Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von emieg1 » Mo 18.08.14 15:25

Vielen Dank Curtis... auch für die aufschlussreichen Ausführungen im US-Forum.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von emieg1 » Do 18.09.14 16:37

Ein netter Neuzugang mit gesplitteter VS-Legendenendung IMP I-I :)

Septimius Severus
Denar
Laodicea ad mare (?) - old style
195/196 n.Chr.
Av.: L SEPT SEV PE-RTE AVG IMP I-I - belorbeerte Büste n.r.
Rev.: LIBE-RI AVG - Liberalitas steht n.l., hält 'Zählbrett' und Füllhorn
2,43 Gramm, Stempelstellung 12 h
RIC 455a Var., Coh. - (vgl. Coh. 279 und Barry P. Murphy SEV-125 - dort jeweils mit PERET)

liber_av.jpg
liber_rev.jpg
Zuletzt geändert von emieg1 am Fr 19.09.14 09:41, insgesamt 2-mal geändert.

hjk
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von hjk » Do 18.09.14 20:23

Abacus? :roll:

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6086
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von justus » Do 18.09.14 20:36

kc hat geschrieben:Oh oh damit bringst du Jochen zur Weißglut, weil er es schon einige Male gesagt hat!

Es ist kein Abacus, sondern ein Zählbrett!

:evilbat:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12403
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von Peter43 » Do 18.09.14 23:25

2. Artikel im Thread "Historische Fehler bei Münzbeschreibungen" http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?t=7629

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von curtislclay » Fr 19.09.14 00:57

Die Rs. Legende ist fehlerhaft, LIBE - RI - AVG, wie ein stempelgleiches Exemplar in der Wiener Sammlung zeigt.

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von Katja » Fr 19.09.14 06:31

Peter43 hat geschrieben:Genau die gleichen Münzzählgeräte wurden in Indien bis in unsere Tage benutzt.
http://www.****/forum/attachment ... 1319111018
MfG

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von emieg1 » Fr 19.09.14 09:34

curtislclay hat geschrieben:Die Rs. Legende ist fehlerhaft, LIBE - RI - AVG, wie ein stempelgleiches Exemplar in der Wiener Sammlung zeigt.
Und ich hatte noch überlegt, ob die erhabene Stelle zwischen R und Kopf 'bedeutend' sein könnte, hatte mich aber dagegen entschieden. Danke für die Ergänzung.

hjk hat geschrieben:Abacus? :roll:
Da fällt mir jetzt einiges ein.. z.B.

a. Die Beschreibung habe ich nur abgeschrieben
b. Ich war so mit dem Ausmessen der korrekten Stempelachse beschäftigt...
c. Mein Browser zeigt den betreffenden Artíkel nicht an
d. ...

:wink:

Asche auf mein Haupt - der Unterschied war mir tatsächlich nicht bekannt, aber ich schäme mich auch nicht zuzugeben, dass ich nicht alle 154299 Beiträge hier gelesen habe :angel:

Dank der Korrektur fällt mir ein, dass ich ein solches 'Zählbrett' schon einmal auf einem (neuzeitlichen) Relief zur Münzherstellung im Palazzo Massimo (Roma) gesehen habe.
Dateianhänge
cambio_VI.jpg

Perinawa
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von Perinawa » So 11.11.18 12:42

Aus der Ex-Sammlung von Barry P. Murphy... zufällig auf VCoins günstig entdeckt. :D

Septimius Severus
Denarius
Laodicea ad mare (?) - old style
195/196 n.Chr.
Av.: L SEPT SEV PE - RET AVG IMP II - laureate head right
Rev.: M - ONET AVG, Moneta standing left, holding scales in right hand, cornucopiae in left
2,79 Gr., 12 h die axis
RIC 459 Note
SEV-128 Barry P. Murphy Coll. (same coin!)
P1180777.jpg
Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Perinawa
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von Perinawa » Mi 21.11.18 08:53

Wie schon fast üblich bei meinen Münzen: Nicht schön, aber selten...

Septimius Severus
Denarius
Laodicea ad mare (?) - old style
196 n.Chr.
Av.: L SEPT SEV PE-RT AVG IMP VIII - laureate head right
Rev.: ARAR(sic!) AD-I-ABENIC, Victory walking left, holding wreath in right hand, palm in left.
3,28 Gr., 12 h die axis
RIC -
SEV-134 Barry P. Murphy Coll. (Var.)
Bickford-Smith erwähnt noch ein Ex. in der Slg. Paris 5278

Vgl. aber RIC 466! Dort wohl irrtümlich mit IMP VII
P1180786.jpg
Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Perinawa
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von Perinawa » Mo 23.09.19 14:00

Nicht ganz so häufig...

Septimius Severus
Denarius
Laodicea ad mare (?) - old style
196 n.Chr.
Av.: L SEPT SEV [...] AVG IMP II - laureate head right / [evtl. PERET]
Rev.: FORT R - EDVC - Fortuna standing left, holding cornucopia in each hand.
2,73 Gr., 6 h die axis
RIC - , Barry P. Murphy Coll. -, Bickford-Smith -

P1190273.jpg

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3642
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von shanxi » Mo 23.09.19 14:30

Sich mal in der FAC Gallery nach "cornucopia in each hand fortuna". maridvnvm hat 8 Exemplare mit IMP II allerdings auch ohne Referenz

Perinawa
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von Perinawa » Mo 23.09.19 15:27

Das ist richtig. Es gibt einige Stücke mit den 2 Cornucopia, einige davon mit IMP VIII und anderen Rev.-Legenden. Wenn sie einzigartig wäre, hätte ich sie nicht für 26,50 Euro bekommen. Leider gibt es im FAC mittlerweile einige Jäger nach den "Severer-Schätzen" der östlichen Münzstätten....

vgl.:
:evil:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Perinawa
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von Perinawa » Mi 08.04.20 17:09

Den EVENTUC möchte ich nicht beschwören; vielleicht auch nur ein verunreinigter Stempel?

Aber da kann vielleicht Curtis weiterhelfen?

P1190971.jpg

Septimius Severus
Denarius
Laodicea ad mare (?) - old style
196 n.Chr.
Av.: L SEPT SEV PE-RT AVG IMP VIII - laureate head right
Rev: BONI EV-ENTVC(sic!) - Bonus Eventus standing left holding basket of fruits in right hand, grain ears in left
3,22 Gr.
6 h
RIC 474 (Var.)
C. -
Barry P. Murphy Coll. -
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Perinawa
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Östliche Denare (Laodicea ad Mare?)

Beitrag von Perinawa » Fr 19.11.21 16:11

Ein gar nicht so häufiger Neuzugang...

Bei ACSearch habe ich nur ein Exemplar gefunden, bei wildwinds und in der Barry P. Murphy Coll. ist keines verzeichnet. Allerdings besitzt das BM laut OCRE drei Stücke.

P1230864.JPG
P1230867_I.JPG

Septimius Severus
Denarius
Laodicea ad mare (?) - old style
196 n.Chr.
Av.: L SEPT SEV PE-RT AVG IMP VIII - laureate head right
Rev: CERER FRVGIF - Ceres, draped, standing left, holding corn-ears in right hand and torch in left hand
2,36 Gr.
6 h
RIC 475
Barry P. Murphy Coll. -
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brandenburger Denare?
    von Slawe » Sa 25.01.20 17:43 » in Deutsches Mittelalter
    11 Antworten
    788 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    Di 28.01.20 17:52
  • BAYERISCHE DENARE
    von bernima » Do 14.10.21 09:28 » in Deutsches Mittelalter
    7 Antworten
    588 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 05.11.21 15:43
  • Republik Denare
    von Gorme » Mo 21.12.20 10:30 » in Römer
    6 Antworten
    487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
    Mo 21.12.20 14:26
  • Bestimmung Denare/Pfennige
    von Michaelnight1981 » Mi 19.05.21 07:56 » in Mittelalter
    1 Antworten
    175 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Fr 21.05.21 15:07
  • Bestimmung Denare/Pfennige
    von Michaelnight1981 » Mi 19.05.21 08:00 » in Mittelalter
    4 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Michaelnight1981
    Do 20.05.21 11:24

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste