Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 541
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » Fr 12.11.21 20:01

claudius.jpg


Claudius
As
TI CLAVDIVS CAESAR AVG P M TR P IMP P P
LIBERTAS AVGVSTA
11,8 Gramm
28mm
RIC 113


---
Kann man dafür 80 Euro ausgeben - oder ist das überzogen? Meinungen? Danke :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6086
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von justus » Sa 13.11.21 10:30

Ich denke, der Preis geht in Ordnung. Fast vorzügliche Erhaltung, fast mittig zentriert, tolle Portraits. Kaufen ! :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Perinawa
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Sa 13.11.21 10:43

Was denkt ihr über die Münzstätte? Sieht mir fast ein wenig nach Hispania aus.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

andi89
Beiträge: 1187
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von andi89 » Sa 13.11.21 10:44

Timestheus hat geschrieben:
Fr 12.11.21 20:01
...
Kann man dafür 80 Euro ausgeben - oder ist das überzogen? Meinungen? Danke :)
Jaja, kann man schon; vermutlich wird man auch jemanden finden, der einem den Preis später mal wieder bezahlt. Ich persönlich würde es dennoch nicht tun. Grund: die Oberflächten. Die mag ich an dem Stück so gar nicht. Spätestens etwas unterhalb der Nase wird es schwer Prägung von unruhiger Oberfläche zu unterscheiden, was dem Erscheinungsbild als ganzes nicht entgegenkommt. Auf der Rückseite kann man zwar Prägung noch bestens von Kratern unterscheiden, aber auch hier gefällt mir die Gesamterscheinung nicht.
Ist halt Geschmackssache. Für 80 Euro würde ich mir lieber irgendeinen vorzüglichen späten Antoninian kaufen. Ist halt blöd, wenn das nicht ins Sammelgebiet passt. :wink:

Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Perinawa
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Sa 13.11.21 10:49

Beim genauen Hinsehen: Schaut euch mal den verkrüppelten rechten Arm der Libertas mit Pileus an. Das kann IMHO keine offizielle Prägung aus einer stadtrömischen Münze sein.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4295
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Sa 13.11.21 11:22

Ich würde sie auch nicht kaufen, ich stimme Andis Einschätzung und Beurteilung zu. Claudiusbronzen gibt es so viele, da kommen immer wieder schöne Stücke.
Und ich denke auch wie Perinawa, dass sie nicht stadtrömisch ist.

@Timestheus: ich meine, Du hast geschrieben, dass Du ab jetzt nur richtig schöne Münzen kaufen willst. Bleib bei der Einstellung, wenn es sich nicht gerade um eine richtige Seltenheit handelt. :)
Gruß,
antoninus1

kiko217
Beiträge: 803
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kiko217 » Sa 13.11.21 12:29

Ich finde die Münze zwar nicht schlecht, aber auch nicht gut genug, um Interesse zu entwickeln. Was hält die Dame da im rechten Arm? Einen Hammerhai?

Kiko

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 541
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » Sa 13.11.21 12:55

Ah ich hätte vielleicht schreiben sollen, dass die Münze nicht für mich ist! Das ist ein Geschenk zum Geburtstag an einen anderen Sammler - die Münze ist leider gar nichts für mein Sammelgebiet. Und da suche ich noch eine Kaiserzeit Bronze die a) schön ausschaut - also schon SS und einfach schön gestaltet und b) da das jetzt nicht so teuer für die Person werden soll, spielt der preis halt ne Rolle.

Und da sind Provinz Bronzen einfach oft preiswerter in schönem Zustand als Stadtrömische Bronzen.

Und diese Bronze habe ich vom Auktionshaus angeboten bekommen ohne Aufschlag weil die übrig geblieben ist und "raus muss" - und da ich eh bei denen 2 Münzen ersteigert habe - haben die mich gefragt ob ich die ohne Aufschlag mit haben mag.

---
Das war die Intention. Danke übrigens für die ganzen Postings!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Perinawa
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Sa 13.11.21 17:53

Cari foristi,

was denkt ihr über dieses Teil?

https://www.ebay.de/itm/AD-66-Nero-Bron ... true&rt=nc

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3648
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 692 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » Sa 13.11.21 17:55

Sieht seltsam aus. Auf den ersten Blick nach Guss, im Detailbild dann aber nicht. Die hochgewölbten Ränder sind auch seltsam. Obwohl es natürlich gehämmerte Ränder gibt.

Perinawa
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Sa 13.11.21 18:08

Gute Frage, nicht wahr.

Das C (von S C) liegt direkt am Rand. Eher ein Indiz dafür, dass der Rand wirklich gehämmert wurde, und die Vorlage ein echter Sesterz war?

U.a. hier hatten wir es mal über diese Protokontorniate: viewtopic.php?t=60029

Noch ein ähnlicher: https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3123&lot=878
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6086
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von justus » So 14.11.21 16:19

Perinawa hat geschrieben:
Sa 13.11.21 17:53
Cari foristi,

was denkt ihr über dieses Teil?

https://www.ebay.de/itm/AD-66-Nero-Bron ... true&rt=nc

Grüsse
Rainer
Mit Sicherheit ein Guss! Schrötlingsrisse kriegen die Fälscher einfach nicht hin. :lol:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 541
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » So 14.11.21 16:34

Ist das nicht ein schöner Sesterz? Nix für mich... aber ich finde ihn wunderschön...

https://www.biddr.com/auctions/navillen ... &l=2313314
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14713
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3170 Mal
Danksagung erhalten: 791 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » So 14.11.21 17:03

Timestheus hat geschrieben:
So 14.11.21 16:34
Ist das nicht ein schöner Sesterz? Nix für mich... aber ich finde ihn wunderschön...

https://www.biddr.com/auctions/navillen ... &l=2313314
lightly tooled :?

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4295
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » So 14.11.21 17:10

Sagt mal, ich finde Dionysos Numismatik nicht mehr auf Ebay. Bin ich blind oder ist er nicht mehr aktiv?

Und mir fällt auch auf, dass die ganzen neuen Auktionsfirmen, die wie Pilze aus dem Boden geschossen waren, auf biddr aktuell nichts einstellen, und das vor dem Weihnachtsgeschäft :?
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » Mo 08.02.21 23:33 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    580 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 13.02.21 16:45
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » Do 01.04.21 23:31 » in Kelten
    118 Antworten
    3369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
    Di 18.05.21 12:13
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    126 Antworten
    5070 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Mi 29.09.21 17:18
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:19 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    567 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
    Sa 10.04.21 18:59
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:08 » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 10.04.21 17:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya, Yandex [Bot] und 4 Gäste