Julisch-Claudische Dynastie

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1536 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Timestheus » Mo 06.12.21 18:25

Ja das ist mir auch gleich ins Auge gefallen - der Faltenwurf - sehr schöner Revers finde ich.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

andi89
Beiträge: 1335
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von andi89 » Mo 06.12.21 20:45

Bei so einer Patina wäre mir schon fast egal, was dargestellt ist; aber wenn es dann noch ein Nero mit tollen Portrait ist, dann ist das einfach nur wunderbar. Klasse Münze. :D
Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1180
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 677 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von jschmit » Mo 06.12.21 20:50

Danke Andreas! Es wäre auch schwer gewesen da nein zu sagen ;-)

Grüße, Joel
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1536 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Timestheus » Do 16.12.21 18:38

ae_bronze_imperator_caesar_divi_filius_augustus.jpg


Imperator Caesar Divi filius Augustus 25 v.Chr.
Provinziale Bronze aus der römischen Kaiserzeit
Material: AE
Durchmesser: 24mm
Gewicht: 8,98g
Münzstätte: Asia Minor
Erhaltung: EF
Provenienz: Roma Numismatic, London, 16.12.2021
Referenz: RPC I 2235

Avers: Kopf des Augustus nach rechts. Inschrift: CAESA[R].
Revers: Lorbeerkranz um den Münzenrand. Inschrift: AVGVSTVS.


---
Da das Budget 2021 aufgebraucht ist, habe ich heute seufzend vor dem Monitor gesessen und jedes Los mit "ach ja" "och schade" kommentiert :) bis meine Freundin so lieb war und mir zu Weihnachten sozusagen zwei Münzlein "geschenkt" hat und ich mir welche aussuchen durfte. Ist das nicht lieb. So - also habe ich einen Augustus abgestaubt der mir recht gut gefallen (typischer Augustus Schädel) hat und eine... die kommt später.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 704
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Pinneberg » Do 16.12.21 21:33

Auf den Stil aus Asia Minor ist immer verlass, schöne Münze!
Und ebenfalls Glückwunsch zu so einer netten Freundin ;)

PS: Wie viele Münzen hast du dir jetzt dieses Jahr gekauft (und auf wie viele Tage runtergerechnet, um einen Münze/ Tag- Wert ermitteln zu können :D ) ?
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1536 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Timestheus » Do 16.12.21 22:40

Danke :) ... ja fand den Kopf einen typischen Augustus Kopf. Und da die Freundin unbedingt eine kleine Weihnachtsfreude machen wollte, als sie gesehen hat, dass ich so traurig die Auktion angeschaut habe - habe ich mich auch gefreut.
---


PS: Ach dazu musst einfach die Münzen auf meinem Blog zusammen zählen, plus etwa 10 Münzen die ich wieder weg gegeben oder getauscht habe und das Ganze ab dem 30.10.21 - man muss aber dazu sagen, dass ich etwas Geld übrig hatte zum Start der Sammlung von meinem Bitcoin Verkauf. Etwa eine Woche bevor der Absturz (mit Ansage) kam, habe ich die Konten da leer geräumt und das hat den Start deutlich vereinfacht. Nach Weihnachten wird das in Zukunft so nicht mehr weiter gehen. Sorry für OT :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 704
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Pinneberg » Fr 17.12.21 00:41

Dabei weiß doch jeder (ach, sucht euch einfach ein Meme aus, was euch gefällt): https://www.google.com/search?q=bitcoin ... QF6BAgQEAE
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1536 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Timestheus » Sa 15.01.22 16:51

bronze as caligula.jpg

Gaius Caesar Augustus Germanicus oder auch Caligula
37-41 v.Chr. Rom AE As, RIC 38
Av. Kopf des Caligula nach links C CAESAR AVG GERMANICVS PON M TR POT
Rv. Vesta nach links sitzend VESTA S-C

---
Nun habe ich auch "meinen" Caligula - allerdings nichts besonderes. Das typische Vesta As eben.
Sorry :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von mike h » Sa 15.01.22 17:39

Gräm Dich nicht...
Ich hab auch keinen anderen.
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Perinawa » Sa 15.01.22 17:41

Das ist doch ein gutes Portrait mit ebenfalls guten Details und wenig Abnützung. Ein besserer wird dann ganz locker mal vierstellig.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1536 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Timestheus » Sa 15.01.22 18:10

mike h hat geschrieben:
Sa 15.01.22 17:39
Gräm Dich nicht...
Ich hab auch keinen anderen.
Martin
Ich hätte schon gerne einen schöneren. Aber die Erhaltung die ich gerne hätte gibt es nicht für meinen Geldbeutel als freies Budget fürs Hobby. Und ich hätte auch gerne ein anderes Motiv gehabt. Hätte hätte … aber ist ok ;) ich bin zufrieden - aber nicht enthusiastisch.

Ich habe das As für 300€ plus Aufschlag - also ca. 350€ - heute bei ZÖTTL bekommen. Das war das Start und Mindestgebot das ich vor gefühlt 1/2 Jahr abgegeben hatte. Ist der Preis ok oder habe ich da knapp zu viel gezahlt?
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10837
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 719 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 15.01.22 18:16

Nach meinem Gefühl völlig in Ordnung.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5551
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 688 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Zwerg » Sa 15.01.22 18:18

Wenn die Patina - wie ich glaube - gedoktort ist - dann ist der Preis nicht OK
Muß man aber am Original sehen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

dictator perpetuus
Beiträge: 355
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von dictator perpetuus » Sa 15.01.22 18:35

Bin ich der einzige, der den in irgendeiner Weise verdächtig findet? War der nicht anscheinend mal beim Friseur? Der wurde bei Zöttl schonmal versteigert und ist anscheinend retour gegangen:

https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=1907651

Mir kam der letztes Jahr schon irgendwie komisch vor, sonst hätte ich wohl mitgeboten.
So ein Vesta-As muss eigentlich in jeder Sammlung sein. Aber ich als Nicht-Fachmann meine, der ist nachgeschnitten. Was meinen die Profis?

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1536 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Beitrag von Timestheus » Sa 15.01.22 18:37

Danke. Das würde mich natürlich auch interessieren. Geschnitzte Neu-Interpretationen mag ich nicht haben!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste