Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6004
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von justus » So 10.10.21 16:01

Lucius Aelius hat geschrieben:
Sa 09.10.21 22:22
Weiss jemand, für was das "M" steht?
Möglicherweise bezieht sich das "M" in manchen Standarten auf die militärische Einheit des Manipels von ca. 120 - 160 Legionären (von lateinisch manipulus, von manus, „Hand(voll), Schar“), also einer Untergliederung der Kohorte.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 651
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Fortuna » So 10.10.21 20:48

Justus das mit dem Manipels ist eine interessante These.
Wurde eigentlich in der numismatischen Literatur schon auf dieses Thema eingegangen?

Irgendwie finde ich es erschreckend wie wenig wir doch offenbar über eines der häufigsten Münzmotive aus Trier wissen.

Jetzt möchte ich Euch eine Münze zeigen die vermutlich die wenigsten Sammler jemals in Ihre Sammlung einreihen werden können.
Die Münze war relativ leicht zu bekommen.
Ich musste nur mein Auto und eine Niere verkaufen :D

Am Schild befindet sich eine nicht besonders häufig anzutreffende Medusa.
Crispus Trier Münze.JPG
Beschreibung des Verkäufers:

CRISPUS

• Obv: IVL CRISPVS NOB CAES. Laureate and cuirassed bust to left, holding spear and shield decorated with Medusa's head. • Rev: BEATA TRANQVILLITAS. Globe on altar inscribed VOTIS XX in three lines; three stars above; PTR • in exergue. • Ref: RIC VII 347; Exceptionally rare variant of this type with Medusa's head on shield. • Condition: Bronze. Good very fine. • Weight: 3.24 g. • Diameter: 18 mm.
Zuletzt geändert von Fortuna am So 10.10.21 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5132
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Zwerg » So 10.10.21 21:07

Ich bin weder Spätrömer noch Trierer - aber weiß, daß man immer ein wenig global denken sollte.
Und ganz wichtig - nicht raten :D

Anbei ein Scan aus dem "alten" Bruck, der für Überblicke meines Erachtens bisher nicht ersetzt wurde.
Hier erkennt man, daß die Buchstaben auf den Standarten eindeutig münzstättenspezifisch sind und das "M" in Trier ganz sicher nicht als Abkürzung für "Manipel" zu lesen ist
Bruck-M.jpg
Viele Grüße
Klaus
Der bei den Spätrömern im Forum immer Neues entdeckt!
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 531
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Beitrag von Lucius Aelius » Mo 11.10.21 07:14

Danke Zwerg und Fortuna.

Ich stimme dem zu, dass es wohl kaum was mit militärischen Einheiten zu tun haben dürfte. Es würde schwerfallen, bspw. dass "Y" in diesem Kontext zu erklären.

Ich hab mich auch noch nicht damit befasst. Der zitierte Bruck ist natürlich das Standardwerk zu diesem Thema. Wer sich dafür interessiert:
http://books.monetonos.ru/numi3matiches ... 0Bruck.pdf
Gruss
Lucius Aelius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • W. Hahn, Moneta Radasponensis gibts aktuell günstig
    von QVINTVS » Di 26.01.21 21:41 » in Literatur
    9 Antworten
    890 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Fr 02.04.21 00:08
  • Trier. Johann VII 1588?
    von Stenki » Sa 15.02.20 22:46 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    602 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stenki
    Di 18.02.20 14:35
  • Trier 2 Kr. 1587, war: Bitte um BESTIMMUNG
    von Kuredo » Sa 18.07.20 11:31 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    376 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Sa 18.07.20 12:55
  • Decentius, Lyon oder doch Trier?
    von Laurentius » Do 14.11.19 11:29 » in Römer
    2 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
    Do 14.11.19 13:15
  • Linkliste zu archäologischer und numismatischer Literatur über Trier
    von justus » Do 21.05.20 06:34 » in Kaiser, Dynastien und Münzstätten
    46 Antworten
    3621 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Mo 18.10.21 10:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste