50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5252
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 504 Mal

50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von Zwerg » Mo 27.01.20 13:24

https://www.theguardian.com/books/2020/ ... ford-comma

Es fehlt das berühmte "Oxford Komma"
Hab ich übrigens noch ganz normal gelernt

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7282
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 27.01.20 18:43

Zwerg hat geschrieben:
Mo 27.01.20 13:24
https://www.theguardian.com/books/2020/ ... ford-comma

Es fehlt das berühmte "Oxford Komma"
Hab ich übrigens noch ganz normal gelernt

Grüße
Zwerg
Der Stempelschneider war bestimmt ein remainer. - Immerhin ist GB jetzt das einzige Land mit Münzen zum Eintritt und zum Austritt aus der EU. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 997
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von sigistenz » Mo 27.01.20 22:09

Sehr interessant :)
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2542
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von Mynter » Di 28.01.20 04:54

Ob die Muenze in Schottland und Nordirland zerkratzt und zerhackt wird ?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4269
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von antoninus1 » Mi 29.01.20 19:02

Auf der Münze, sind zu wenige Komma´s, und, bei uns, herrschen Apostrophitis und Kommasucht. :D
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5252
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 504 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von Zwerg » Mi 29.01.20 21:27

Spaß beiseite.

Die englische Kommasetzung ist bei Feinheiten kompliziert.
Für die geneigte Fortbildung empfehle ich das Buch von Lynne Truss

Eats Shoots & Leaves
https://en.wikipedia.org/wiki/Eats,_Shoots_%26_Leaves
The title of the book is a syntactic ambiguity‍—‌a verbal fallacy arising from an ambiguous or erroneous grammatical construction‍—‌and derived from a joke about bad punctuation, here from the back cover of the book:

A panda walks into a café. He orders a sandwich, eats it, then draws a gun and fires two shots in the air.

"Why?" asks the confused waiter, as the panda makes towards the exit. The panda produces a badly punctuated wildlife manual and tosses it over his shoulder.

"I'm a panda," he says at the door. "Look it up."

The waiter turns to the relevant entry in the manual and, sure enough, finds an explanation.

"Panda. Large black-and-white bear-like mammal, native to China. Eats, shoots and leaves."
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 997
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von sigistenz » Mi 29.01.20 22:08

"Eats, shoots and leaves." :mrgreen:
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2542
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von Mynter » Fr 31.01.20 06:00

Aus dem Guardianartikel : The Oxford comma is what separates us from the animals.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1612
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von Chandragupta » Sa 20.03.21 16:24

Wobei das Oxford comma verglichen mit diversen Feinheiten des Deutschen ja noch recht einfach nachvollziehbar ist. Sogar für Nicht-Muttersprachler.

Was dem Briten das Oxford comma, ist dem Deutschen die Groß-/Kleinschreibung:
"Der gefangene floh." - Erst wenn entweder das G oder F am Wortanfang groß geschrieben werden, wird die syntaktische Aussage klar.
"Es ist gut, einen genossen zu haben." - Hier ist nur die Groß- bzw. Kleinschreibung des G am Anfang des 5. Worts relevant, ob es nun um Politik geht, oder bloß das Saufen. :wink:

Und man versuche mal einem native English speaker die Feinheiten der Getrennt- und Zusammenschreibung und den damit einhergehenden Bedeutungswandel im Deutschen zu erklären - z.B. "allein stehend" vs. "alleinstehend". (Der Versuch, das im Rahmen der Schlechtschreibdeform erst mal komplett abzuschaffen, ist ja zum Glück auch nach ein paar Jahren krachend gescheitert ... aber der verbliebene "Rest" der "Reform" ist immer noch schlimm genug ... :mad: )
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4236
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 648 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von ischbierra » Sa 20.03.21 16:57

anderes Beispiel: er hat liebe genossen

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2048
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: 50 P Brexit schon wieder fehlerhaft

Beitrag von Afrasi » Sa 20.03.21 18:58

Chandragupta hat geschrieben:
Sa 20.03.21 16:24
Und man versuche mal einem native English speaker die Feinheiten der Getrennt- und Zusammenschreibung und den damit einhergehenden Bedeutungswandel im Deutschen zu erklären - z.B. "allein stehend" vs. "alleinstehend".
Das Problem gibt es im Englischen aber auch. Während zum Beispiel "manhole" die Abdeckung eines Schachtes meint ist "man hole" durchaus zweideutig zu verstehen.
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zoll / Einfuhrumsatzsteuer nach dem Brexit
    von kiko217 » Mi 27.01.21 15:38 » in Römer
    93 Antworten
    4544 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    So 11.04.21 00:10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste