Stammtisch

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5226
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von antoninus1 » Mi 30.11.22 16:33

Jetzt ist die Sammlung ja schon reserviert.

Die meisten römischen Münzen auf Kleinanzeigen sind Massenware, zu teuer und in mäßiger Erhaltung (alles zugleich).
Diese Beckerfälschungen hier sind interessant. Ich denke, das ist etwas für einen Sammler, dem knapp 4000 € egal sind (und er bekommt´s ja , da VB, evtl. noch billiger) oder eher für einen Händler. 15 € pro Stück ist nicht teuer, ein Händler kann die sicher einzeln mit nettem Gewinn weiterverkaufen.
Mal sehen, ob in nächster Zeit viele Beckerfälschungen auf MA-Shops oder in Auktionen auftauchen. :)

Was mir an den fotografierten Stücken auffiel, ist, dass sie teils dezentrierter als die im Buch abgebildeten sind. Vielleicht hat man da bei der Prägung nicht so aufgepasst, was vielleicht auf eine spätere Herstellung (aber immer noch 19. Jahrhundert) hindeutet.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1592
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 30.11.22 18:44

Nur Mal kurz Vergleich ...

Heute eingetroffen. Macht 3,8795 g fein = 2,62 Euro.

https://www.ebay.de/itm/354398281644?mk ... media=COPY

Und andere Forenmitglieder zünden achselzuckend mit 4000 Euro ihre Cohiba Behike an. Eure antike Numismatik bewegt sich in anderen Stratosphären 🙄
Dateianhänge
IMG_20221130_183427.jpg
IMG_20221130_183412-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Chippi
Beiträge: 6042
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5750 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » Mi 30.11.22 21:45

Nö, man kann für Münzen sehr viel Geld ausgeben, muss man aber nicht. Natürlich sind dann Abstriche dabei, trotzdem kriegt man eine interessante Sammlung zusammen. Meine im Schaukasten gezeigten Byzantiner (gut, jetzt nicht Antike, sondern Mittelalter) lagen genau genommen bei 9,90€/Münze.

Gruß
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4320
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Wurzel » Mi 30.11.22 23:41

Chippi hat geschrieben:
Mi 30.11.22 21:45
Nö, man kann für Münzen sehr viel Geld ausgeben, muss man aber nicht. Natürlich sind dann Abstriche dabei, trotzdem kriegt man eine interessante Sammlung zusammen. Meine im Schaukasten gezeigten Byzantiner (gut, jetzt nicht Antike, sondern Mittelalter) lagen genau genommen bei 9,90€/Münze.

Gruß
Ob Byzanz nun Antike oder Mittelalter ist kann man, zumindest bis Kaiser Phokas, diskutieren auch sonst lebt in Konstantinopel lange die Spätantike fort. Aber wir wollen uns nicht um Definitionen streiten sondern Spaß am Hobby haben.

Liebe Grüße

Micha
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21064
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9840 Mal
Danksagung erhalten: 4275 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Mi 30.11.22 23:59

ALso ich rechne die Byzantiner komplett bis zum Ende als "Antike"

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1592
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Do 01.12.22 00:25

Ich will das immer noch nicht wahrhaben. Dass Antike nicht kostenlos ist weiß ich. Aber dass hier im Forum in Windeseile tausende von Euro fließen ... Echt derbe, dass ich etwas entdecke, hier reinstelle und einer von euch easy going 4000 Euro raushaut. Besucher der Anzeige von 10 auf 100 innerhalb kürzester Zeit. Ein halbes Jahr Miete ... Neulich sechs doppelte Davenport für 400 Euro verkauft ... das sind 10 Prozent davon. Echt Wahnsinn, wie das Forum hier tickt ... Wahnsinn ... einfach nur heavy ...
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 01.12.22 00:48

Dazu ein paar Anmerkungen zur Erklärung:

1. Okay, ich rede jetzt in Stereotypen. Aber die Stereotypen existieren nun mal, weil sie OFT stimmen. Natürlich nicht immer! Also:
Die meisten Sammler antiker Münzen sind Akademiker und übers Latein in der Schule dazugekommen. Und Akademiker leben seltener als andere Leute von Hartz IV.

2. Die "Becker-Fälschungen" gehören zu den besten Imitationen antiker Münzen von einem der wenigen Fälscher, die den Stil wirklich gut verstanden und handwerklich perfekt oder fast perfekt hinbekommen haben. Alle Nase lang tauchen welche in Auktionen als echt auf.

3. Die "Becker-Fälschungen" sind ein hochinteressantes Stück Kunstgeschichte wie auch Geschichte der Kunstrezeption.

4. Die hier angebotenen Stücke sind wohl original verpackt, seit über 100 Jahren unberührt und größtenteils perfekt erhalten. Bei Zinn-Blei-Legierung alles andere als selbstverständlich!

5. 4000 durch 268 ist 15, grob gerechnet. Das ist für eine perfekte Becker-Fälschung billig.

6. Wer so etwas sucht, findet es wahrscheinlich nur einmal.

7. Nein, ich war's nicht.

Viele Grüße,

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
KarlAntonMartini (Do 01.12.22 09:08)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1592
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Do 01.12.22 01:02

Das mit dem hochpreisiger akademischen Background habe ich ja schon Mal in den Raum gestellt. Da hagelte es Nackenschellen. Wobei man den Gedanken auch umdrehen kann: Im Gegensatz zum anderen Forum von ... ähh ... du weißt, wen ich meine 😋 ... schweben hier mehr intellektuell-akademisch-finanzielle Düfte durch Geist und Seele.

Egal. Finales Statement: seitdem ich sammle habe ich noch nie so hautnah den privaten Transfer solch einer Fülle erlebt. Gestern war ich einkaufen und Kartoffeln sind wieder teurer ... Unglaublich 🙄
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2777
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 994 Mal
Danksagung erhalten: 1939 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Perinawa » Fr 02.12.22 07:53

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Do 01.12.22 00:48
Die meisten Sammler antiker Münzen sind Akademiker und übers Latein in der Schule dazugekommen.
Dann ist das hier ja sozusagen das Elitepartner.de der Numismatik. 8O :oops: :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag:
kc (Fr 02.12.22 19:56)
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1822
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2255 Mal
Danksagung erhalten: 830 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von didius » Fr 02.12.22 09:20

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 26.11.21 19:27
mimach hat geschrieben:
Fr 26.11.21 18:48
Unseren Kamin habe ich auch gerade eingeschürt. Langsam wird es warm.
Betonung liegt auf langsam :wink:

Bei mir sind es 30 m2, oder gute 90 m3, auf zwei Altbauräume mit 3,40 Höhe verteilt, der Ofen gibt zwar schon spürbar Strahlungswärme ab, aber das Thermometer an der entferntesten Wand zeigt noch frische 12-13 Grad...

Na ja, 2-3 Stunden bin ich noch wach. Morgen (nach 3-4 Braunkohlebriketts über Nacht) sieht es dann schon anders aus.
hier musste ich gerade an dich/euch denken :mrgreen:
Dateianhänge
Fernandez.JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21064
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9840 Mal
Danksagung erhalten: 4275 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Fr 02.12.22 12:56

ertappt :oops: Mist :evil:



:mrgreen:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21064
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9840 Mal
Danksagung erhalten: 4275 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Fr 02.12.22 12:58

Nachdem mir mein Thermometer gestern im Schlafzimmer 6 Grad gezeigt hat, hab ich mich dann doch entschlossen, in der Küche die Gasheizung anzuwerfen.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1592
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Fr 02.12.22 13:53

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Do 01.12.22 00:48
Dazu ein paar Anmerkungen zur Erklärung:

7. Nein, ich war's nicht.

Viele Grüße,

Homer
Die Anzeige ist wieder online. Bedien doch 🥰
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1822
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2255 Mal
Danksagung erhalten: 830 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von didius » Fr 02.12.22 13:58

schon wieder reserviert, aber "nur" noch 267...

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1592
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Fr 02.12.22 15:02

Das Krasse ist ja wieder was Anderes: Der Mann, der das anbietet hat Know how, keine Frage. Jedoch ist die Beschreibung der Anzeige zu speziell. Also icht 'Münzen' oder 'Münzensammlung'. Es ist nicht massentauglich oder beliebt, wie zB Hindenburg HK usw. und sehr teuer angesetzt.

Aber wo ich den Link teile sind es 120 Betrachter und ruck zuck reserviert und Teile weg.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Numismatischer Stammtisch in Nürnberg
    von mimach » » in Treffpunkt
    4 Antworten
    1733 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
  • Numismatischer Stammtisch in Nürnberg: 14. Juni 2023
    von mimach » » in Termine
    7 Antworten
    1590 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: desammler und 5 Gäste