Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

T........s

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von T........s » So 05.12.21 11:10

...das Porträt allerdings von Kleopatra *argh*

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4713
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von richard55-47 » So 05.12.21 11:12

Perinawa hat geschrieben:
Fr 03.12.21 22:30

....
Man muss ja nur die Suchfunktion bei ebay bemühen. Ich mache das u.a. mit "denarius" international.

...

Grüsse
Rainer
Nu, Rainer, mit diesem Suchwort findest du aber wenig Antoniniane des Gallienus. Und das ist auch gut so. :mrgreen:
do ut des.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4280
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1004 Mal
Danksagung erhalten: 1743 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » So 05.12.21 11:16

Timestheus hat geschrieben:
So 05.12.21 02:23
"nett" ...
https://www.biddr.com/auctions/thenewyo ... &l=2407214

Ja, aber auf den römischen Münzen mit Mark Anton sehen sowohl Cleopatra also auch Octavia aus wie weibliche Ausgaben von Mak Anton.

Octavia: https://www.acsearch.info/search.html?id=287627


Daher, wenn Cleo, dann eine eine aus Ägypten:

https://www.acsearch.info/search.html?id=1825220

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1529 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » So 05.12.21 11:18

richard55-47 hat geschrieben:
So 05.12.21 11:12
Nu, Rainer, mit diesem Suchwort findest du aber wenig Antoniniane des Gallienus. Und das ist auch gut so.
Ebends. Und ich fische doch nicht in fremden Gewässern, auch wenn das Wasser dort nicht ganz so trüb sein dürfte wie in meinem Teich. :wink:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1529 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » So 05.12.21 11:31

shanxi hat geschrieben:
So 05.12.21 11:16
Ja, aber auf den römischen Münzen mit Mark Anton sehen sowohl Cleopatra also auch Octavia aus wie weibliche Ausgaben von Mak Anton.
:lol:

Cleopatra wird völlig überbewertet!

Aber die Illusion, eine der schönsten Frauen überhaupt in der Sammlung liegen zu habe, versetzt viele derart in Wallung, dass sie einfach nicht unwahr sein darf.

:wink:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4657
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » So 05.12.21 12:31

shanxi hat geschrieben:
So 05.12.21 11:16

Daher, wenn Cleo, dann eine eine aus Ägypten:

https://www.acsearch.info/search.html?id=1825220
Jaaaa, Zustimmung :D

viewtopic.php?f=49&p=548880#p548880
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4657
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » So 05.12.21 12:39

Perinawa hat geschrieben:
So 05.12.21 11:31

:lol:

Cleopatra wird völlig überbewertet!

Aber die Illusion, eine der schönsten Frauen überhaupt in der Sammlung liegen zu habe, versetzt viele derart in Wallung, dass sie einfach nicht unwahr sein darf.

:wink:
Die Schönheit ist es ja nicht, da weiß man ja, dass sie wohl nicht schön im Sinne von äußerlich attraktiv war. Es war wohl eher das Gesamtpaket :)
Gebildet, unterhaltsam und anregend im Gespräch, mächtig, reich und sicher auch in gewisser Art äußerlich anziehend.
Und insgesamt ist sie halt eine Person der Weltgeschichte, von der ich es einfach faszinierend finde, Münzen zu haben.
Cäsar, Mark Anton, Kleopatra und Octavian auf einem Tablett nebeneinander, Wahnsinn :D
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5657
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » So 05.12.21 12:59

antoninus1 hat geschrieben:
So 05.12.21 12:39
Cäsar, Mark Anton, Kleopatra und Octavian auf einem Tablett nebeneinander, Wahnsinn
Ich bin so frei :D
Screenshot 2021-12-05 125717.jpg
Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von T........s » So 05.12.21 13:00

antoninus1 hat geschrieben:
So 05.12.21 12:39
Die Schönheit ist es ja nicht, da weiß man ja, dass sie wohl nicht schön im Sinne von äußerlich attraktiv war. Es war wohl eher das Gesamtpaket
Denke sie war halt dominant, machthungrig, skrupellos, gebildet - also auf einer Stufe mit den ebenso machthungrigen und skrupellosen Männern dieser Zeit und damit so gar nicht wahrscheinlich das Stereotyp der typischen Frau in der Antike -und dieses "ebenbürtige" dürfte vielleicht für Männer wie Caesar einen gewissen Reiz ausgemacht haben.

Dafür muss sie keine Miss Nordafrika gewesen sein - aber das Abbild auf den Münzen ist dennoch was das frauliche betrifft grottenschlecht - ich sehe da eher einen Mann, als eine Frau. Mich würde interessieren was Kleo zu dem Abbild selbst gesagt haben dürfte?! Das soll ich sein? Das ist doch ein Mann! Frechheit! Aus meiner Sicht war man sich in der Antike schon bewusst, was gewisse Schönheitsideale angeht. Sowohl Männer als auch Frauen wurden in Bildnissen mit gewissen Schönheitsidealen dargestellt. Daher ist das Porträt auf der Münze eigentlich eine Frechheit.

Gibt es da eigentlich irgendwelche zeitgenössischen Kommentare oder Literatur aus unserer Zeit - wieso das Porträt so männlich ist?

Oder es war bewusst so männlich gehalten um ihre Stellung einem Mann ähnlich zu betonen. Das auch sie als Frau wie ein Mann agiert?

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1529 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » So 05.12.21 13:02

antoninus1 hat geschrieben:
So 05.12.21 12:39
Cäsar, Mark Anton, Kleopatra und Octavian auf einem Tablett nebeneinander, Wahnsinn
Tatsache! Ein verführerisches Quartett. Wie sagt man so schön: Ich arbeite daran :lol:

Von den Weibchen reizt mich allerdings mehr als Cleopatra noch Agrippina. Da wäre eine Münze fein, am liebsten in silberner Stromlinienpracht, damit sie auch zu den Denaren nebenan passt. Immerhin hat die Lady mal gleich nebenan gewohnt...
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

hjk
Beiträge: 1127
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von hjk » So 05.12.21 13:03

Zwerg hat geschrieben:
So 05.12.21 12:59
Ich bin so frei
8O 8O 8O

genial! :D

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1529 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » So 05.12.21 13:06

Timestheus hat geschrieben:
So 05.12.21 13:00
Gibt es da eigentlich irgendwelche zeitgenössischen Kommentare oder Literatur aus unserer Zeit - wieso das Porträt so männlich ist?
Der Grund dafür dürfte sein, dass die Stempelschneider nicht wussten, wie sie aussah. Dann wurde schlichtweg etwas geschnitzt, was dem männlichen Gegenüber nahekommt. Gibts auch bei späteren Kaiserladys, zum Beispiel Paulina.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

T........s

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von T........s » So 05.12.21 13:14

Perinawa hat geschrieben:
So 05.12.21 13:06
Der Grund dafür dürfte sein, dass die Stempelschneider nicht wussten, wie sie aussah. Dann wurde schlichtweg etwas geschnitzt, was dem männlichen Gegenüber nahekommt.
Hm... dass der Stempelschnitzer sie nicht persönlich gesehen hatte vorher - ok - aber es gibt tausende weibliche Bildnisse auf antiken Münzen, dann hätte er seiner Phantasie hier freien Lauf lassen können - und eine schöne weiblich wirkende Büste erstellen können. Ist ja nicht so, als wären frei erfundene weibliche Köpfe zu der Zeit etwas außergewöhnliches gewesen. Ich weiß nicht...

Je länger ich das Porträt anschaue, desto mehr könnte ich mir vorstellen, dass die gute Kleo den Mann den Kopf abschlagen hätte sollen, bei so einer Beleidigung ... :D

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 706
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » So 05.12.21 14:23

Bei merkwürdigen Darstellungen von Köpfen denke ich immer zuerst an die späten 40er und die 30er- Jahre v.Chr.
Ein Beispiel: https://www.sixbid.com/de/roma-numismat ... icky=false
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4657
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » So 05.12.21 15:23

Zwerg hat geschrieben:
So 05.12.21 12:59
antoninus1 hat geschrieben:
So 05.12.21 12:39
Cäsar, Mark Anton, Kleopatra und Octavian auf einem Tablett nebeneinander, Wahnsinn
Ich bin so frei :D

Grüße
Klaus
Super, genau so :D
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    778 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    5150 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    657 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    10 Antworten
    878 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    410 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste