung dermassen in ihren Bann zieht.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Peter43 » Fr 14.01.11 23:46

Halte ich auch für eine meiner schönsten und interessantesten!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11447
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Numis-Student » Sa 15.01.11 00:08

jetzt aber :roll:
Dateianhänge
P1220651.JPGzusa 850x444.jpg

Benutzeravatar
Uncia
Beiträge: 147
Registriert: So 14.03.10 12:20

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von Uncia » Sa 15.01.11 00:23

Hallo Numisstudent,

tolles Teil wie Rainer schon meinte ;)
Kann mir jemand bitte erklären, was es mit der schicken Reversdarstellung auf sich hat? Die erschließt sich mir irgendwie nicht so richtig.

Grüße Uncia

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3465
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von ischbierra » Sa 15.01.11 00:49

Mein Traian hat nicht so eine spektakuläre Rückseite, dafür ist das Portrait ganz ordentlich.
Hier die Daten:
Denar, 103/111 Rom, 3,01 gr.
AV: IMP TRAIANO AVG GER DAC PM TR P
RV: COS V PP SPQR OPTIMO PRINC, Spes steht li. mit Blume
RIC 127
C 84
Gruß ischbierra
Dateianhänge
IMG_0449.JPG
IMG_0450.JPG

raeticus
Beiträge: 646
Registriert: So 15.06.03 09:07

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von raeticus » Sa 15.01.11 08:27

Das von Curtis zitierte neue Woytek Buch ist sehr zu empfehlen, über Traian Prägungen, und dem RIC meilenweit überlegen !

Bernhard Woytek, Die Reichsprägung des Kaisers Traianus (98–117). Moneta Imperii Romani 14. 2 Bde. (Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 48 = Denkschriften der phil.-hist. Klasse der Österr. Akad. d. Wissenschaften 387), Wien 2010.

kc
Beiträge: 2921
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von kc » Sa 15.01.11 09:22

Nach den schönen trajanischen Silberstücken folgt nun ein Dupondius.
Das Portrait ist sehr realistisch, die Münze eigentlich perfekt, wenn man mal von der häßlichen Verfärbung auf der Rückseite absieht.

Obv. IMP CAES NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P, radiate head right
Rev. S P Q R OPTIMO PRINCIPI S C, Fortuna standing left, holding cornucopiae and rudder on prow
Mint: Rome, 103 AD

RIC II (old) 502


Grüße

kc
Dateianhänge
normal_Trajanus_Dupondius[1].jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10258
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von beachcomber » Sa 15.01.11 09:30

haessliche verfaerbung? das ist patina! :)
und kann bei dem portraet und der erhaltung mal sowieso nicht stoeren!
gruesse
frank

kc
Beiträge: 2921
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von kc » Sa 15.01.11 09:38

Danke. :) OK, es ist Patina, aber dennoch beeinträchtigt sie ein wenig die Darstellung von Fortuna.
220 Euro habe ich dafür berappen müssen.


Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 931
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Sehenswerte Münzen des Trajan

Beitrag von aquensis » Sa 15.01.11 12:28

Dann will ich nun einen weiteren Denar einstellen :
Hier die Daten:
Denar, 110 Rom, 2,953 gr.
AV: IMP TRAIANO AVG GER DAC PM TR P
RV: COS V PP SPQR OPTIMO PRINC, Victoria steht n. l. in langem Gewand, rechte Brust frei, hält r. Kranz u. l. Palmzweig
Woytek 288, b
~RIC 128 var.
~C 74 var.
Gruß Franz
Dateianhänge
woytek_288_1_av.JPG
woytek_288_1_rv.JPG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Augustus - Trajan?
    von cmetzner » Di 05.09.17 01:02 » in Römer
    12 Antworten
    843 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
    Mi 06.09.17 09:10
  • Sesterz Trajan
    von Firenze » Fr 01.06.18 19:07 » in Römer
    5 Antworten
    868 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Firenze
    So 10.06.18 17:49
  • Merkwürdiger Trajan
    von klausklage » Sa 30.09.17 20:09 » in Römer
    12 Antworten
    928 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 05.10.17 21:46
  • Trajan, AD 98 - 117 Aureus - Echtheit ?!
    von Fugger2012 » Sa 21.10.17 18:25 » in Römer
    4 Antworten
    588 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    So 22.10.17 21:36
  • Bronze Trajan Decius
    von HermannW » Sa 14.04.18 16:23 » in Römer
    10 Antworten
    1039 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
    Mi 18.04.18 17:27

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast