Bestimmung

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
extinct
Beiträge: 227
Registriert: Di 15.12.20 13:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Bestimmung

Beitrag von extinct » Do 31.12.20 13:55

Moin zusammen,
ich hoffe der Thread ist richtig. Ich habe heute beim Aufräumen (ja tatsächlich ein Dachbodenfund) eine Metallplatte (könnte auch Kupfer sein)
gefunden und stehe hier nun wie der Ox vorm Berg. Vielleich kann mir jemand bei der Bestimmung helfen. Die Platte hat die Größe von 24x18.

Vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

e
P1010485.JPG
P1010486.JPG
manus manum lavat

extinct
Beiträge: 227
Registriert: Di 15.12.20 13:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bestimmung

Beitrag von extinct » So 03.01.21 14:44

Moin, na ja, keine Antwort ist auch eine Antwort. Vermutlich ist es Mist. Ist schon ok.

e
manus manum lavat

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3824
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Bestimmung

Beitrag von ischbierra » So 03.01.21 15:29

Hallo e,
"sonstige" meint in diesem Fall immer noch Münzen, zu denen Deine Metallplatte nun mit Sicherheit nicht gehört. Das ist ein Fall für Off topic. Ob aber hier im Forum jemand etwas dazu sagen kann, weiß ich nicht. Eventuell mal in einem Kunst und Trödelforum anfragen.
Gruß ischbierra

extinct
Beiträge: 227
Registriert: Di 15.12.20 13:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bestimmung

Beitrag von extinct » So 03.01.21 15:39

Moin ischbierra, ich lege die Platte einfach wieder auf den Dachboden wo sie vorher lag und gut is. Alter und Verwendungszweck hätte mich interessiert. Aber darum sollen sich meine Erben kümmern. Thank you.

e
manus manum lavat

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6870
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Bestimmung

Beitrag von KarlAntonMartini » So 03.01.21 15:41

Ich habs mal verschoben. - Das Bild zeigt eine bukolische Szene, im Hintergrund sehr hohe Berge. Das würde zu Nordindien passen. Handwerklich gut gemacht, wenngleich die Darstellung naiv ist. Vermutlich Kupfer, versilbert, am unteren Rand ist Grünspan zu sehen(?). Ist die Rückseite glatt? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6870
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Bestimmung

Beitrag von KarlAntonMartini » So 03.01.21 16:03

extinct hat geschrieben:
So 03.01.21 15:39
Moin ischbierra, ich lege die Platte einfach wieder auf den Dachboden wo sie vorher lag und gut is. Alter und Verwendungszweck hätte mich interessiert. Aber darum sollen sich meine Erben kümmern. Thank you.

e
Goethe hat Deinen Gedanken so ausgedrückt: "Ihr steht so gelassen, so ohne Teilnehmung da, ihr sittlichen Menschen..." Aber für den Protagonisten gab es kein glückliches Ende. - Sammler sind dagegen in aller Regel gelassene, geduldige und darum glückliche Menschen. Ich habe versucht, die Aufmerksamkeit eines indischen Antiquitäten- und Münzhändlers auf das Stück zu lenken. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

extinct
Beiträge: 227
Registriert: Di 15.12.20 13:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bestimmung

Beitrag von extinct » Mo 04.01.21 15:28

Moin KarlAntonMartini, vielen Dank für Deine Mühe.

e
manus manum lavat

Altamura2
Beiträge: 3365
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Bestimmung

Beitrag von Altamura2 » Di 05.01.21 09:45

KarlAntonMartini hat geschrieben:
So 03.01.21 15:41
... im Hintergrund sehr hohe Berge. Das würde zu Nordindien passen. ...
In meinen Augen muss das nicht aus Nordindien sein, in der Türkei hat es beispielsweise auch schon hohe Berge :D .

Mir sieht das nach einem Mitbringsel von einer Reise aus. Vor 50 Jahren oder mehr waren die für Touristen hergestellten Waren nämlich teilweise noch von sehr guter Qualität (und kamen noch nicht alle aus China :D ).

In meiner Kindheit hat ein ortsansässiges Kaufhaus häufig auch indische, türkische, amerikanische und sonstige Wochen veranstaltet, für die sie containerweise landestypische Produkte herangeschafft haben. Auch das wäre eine mögliche Quelle diese Objekts.

Vielleicht ein kleines Tablett für ein oder zwei Gläser Tee oder ein paar Kekse?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6870
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Bestimmung

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 05.01.21 15:00

Ja, da hast Du recht! - Ich hab mir das Bild noch mal angesehen, es ist ja zwischen der Personengruppe mit dem Zelt und den hohen Bergen offenbar Wasser zu sehen. Das könnten Urmiasee oder Kaspisches Meer sein. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung
    von Fortuna » So 16.08.20 12:57 » in Römer
    3 Antworten
    269 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    So 16.08.20 16:39
  • Bestimmung AS
    von Gorme » Di 27.10.20 11:28 » in Römer
    2 Antworten
    166 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Di 27.10.20 18:52
  • Bestimmung
    von Olli76 » Di 30.04.19 09:16 » in Mittelalter
    2 Antworten
    444 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Olli76
    Di 30.04.19 20:02
  • Bestimmung
    von Trunkz » Do 10.10.19 21:17 » in Token, Marken & Notgeld
    6 Antworten
    799 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Fr 11.10.19 14:03
  • Bestimmung
    von GrafZahl » Mo 27.07.20 21:13 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    381 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GrafZahl
    Mi 29.07.20 17:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste