Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Benutzeravatar
Tannenberg
Beiträge: 290
Registriert: Mi 01.07.09 11:49
Hat sich bedankt: 673 Mal
Danksagung erhalten: 770 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Tannenberg » Mo 13.05.24 19:05

Hagenau, Hagenoia, Stadt

Dicken o.J. (1621)
IMG_1854.png
IMG_1854.png (126.36 KiB) 391 mal betrachtet
IMG_1855.png
IMG_1855.png (131.06 KiB) 391 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tannenberg für den Beitrag (Insgesamt 8):
Lackland (Mo 13.05.24 19:08) • ischbierra (Mo 13.05.24 19:25) • Atalaya (Mo 13.05.24 19:38) • Chippi (Mo 13.05.24 20:41) • Pfennig 47,5 (Mo 13.05.24 21:04) • shanxi (Di 14.05.24 09:03) • TorWil (Di 14.05.24 17:03) • MartinH (Mi 15.05.24 16:50)
Viele Grüße,
Tannenberg

Bitte keine Kaufanfragen zu Münzen über PN

Der Unterschied zwischen Gott und den Historikern besteht hauptsächlich darin, dass Gott die Vergangenheit nicht mehr ändern kann (Samuel Butler)

shanxi
Beiträge: 4626
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1432 Mal
Danksagung erhalten: 2511 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von shanxi » Di 14.05.24 09:02

Athen, Athênai
normal_G_376_Athens.jpg

Attika. Athen
Obol (nach 449)
Av: Kopf der Athena nach rechts, mit attischem Helm, verziert mit drei Olivenblättern und einer Palmette
Rev: AΘE, Eule, stehend rechts, Kopf zugewandt; links, Olivenblatt und Frucht; alles in Inkusum
Ag, 9 mm, 0,69 g, 3 h
Ref.: Kroll 13
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor shanxi für den Beitrag (Insgesamt 6):
Atalaya (Di 14.05.24 09:11) • ischbierra (Di 14.05.24 11:59) • Lackland (Di 14.05.24 12:03) • Chippi (Di 14.05.24 13:10) • Tannenberg (Di 14.05.24 15:32) • Pfennig 47,5 (Di 14.05.24 22:14)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 2674 Mal
Danksagung erhalten: 1810 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Atalaya » Di 14.05.24 14:07

Neapel, Napoli
DSC_0982_3.jpg
DSC_0983_3.jpg
Königreich Neapel, Joachim Murat (1808-1815), 1/2 Lira, 1813, MIR 444.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag (Insgesamt 6):
Lackland (Di 14.05.24 14:12) • Chippi (Di 14.05.24 15:21) • Tannenberg (Di 14.05.24 15:32) • TorWil (Di 14.05.24 17:03) • Pfennig 47,5 (Di 14.05.24 22:14) • shanxi (Mi 15.05.24 12:08)
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1504
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1646 Mal
Danksagung erhalten: 2336 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Lackland » Di 14.05.24 14:13

Limoges

Frankreich, Ludwig XVI., 15 Sols 1791 I, Münzstätte Limoges
Dateianhänge
IMG_6910.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 8):
Atalaya (Di 14.05.24 14:26) • Chippi (Di 14.05.24 15:21) • Tannenberg (Di 14.05.24 15:32) • TorWil (Di 14.05.24 17:03) • Numis-Student (Di 14.05.24 19:25) • Pfennig 47,5 (Di 14.05.24 22:14) • shanxi (Mi 15.05.24 12:08) • MartinH (Mi 15.05.24 16:49)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1962
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4756 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Di 14.05.24 17:02

Siscia (Sisak),
Centenionalis, Rom Imperium, Jovianus 363-364 n.Chr.:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 9):
Chippi (Di 14.05.24 17:15) • Numis-Student (Di 14.05.24 19:25) • Lackland (Di 14.05.24 19:49) • ischbierra (Di 14.05.24 21:22) • Pfennig 47,5 (Di 14.05.24 22:15) • Atalaya (Di 14.05.24 22:43) • Tannenberg (Di 14.05.24 22:44) • shanxi (Mi 15.05.24 12:08) • MartinH (Mi 15.05.24 16:49)

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1764
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2140 Mal
Danksagung erhalten: 700 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von didius » Di 14.05.24 17:09

Karawang (Perum Peruri)
Indonesien
500 Rupiah, 2003
Das Schriftbild des Datums lässt 2003 wie 2008 aussehen.

Jasminblüte (Bunga Melati)
Dateianhänge
20240507_081544.jpg
20240507_081512.jpg
Zuletzt geändert von didius am Di 14.05.24 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor didius für den Beitrag (Insgesamt 11):
Chippi (Di 14.05.24 17:36) • Numis-Student (Di 14.05.24 19:25) • Lackland (Di 14.05.24 19:49) • d_k (Di 14.05.24 21:07) • ischbierra (Di 14.05.24 21:22) • Pfennig 47,5 (Di 14.05.24 22:15) • Atalaya (Di 14.05.24 22:43) • Tannenberg (Di 14.05.24 22:44) • shanxi (Mi 15.05.24 12:08) • TorWil (Mi 15.05.24 13:27) und ein weiterer Benutzer

d_k
Beiträge: 63
Registriert: Di 04.04.17 19:08
Wohnort: südlich v. Flavia Solva
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von d_k » Di 14.05.24 21:05

Graz

RDR 3 kreuzer 1660 L Leopold I., Graz

IMG_1996_compressed_2024_05_14_210109.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor d_k für den Beitrag (Insgesamt 9):
Lackland (Di 14.05.24 21:15) • ischbierra (Di 14.05.24 21:23) • Numis-Student (Di 14.05.24 21:28) • Chippi (Di 14.05.24 21:42) • Pfennig 47,5 (Di 14.05.24 22:15) • Atalaya (Di 14.05.24 22:43) • Tannenberg (Di 14.05.24 22:45) • shanxi (Mi 15.05.24 12:08) • TorWil (Mi 15.05.24 13:27)

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3267 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Pfennig 47,5 » Di 14.05.24 22:25

Celtiberians of Spain (Ist Century BC), Zaragoza
Quiz.png
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pfennig 47,5 für den Beitrag (Insgesamt 6):
Lackland (Di 14.05.24 22:26) • Atalaya (Di 14.05.24 22:43) • Tannenberg (Di 14.05.24 22:45) • Chippi (Mi 15.05.24 04:40) • shanxi (Mi 15.05.24 12:08) • TorWil (Mi 15.05.24 13:27)

shanxi
Beiträge: 4626
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1432 Mal
Danksagung erhalten: 2511 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von shanxi » Mi 15.05.24 12:08

Antiochia
normal_Philippus_I_09.jpg
Philippus I.
Syria, Antiochia
Billon Tetradrachme
Obv.: ΑΥΤΟΚ Κ Μ ΙΟΥΛΙ ΦΙΛΙΠΠΟC CΕΒ, Büste nach links
Rev.: ΔΗΜΑΡΧ ΕΞ ΟΥCΙΑC ΥΠΑΤΟ Γ, Adler stehend rechts, mit ausgebreiteten Flügeln, einen Kranz im Schnabel haltend.
Billon, 11.35g, 26x27mm
Ref.: Prieur 354
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor shanxi für den Beitrag (Insgesamt 7):
Tannenberg (Mi 15.05.24 12:16) • ischbierra (Mi 15.05.24 12:25) • TorWil (Mi 15.05.24 13:27) • Lackland (Mi 15.05.24 13:40) • Chippi (Mi 15.05.24 16:38) • MartinH (Mi 15.05.24 16:49) • Pfennig 47,5 (Mi 15.05.24 17:59)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1962
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4756 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Mi 15.05.24 13:27

Arelatum(Arles),
Kaiser Magnus Maximus 383-388 n.Chr., Römisches Reich, AE23 (Nach TorWil 5 Nummia= wiegt 5 mal soviel wie die kleinen Stücke):
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 7):
Atalaya (Mi 15.05.24 13:38) • Lackland (Mi 15.05.24 13:40) • Chippi (Mi 15.05.24 16:39) • MartinH (Mi 15.05.24 16:49) • Pfennig 47,5 (Mi 15.05.24 17:59) • shanxi (Do 16.05.24 07:46) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:33)

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 475
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2573 Mal
Danksagung erhalten: 1031 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mi 15.05.24 14:02

Stuttgart-Berg
(Ich würde hier gerne sowohl T als auch G zählen lassen.) :)


Iohann Friedrich von Württemberg (1582 - 1628);
Herzog von Württemberg 1608 - 1628

Gulden zu 60 Kreuzern, sog. "Hirschgulden"

1623

bekröntes 4feldiges Wappen,
oben links: Hirschstangen, Stammwappen des Hauses Württemberg,
oben rechts: gerautete Diagonalen, das Wappen der ausgestorbenen Herzöge von Teck,
unten links: die Reichssturmfahne, für das Amt des Reichsbannerträgers,
unten rechts: Barben, Wappen von Mömpelgard
Umschrift: IOHANN:FRID:D:G:DUX:WIRTEMB
Bild


liegender, röhrender Hirsch nach links, hält Schild mit Wertziffer 60;
im Abschnitt .16(Mohrenkopf)23.;
Umschrift: LAND (Blüte) - MVNZ (Blüte)
-->Mohrenkopf = Prägestätte Stuttgart-Berg
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Schopenhauer für den Beitrag (Insgesamt 11):
Lackland (Mi 15.05.24 14:06) • didius (Mi 15.05.24 14:24) • Atalaya (Mi 15.05.24 14:28) • Chippi (Mi 15.05.24 16:39) • MartinH (Mi 15.05.24 16:49) • ischbierra (Mi 15.05.24 17:53) • Pfennig 47,5 (Mi 15.05.24 17:59) • TorWil (Mi 15.05.24 19:47) • shanxi (Do 16.05.24 07:46) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:33) und ein weiterer Benutzer

MartinH
Beiträge: 324
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 1138 Mal
Danksagung erhalten: 1605 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von MartinH » Mi 15.05.24 16:49

Dann nehme ich das G = Genf.

2 Marken, eine davon auch gerne als Notmünze bezeichnet, mit gleichem historischen Kontext:

Zuerst die heutige Neuerwerbung – eine Messing Weinmarke o.J. (wohl von 1590)
Genf1.jpg
18 x 19 mm, 3,05 g
s. Numismatica Genevensis 18

und dann ein Cu-12 Sols 1590 Stück zur Bezahlung der Soldaten während der Blockade von Genf durch Carlo Emanuele I di Savoja
Genf2.jpg
Genf3.jpg
30 mm, 7,15 g
HMZ 2-299, Duby S. 48, Pl XXIII, Nr. 5

Zum Kontext:
Der Amtsantritt Karl Emmanuel von Savoyens im Jahr 1580 bedeutete das Ende der Ruhe. Der neue Herzog war aus politischen wie aus religiösen Gründen entschlossen, Genf zurückzuerobern. 1582 schlug eine Belagerung fehl, und dieser Versuch verschaffte Genf 1584 einen neuen Verbündeten, nämlich Zürich. Damit wurde das Burgrecht mit Bern zu einer Dreierallianz erweitert. Karl Emmanuel entschloss sich 1585, zum Mittel der Blockade zu greifen. In ihrer Existenz bedroht, wagte die Seigneurie Genf den Krieg (1589-1593), nachdem ihr die Hilfe der durch die Daux-Verschwörung alarmierten Berner sowie Frankreichs zugesagt worden war. Nach einigen Anfangserfolgen der Berner und Genfer im April 1589 vermochte der Herzog die Situation zwar wieder zu seinen Gunsten zu wenden, wurde dann aber auf andere Kriegsschauplätze gerufen (Kriege der Liga in Frankreich). Genf, das bald tatkräftig von Frankreich unterstützt wurde, führte einen Kleinkrieg (z.B. 1590 Einnahme von Versoix), bis 1593 ein Waffenstillstand geschlossen wurde. Der französisch-savoyische Krieg, der im Kontext des Konflikts zwischen Frankreich und Spanien zu sehen ist, wurde 1601 mit dem Vertrag von Lyon beendet. Genf, welches das Pays de Gex 1590-1601 im Namen des französischen Königs besetzt und verwaltet hatte, gelang es nicht, sich dieses zu sichern. Der König von Spanien und der Papst wussten zu verhindern, dass das «Ketzernest» Genf ein Gebiet behielt, das sie zum Katholizismus zurückführen wollten. Nur die Dörfer Aire-la-Ville, Chancy und Avully erhielten 1604 den Status von Gütern des Priorats Saint-Victor (Genf hatte dort beschränkte Souveränitätsrechte inne).
Im Dezember 1602 lancierte Herzog Karl Emmanuel, der seine Pläne nicht aufgegeben hatte, einen Überraschungsangriff auf die Stadt, die Escalade. Das Unternehmen des Herzogs scheiterte kläglich, und im Frühling 1603 zogen die Genfer erneut ins Feld. Um einen neuen europäischen Krieg abzuwenden, setzte der Papst Karl Emmanuel unter Druck. Verhandlungen führten im Juli 1603 zum Vertrag von Saint-Julien (Frieden von Saint-Julien). Dieser brachte die faktische Anerkennung der Unabhängigkeit und Souveränität Genfs und stellte den Modus Vivendi von 1570 wieder her.
Angesichts der durch die Blockade verursachten wirtschaftlichen Schwierigkeiten gab Genf Notmünzen aus Kupfer heraus, auf denen das Genfer Motto durch Legenden wie POVR LES SOLDATS DE GENEVE oder POVR LE VIN ersetzt wurde. Diese erstaunlichen Münzen wurden in der Folgezeit gegen gutes Bargeld eingetauscht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MartinH für den Beitrag (Insgesamt 10):
Chippi (Mi 15.05.24 16:54) • didius (Mi 15.05.24 16:58) • Atalaya (Mi 15.05.24 17:07) • Lackland (Mi 15.05.24 17:13) • ischbierra (Mi 15.05.24 17:53) • Pfennig 47,5 (Mi 15.05.24 17:59) • TorWil (Mi 15.05.24 19:47) • shanxi (Do 16.05.24 07:47) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:34) • Numis-Student (Fr 17.05.24 07:28)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1504
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1646 Mal
Danksagung erhalten: 2336 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Lackland » Mi 15.05.24 17:17

Frankfurt (am Main), 1 Pfenning 1822 (sogenannter Judenpfennig)
Dateianhänge
IMG_6927.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 7):
Chippi (Mi 15.05.24 17:48) • Pfennig 47,5 (Mi 15.05.24 17:59) • MartinH (Mi 15.05.24 18:30) • TorWil (Mi 15.05.24 19:47) • shanxi (Do 16.05.24 07:47) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:34) • Numis-Student (Fr 17.05.24 07:28)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3267 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mi 15.05.24 17:59

10 Cash - Guangxu, Prägestätte: Tientsin
Tientsin 1.jpg
Tientsin 2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pfennig 47,5 für den Beitrag (Insgesamt 8):
Atalaya (Mi 15.05.24 18:14) • Lackland (Mi 15.05.24 18:28) • TorWil (Mi 15.05.24 19:47) • Chippi (Mi 15.05.24 20:25) • ischbierra (Mi 15.05.24 22:05) • shanxi (Do 16.05.24 07:47) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:34) • MartinH (Do 16.05.24 15:18)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1962
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4756 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Mi 15.05.24 19:46

Nowgorod,
Kopeke um 1540, KG#76, Grossfürstentum Moskau, Iwan IV. (der Schreckliche) 1535-1584:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 7):
Lackland (Mi 15.05.24 19:47) • Atalaya (Mi 15.05.24 20:09) • Pfennig 47,5 (Mi 15.05.24 20:11) • Chippi (Mi 15.05.24 20:25) • ischbierra (Mi 15.05.24 22:05) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:35) • mimach (Fr 17.05.24 10:23)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste