Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 695
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von chevalier » Sa 29.05.21 16:29

Nachtrag: Zählweise griechisch - lateinisch - römische Zahlen.
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 488
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Lucius Aelius » Sa 29.05.21 16:56

chevalier hat geschrieben:
Sa 29.05.21 16:19
Laurentius hat geschrieben:
Sa 29.05.21 13:02
Zitat: ...auch wenn die Münzstätten Trier und Lyon aufgrund ihrer personellen Verflechtungen (Lyon wurde 274 n. Chr. mit Münzpersonal aus Trier von Aurelian wiedergegründet, und Trier erhielt 293 n. Chr. Personal aus Lyon....
Das ist ja interessant. Zwischen beiden Prägestätten scheint es doch hin und wieder einen Wechsel an Personal gegeben zu haben.
In dieser Sache müssen wir auf jeden Fall am Ball bleiben.

Schöner Licinius! Einen "ATR" habe ich auch noch nicht. Aber einen Trierer "BTR". Weißt Du schon, was es mit
dem Namenskürzel dieser Offizine mit auf sich hat. Die Deutung von "PRIMA" und "SECVNDA" sind mir bewußt.
Oder sind das die beiden gleichen Offizine, nur in einer anderen Schreibweise?

vg Laurentius
A bzw. B, S bzw. T und I bzw. II bedeuten in Trier immer dasselbe, nämlich 1. bzw. 2. Offizin/Werkstätte.
Steht S nicht eher Secunda (2.) Und T für tertia (3.)?

Gruss Lucius Aelius
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von bajor69 » Sa 29.05.21 17:47

Weiter oben im Beitrag hat Laurentius ja geschrieben "Die Deutung von "PRIMA" und "SECVNDA" sind mir bewußt." Ergo hat er nur die Weckstaben verbuchtelt. :D Oh, ich meinte natürlich die Buchstaben verwechselt.
Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 695
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von chevalier » Sa 29.05.21 18:10

bajor69 hat geschrieben:
Sa 29.05.21 17:47
Weiter oben im Beitrag hat Laurentius ja geschrieben "Die Deutung von "PRIMA" und "SECVNDA" sind mir bewußt." Ergo hat er nur die Weckstaben verbuchtelt. :D Oh, ich meinte natürlich die Buchstaben verwechselt.
Wolle
Sorry, Wolle hat natürlich recht. Habe wohl nur Buchstaben verwechselt!
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 827
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Laurentius » Sa 29.05.21 18:18

Vielen Dank für Eure Mithilfe! :)

Also handelte es sich bei den Offizinen immer um die selben, nur gestempelt
in einer anderen Codierung. Ich dachte jetzt an den Zeitraum ab der Tetrarchie,
bzw. der Münzreform des Diocletian, bis Ende der Konstantinischen Dynastie.

I. Offizin = ATR = PTR
II. Offizin = BTR = STR

vg Laurentius

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 695
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von chevalier » Sa 29.05.21 18:58

Laurentius hat geschrieben:
Sa 29.05.21 18:18
Vielen Dank für Eure Mithilfe! :)

Also handelte es sich bei den Offizinen immer um die selben, nur gestempelt
in einer anderen Codierung. Ich dachte jetzt an den Zeitraum ab der Tetrarchie,
bzw. der Münzreform des Diocletian, bis Ende der Konstantinischen Dynastie.

I. Offizin = ATR = PTR
II. Offizin = BTR = STR

vg Laurentius
1. Offizin = ATR = PTR = ITR
2. Offizin = BTR = STR = IITR
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 628
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Fortuna » Sa 29.05.21 20:15

Bedanke mich für Eure Beiträge betreffend den Offizinen.
Unser Sammlerfreund Justus ist übrigens auf Seite 4 dieses Threads auf dieses Thema eingegangen.

Selbstverständlich war das nicht die einzige Münze von der ersten Offizin die ich gekauft habe.
Sol.JPG
Beim routinemäßigen kontrollieren nach versteckten Botschaften ist mein Blick auf die Mitte des Reverses gefallen.

:o :o :o 8O 8O 8O :o :o :o
:lol: :lol: :lol:

Welche versteckte Botschaft uns der Stempelschneider wohl mitteilen wollte ???

Hier noch die Beschreibung des Verkäufers:

CONSTANTINE THE GREAT

• Obv: CONSTANTINVS PF AVG. Laureate, cuirassed bust right. • Rev: SOLI INVICTO COMITI. Radiate Sol standing left, raising arm & holding globe. T-F across fields. Mintmark • ATR. • Ref: RIC VII Trier 135 type A. • Condition: Bronze. Good very fine. • Weight: 3.30 g. • Diameter: 19 mm.
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von bajor69 » Sa 29.05.21 21:09

Ein "erregter" Sol. :-D
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 628
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Fortuna » So 30.05.21 12:55

Passend zur oben gezeigten Münze kann ich Euch noch dieses Exemplar zeigen.
Ein Buchstabe und eine Zahl haben meine Aufmerksamkeit erregt: R4 :D

Wie viele Exemplare sind eigentlich den Verfassern des RIC bei R4 bekannt?
extremely rare coin.JPG
Hier noch die Beschreibung des Verkäufers:

• Obv: CONSTANTINVS PF AVG. Laureate, draped & cuirassed bust right. • Rev: SOLI INVICTO COMITI. Radiate Sol standing left, raising arm & holding globe. F-T across fields. Mintmark • ATR. • Ref: RIC VII Trier 162; Rated extremely rare, R4. • Condition: Bronze. Good very fine. • Weight: 3.40 g. • Diameter: 19 mm.


Nachtrag 04.07.2021

Diese Münze habe ich übrigens auch mit diesem Stempel:
Münze Trier.JPG
Zuletzt geändert von Fortuna am So 04.07.21 10:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4163
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von antoninus1 » So 30.05.21 14:28

Dem Verfasser waren 1965 in den "most important public collections" (ca. 90 Sammlungen) zwei bis drei Stücke bekannt. Er schreibt aber auch, dass der "seemingly stereotyped character of some Constantinian series" sie nicht sehr beliebt (not very popular) bei den Kuratoren der Sammlungen gemacht hat.
Das heißt, die haben wohl nicht auf Vollständigkeit der Serien geschaut und diese Massenmünzen links liegen gelassen, so dass das Vorkommen in den großen Sammlungen keine Aussagekraft über die tatsächliche Seltenheit dieser Münzen hat.

Eine sehr häufige C2 Münze wird z.B. mit 31-40 Stücken angegeben, was ja auch nach nicht gerade häufig klingt, aber eben extrem häufig bedeutet.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 628
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Fortuna » So 30.05.21 15:57

Danke Antoninus1 für Deine Ausführungen zum Seltenheitsgrad.
Da Euch offenbar die Seltenheit R4 noch nicht ganz reicht muss ich halt noch ein Stück mit der Seltenheit R5 aus dem Füllhorn schütteln :D
Urbs Roma Gloria.JPG
Hier noch die Beschreibung des Verkäufers:

• Obv: VRBS ROMA. Plume helmeted, cuirassed bust of Roma left. • Rev: GLORIA EXERCITVS. Two soldiers holding spears & shields, standards between. Mintmark TR • P. • Ref: RIC VII Trier 541, two standards; Rated exceptionally rare, R5. • Condition: Bronze. Good fine. • Weight: 1.56 g. • Diameter: 16 mm.
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 827
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Laurentius » So 30.05.21 16:07

Die ist ja richtig cool, diesen Typus kannte ich
auch noch nicht! Glückwunsch!!!

vg Laurentius

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 628
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Fortuna » So 30.05.21 16:11

Danke Laurentius,

Urbs Roma ohne Wolf aus Trier ist nicht so leicht zu bekommen.
Bin mir aber fast sicher dass jemand von den Profis (wie Justus oder Du) hier im Forum ein solches Exemplar besitzen.
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5331
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von mike h » So 30.05.21 16:29

Glückwunsch!
Ich hab diesen Typ auch nur aus Heraclea.

Aber bei den Städteprägungen gibt es sowieso einige, die ziemlich selten sind.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 628
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Fortuna » So 30.05.21 16:32

Danke Martin

Auch ich habe noch ein Exemplar aus Heraclea.

viewtopic.php?f=6&t=63450
Gruß Fortuna

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • W. Hahn, Moneta Radasponensis gibts aktuell günstig
    von QVINTVS » Di 26.01.21 21:41 » in Literatur
    9 Antworten
    855 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Fr 02.04.21 00:08
  • Trier. Johann VII 1588?
    von Stenki » Sa 15.02.20 22:46 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    595 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stenki
    Di 18.02.20 14:35
  • Trier 2 Kr. 1587, war: Bitte um BESTIMMUNG
    von Kuredo » Sa 18.07.20 11:31 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    366 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Sa 18.07.20 12:55
  • Decentius, Lyon oder doch Trier?
    von Laurentius » Do 14.11.19 11:29 » in Römer
    2 Antworten
    453 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
    Do 14.11.19 13:15
  • Linkliste zu archäologischer und numismatischer Literatur über Trier
    von justus » Do 21.05.20 06:34 » in Kaiser, Dynastien und Münzstätten
    41 Antworten
    3396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Mi 21.07.21 17:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste