Eure Münze des Jahres 2021

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 733
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Lucius Aelius » Di 21.12.21 19:38

Ein silberner Sesterz - hübsch!
Glückwunsch zu deinem Stück!
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10604
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 01.01.22 22:54

So einen habe ich auch, aber nicht so schön. Ich frage mich immer, warum (in Republik und Kaiserzeit) so relativ wenige Quinare, geschweige denn Silbersesterze, geprägt wurden- nach den Erhaltungszuständen der erhaltenen Stücke wurden sie doch massiv benutzt?!?

Ich habe gerade noch mal meine Erwerbungen 2021 durchgeschaut - da stelle ich fest, daß ich mal wieder viele seltene Varianten und Typen bekommen habe, aber zu wenige schöne Münzen. Ich gucke mal, was am ehesten vorzeigbar ist, und melde mich noch mal.

Homer

PS: @cmetzner: Dein Aureus auf S. 2 ist leider irgendwo untergegangen. Tolles Stück - und als Besitzer von zwei Aurei mit drei Löchern könnte auch ich mit dem Kratzer gut leben. Hätte allerdings ein größeres Bild verdient!
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

alexander20
Beiträge: 886
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von alexander20 » So 02.01.22 16:38

Sehr geehrte Sammlerkollegen/Innen,
zunächst wünsche ich Euch allen ein gutes neues Jahr.
Ähnlich wie Homer habe auch ich gerade meine Neuerwerbungen 2021 durchgeschaut.
U.a. sind es vier Stücke, bei denen es mir besonderen Spass gemacht hat, diese in 2021 zu erwerben.
Es handelt sich um vier Konsekrationsantoniniane , die unter Trajanus Decius geprägt wurden und die ich bei verschiedenen Auktionen erworben habe. Diese unter Trajanius Decius geprägten Konsekrationsantoniniane sind meines Erachtens besonders interessant, weil sie zu einer unter Trajanus Decius geprägten Konsekrationsserie von 12 verschiedenen Kaisern von Augustus bis Severus Alexander gehören. Vielleicht kennt Ihr ja diese Serie.


Alexander20

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 902
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von bajor69 » Mi 05.01.22 17:24

Allen Forumsmitgliedern wünsche ich auf diesem Wege noch ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2022.
Die für mich interessante Münze in 2021 war ein Antoninian des Vabalathus. Für dieses Jahr hoffe ich endlich eine Siliqua von Magnus Maximus zubekommen. Im letzten Jahr habe ich es einpaarmal versucht, aber entweder war die Erhaltung nicht nach meinem Geschmack oder der Preis ging durch die Decke.
Wolle
Dateianhänge
Vabalathus.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5486
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 828 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von mike h » Mi 05.01.22 17:29

Man kann nicht alles haben.
Du hast den Vabalathus... ich den Magnus Maximus.
Allerdings nicht als Münze des Jahres 2021...

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 902
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von bajor69 » Mi 05.01.22 17:51

Da hast Du recht. :D
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15215
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3688 Mal
Danksagung erhalten: 1017 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Numis-Student » Mi 05.01.22 20:17

mike h hat geschrieben:
Mi 05.01.22 17:29
Man kann nicht alles haben.
Du hast den Vabalathus... ich den Magnus Maximus.
Allerdings nicht als Münze des Jahres 2021...

Martin
und ich habe weder den einen noch den anderen.

Also den Vabalathus mit Aurelianus natürlich schon, und Magnus Maximus in AE auch :roll:

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1635
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Chandragupta » Mi 05.01.22 23:21

Wie oben schon geschrieben: 2021 habe ich zwar keine antike Münze des Jahres erworben (das war "nur" ein 20-Goldmarkstück von 1899 aus Hessen, das ich in einer Wechselstube zum Goldpreis gekauft habe); aber 2007(!) hatte ich diesen Vaballathus als Augustus gekauft:

Vaballathus_Aug_Jupiter_Av.jpg
Vaballathus_Aug_Jupiter_Rv.jpg

@bajor69: Was hat Deiner gekostet? Meiner kam damals 280,- €; das war der absolute Schnapp, nachdem ich schon in 2000 auf der NAC Auktion "K" in Zürich für knapp 800,- SFR im Zuschlag (umgerechnet waren das knapp 1200,- DM 8O ) einen im Av deutlich besseren gekauft hatte... aber da hatte ich auch noch meine "Aurelian"-Phase und "mußte" eben unbedingt einen Vaballathus als Augustus haben.

PS: Magnus Maximus ist nun leider gaaaaar nicht meine Zeit ... :wink:
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 902
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von bajor69 » Do 06.01.22 17:36

Hallo Chandra.
Der Vabalathus hat mich 440.-€ plus Gebühren gekostet. Was ich als guten Preis für die Münze ansehe.
Servus Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1635
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Chandragupta » Do 06.01.22 20:58

Ja, das ist wirklich reell, man kann auch sagen: günstig ... speziell, weil die Legenden beidseits vollständig lesbar sind (bei mir zwar auch: wegen der typischen dicken Patina bringt das das Foto nur nicht so gut rüber) - und vor allem, da die auf "AVG" endenden Reverslegenden besonders gesucht sind, weil die eben definitiv belegen, daß Vaballathus der Alleinherrscher war... :D
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10604
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 06.01.22 21:30

Hab' ich sogar auch einen recht hübschen, aber auch nicht von 2021, sondern schon 2016. Damals konnte man noch bei einem großen Münchner Händler, der mit L anfängt, gute Sachen kaufen.

Homer
Dateianhänge
3769.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10604
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 06.01.22 22:39

Ich bin gerade mal am Durchschauen, was ich mir 2021 zugelegt habe, und da ist die Sache so: Ich habe viel gekauft, aber viel mehr interessante als schöne Münzen. Bei den Römern käme z.B. dieser hübsche Republikdenar in Frage (L. Papius, Cr. 384/1, 79 v.Chr.); ich mag diese Denare wegen der schönen Beizeichenpaare auf Vs. und Rs., die immer in Zusammenhang miteinander stehen. Hier besonders hübsch mit dem Schinken und sdem Schweinekopf.

Homer
Dateianhänge
5182.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10604
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 06.01.22 22:45

Auch hübsch: Ein seltener Aurelianus aus Antiochia mit der seltenen Rs. Virtus Illurici; im vorläufigen RIC online ist je ein Exemplar mit Off. B und D sowie zwei mit Off. E verzeichnet; ich habe die Off. A gefunden.

Homer
Dateianhänge
5207.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10604
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 06.01.22 23:02

Aber die meisten wirklich schönen Münzen waren Griechen. Da haben wir ehrenvolle Erwähnungen, z.B. ein Fragment einer archaischen Athener Tetradrachme; die Münze wurde auf das Gewicht eines persischen Siglos (5,51 g) zurechtgehackt, wobei genau Athenas Gesicht in phantastischem Stil und toller Erhaltung übriggeblieben ist.
Dateianhänge
5186.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1635
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2021

Beitrag von Chandragupta » Do 06.01.22 23:41

Homer, laß das Teil mal rüberwachsen ... :wink: ... soll heißen: Das wäre genau was für mein aktuelles Hauptinteresse bzgl. Währungsgeschichte und Metrologie ... :!:
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021
    von friedberg » Fr 17.12.21 19:03 » in Altdeutschland
    16 Antworten
    904 Zugriffe
    Letzter Beitrag von züglete
    Sa 01.01.22 11:27
  • Eure Münze des Jahres 2020
    von kiko217 » Mo 21.12.20 11:01 » in Römer
    58 Antworten
    3966 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerghamster
    Mo 28.12.20 12:22
  • Eure Numismatischen Vorsätze für 2021 sind....
    von Perinawa » Mi 23.12.20 13:36 » in Römer
    36 Antworten
    2816 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Mo 04.01.21 12:45
  • Was ist Eure schönste Münze?
    von Fortuna » So 16.08.20 17:16 » in Römer
    40 Antworten
    2890 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Timestheus
    Mo 13.12.21 17:52
  • Was ist Eure schönste Münze?
    von ViggenAJ37 » Di 25.08.20 19:00 » in Sonstiges
    6 Antworten
    1423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Do 10.09.20 09:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast