--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1452
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1658 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » Do 13.08.20 11:16

Ich habe mir ein Los mit 3 Tetradrachmen gegönnt, Vespasian 15,67 Gramm, Hadrian 14,04 Gramm und Domitian 15,38 Gramm.
Mich stört die Oberfläche, war auf den Verkäuferbildern leider nicht so zu sehen, wobei viele echte Münzen dieser Prägeserien anscheinend Oberflächenprobleme haben zu scheinen. Liegt bzw. lag das and der Legierungszusammensetzung oder an bestimmten Umwelteinflüssen, welche in den Fundegegenden anzutreffen sind?
Das Gewicht erscheint mir hoch wobei ich auf Acsearch auch einige Stücke dieser Prägeserien mit so hohen Gewichten gefunden habe, welche wohl echt sind was bedeutet, dass das Gewicht ok sein dürfte.

Vespasian 15.61 g.

https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... /l27170113

Domitian 15,55 g

https://www.acsearch.info/search.html?id=1456049


Domitain 15.06

https://www.acsearch.info/search.html?id=944981

Bild 1 ist Rand Vespasian
Dateianhänge
Rand Vespasian.jpg
Klein.jpg
klein 2.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Do 13.08.20 11:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1452
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1658 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » Do 13.08.20 11:36

Der Vespasian hat noch Reste vom Gusskanal, wobei dies wohl herstellungsbedingt (Rohlinge wurden gegossen) ist.
Oder liege ich das fasch?
Rand sieht imho eigentlich ok aus keine Feilspuren und keine Gussnaht.
Was mich am meisten stört sind die Oberflächenprobleme z.B. Vespasians Ohr :(

Sind die Stücke echt oder Güsse ?

Wieso gibt es da Tetradrachmen von Vespasian mit 12-15,6 Gramm , hat man da keinen Wert auf einen Gewichtsstandard gelegt?

Bild 1 Gusskanal Rand Vespasian
Bild 2 Vespasian Mikroskop
Bild 3+4 Vespasian
Bild 5+6 Hadrian
Bild 7+8 Domitian
Dateianhänge
Vespasian.JPG
Vespasian Gusskanal.JPG
vesp.jpg
Vesp r.jpg
Hadrian.jpg
Hadrian R.JPG
Domitian.jpg
Domitian Revers.JPG

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5780
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 889 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Zwerg » Do 13.08.20 11:41

Amentia hat geschrieben:
Do 13.08.20 11:36
Wieso gibt es da Tetradrachmen von Vespasian mit 12-15,6 Gramm , hat man da keinen Wert auf einen Gewichtsstandard gelegt?
Doch - aber bei Silber und unedlem Metall nur "al marco" nicht "al pezzo". Lediglich bei römischem Gold wurde das Gewicht der Schrötlinge einzeln kontrolliert
Ich habe keine Probleme mit den Münzen - so Du nicht wieder einmal eine "Mutter" findest.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1743 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von shanxi » Do 13.08.20 12:01

Stempelgleiche Rückseite zum Vespasian:

https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coin/351050

Hadrian, Vorderseite stempelgleich

https://www.acsearch.info/search.html?id=6205814

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von beachcomber » Do 13.08.20 13:23

sehen für mich alle gut aus!
grüsse
frank

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2190
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kijach » Do 13.08.20 13:55

Ich finde die auch ok, der Hadrian und Domitian auf jeden Fall. Beim Vespasian versteh ich deine Bedenken, der Stil und die Oberfläche ist etwas untypisch mit den tiefen Falten
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1340
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 765 Mal
Danksagung erhalten: 469 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von jschmit » Do 20.08.20 18:29

So meine 3 Neueinkäufe :)
Der Caesardenar muss noch aus seinem Plastikgefängnis befreit werden..und beim Octaviandenar sieht man die schöne Tönung auf den fotos nicht, sind etwas dunkel geworden. Das einzige was mich da etwas stört ist das Hornsilber..

Lg Joel
Dateianhänge
received_2609576305973573.jpeg
received_3557830857561949.jpeg
received_687229095337242_compress11.jpg
received_296158558351994_compress36.jpg
FB_IMG_1597009001163.jpg
FB_IMG_1597008997784.jpg
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11056
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 848 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 20.08.20 18:40

Glückwunsch zu den drei schönen Münzen!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1340
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 765 Mal
Danksagung erhalten: 469 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von jschmit » Do 20.08.20 18:50

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Do 20.08.20 18:40
Glückwunsch zu den drei schönen Münzen!!

Homer
Danke dir! :) der Caesar ist 4,13g sogar richtig schwer :D
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1340
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 765 Mal
Danksagung erhalten: 469 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von jschmit » Do 20.08.20 18:51

Die Octavianfotos sind aber mal richtig schlecht, hat eine wunderschöne Tönung eigentlich. Nur auf RV und VS jeweils eine Hornsilberstelle aber gut..
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16752
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5097 Mal
Danksagung erhalten: 1608 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Numis-Student » Do 20.08.20 19:06

Die Münzen finde ich ebenfalls richtig gut, bitte nicht einfach drauf los putzen um das Hornsilber wegzubekommen.

Gratulation!

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1340
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 765 Mal
Danksagung erhalten: 469 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von jschmit » Do 20.08.20 19:19

Nein, ich will die Tönung nicht ruinieren ;) ausserdem verdeckt es keine Details..die NGC Slabs sind Horror und absolut sinnlos, Oberfläche wird mit 2/5 angegeben, Prägung 5/5. Sie hat wohl Reinigungskratzer auf der VS (ansonsten wohl unbezahlbar) aber letztens erst noch einen Sesterz gesehen 4/5 der eine furchtbare Oberfläche hatte. Scheint ne Lotterie zu sein ;) werde den Slab aufbewahren, aber die Münze rausholen..
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11056
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 848 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 20.08.20 19:33

Die Slabs sind für hochklassige US-Münzen wahrscheinlich sinnvoll, wo ein Riesenunterschied ist zwischen einem MS63 und einem MS65, letzterer kostet gleich fünfmal so viel. Außerdem sind die Slabs bei modernen Münzen eine Echtheitsgarantie. Bei antiken Münzen nicht, da stellt das nur eine Meinung dar. Und ich gebe Dir völlig recht: Ich will selber entscheiden, ob mir die Oberfläche einer Münze gefällt oderdie Dezentrierung mir etwas ausmacht, und auf die Fünftel von NGC pfeife ich.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2794
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 543 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Mynter » Do 20.08.20 20:01

jschmit hat geschrieben:
Do 20.08.20 18:29
So meine 3 Neueinkäufe :)
Der Caesardenar muss noch aus seinem Plastikgefängnis befreit werden..und beim Octaviandenar sieht man die schöne Tönung auf den fotos nicht, sind etwas dunkel geworden. Das einzige was mich da etwas stört ist das Hornsilber..

Lg Joel
Wunderschöne Stücke.Ja zum Schalenknacken ! Nein zum Putzen !
Grüsse, Mynter

alex456

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von alex456 » Do 20.08.20 20:13

Wirklich schöne Münzen. Glückwunsch! Der Germanicus gefällt mir am besten. Klasse Portrait!

Gruß
Alex

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten Weltmünzen
    von Basti aus Berlin » » in Sonstige
    223 Antworten
    14063 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Schaukasten: Weimarer Republik
    von Purzel » » in Deutsches Reich
    27 Antworten
    3116 Zugriffe
    Letzter Beitrag von blueb6
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    17 Antworten
    2873 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HGH
  • Schaukasten: Drittes Reich
    von Arthur Schopenhauer » » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Stacker
  • Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien
    von Basti aus Berlin » » in Asien / Ozeanien
    146 Antworten
    7751 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya, flashy, Stefan_01 und 3 Gäste