Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

antisto
Beiträge: 2585
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von antisto » Mi 18.01.23 23:11

Etwas verspätete Antwort:
Ich habe mich da bei CNG gerade mal ein wenig durchgeblickt und war im Gegenteil überrascht, wie vergleichsweise moderat die meisten absoluten Top-Münzen da verkauft wurden, wenngleich außerhalb meiner Liga. Ich meine mich zu erinnern, dass für solche Qualitäten vor noch gar nicht langer Zeit noch ganz andere Preise erzielt wurden.
Daraus ergibt sich für mich die Frage:
Ist (ähnlich den Immobilien) das Ende der Fahnenstange bei den Investitionsnumismatikern inzwischen erreicht?
antisto

Pinneberg
Beiträge: 810
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Pinneberg » Mo 13.03.23 13:21

Ich habe mal eine Frage bezüglich des Bietens bei den Online-Auktionen von Leu: Wie kann es sein, dass die Zuschlagspreise nach Ablauf des Timers z.T. sehr stark ansteigen? Kommt deren Server nicht mit den kurz vor Ende gemachten Geboten hinterher, bzw. sind es in solchen Momenten schlicht zu viele? Aber wie wird dann das möglichst niedrigste bestimmt? Oder sind es eher die vorliegenden Vorabgebote, die erst danach schnell ausgewertet werden, und dann eben den Zuschlagspreis definieren? Bei anderen Auktionshäusern werden diese ja vorher irgendwann geschlossen und definieren dann wiederum den Startpreis.
Also kurz gefragt: Wie funzt der Bums und soll ich am besten gleich mit meinem Höchstgebot bieten (ich gehe ja wohl davon aus, dass wie gesagt, wie anderswo auch, das niedrigst mögliche Gebot genommen wird?).
Danke für alle Antworten und euch allen viel Erfolg und Spaß beim Bieten!
Grüße, Pinneberg

Rollentöter
Beiträge: 848
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Rollentöter » Mo 13.03.23 13:54

Was sagen denn die Versteigerungsbedingungen (AGBs). Klingt für mich nach Garantiegebot bzw. verdeckten Mindestpreis.
Gruß

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5226
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von antoninus1 » Mo 13.03.23 14:44

Wenn ich die AGB richtig lese, so steht nicht darin, dass deutlich höhere Gebote nur eine Gebotsstufe über dem nächstniedrigeren ausgeführt werden. Das kann, muss aber nicht, meinem Verständnis nach bedeuten, dass das Höchstgebot verwendet wird, auch wenn das zweithöchste mehrere Gebotsstufen niedriger war.
Gruß,
antoninus1

Pinneberg
Beiträge: 810
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Pinneberg » Mo 13.03.23 14:47

Ja so ganz war ich mir nach dem Lesen nämlich auch nicht sicher und hatte auf eure Erfahrungswerte gehofft (habe selbst bisher noch nicht bei einer dieser E-live-Auktionen partizipiert).
Grüße, Pinneberg

Rollentöter
Beiträge: 848
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Rollentöter » Mo 13.03.23 15:02

Nein, es wird schon immer eine Gebotsstufe höher ausgeführt, aber wenn zwei Hächstgebote deutlich über der aktuellen Gebotsstufe liegen kann das zu "Sprüngen" führen. Das ist bei den "Geboten bis zu" immer der Fall, hat aber mit dem Auktionsende nichts zu tun.

Wenn zum Auktionsende solche "Sprünge" auftreten spricht einiges dafür, das da noch unmittelbar vor Auktionsende Garantiegebote aktiv werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rollentöter für den Beitrag:
Pinneberg (Mo 13.03.23 15:33)
Gruß

stilgard
Beiträge: 824
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von stilgard » Mi 26.04.23 16:18

Liebe Griechenfreunde,

es ist zwar keine Auktion, ich würde euch aber trotzdem um eure Meinung zu dieser Eule bitten, spricht irgendetwas gegen einen Kauf, oder passt da alles?

https://www.ma-shops.de/bussopeus/item.php?id=13576


Grüße und danke
Alex

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 498
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2727 Mal
Danksagung erhalten: 1063 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mi 26.04.23 18:04

Nach meiner unmaßgeblichen Ansicht stimmt die an sich.
Die Oberfläche sieht leicht rauh aus, was man in Originalgröße vermutlich nur wenig sieht.
Mich persönlich würde stören, dass der Helm der Athene etwas abgeschnitten ist.

Beste Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Schopenhauer für den Beitrag:
stilgard (Mi 26.04.23 19:28)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Numis-Student » Mi 26.04.23 19:12

Ich kann auf das bisschen Helmbusch ganz gut verzichten: Das Gesicht inkl. Nasenspitze ist vorhanden, der Hals... Eine schöne Tönung scheint sie auch zu haben.
Mir gefällt sie, aber da siehst Du: Geschmäcker sind verschieden ;-)

Bild

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
Steffl0815 (Mi 26.04.23 19:21) • stilgard (Mi 26.04.23 19:28)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Numis-Student » Mi 26.04.23 19:18

Im direkten Vergleich sieht man dann doch sehr gut, wie viel besser Deine ist...
Gratulation !
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Steffl0815 » Mi 26.04.23 19:23

stilgard hat geschrieben:
Mi 26.04.23 16:18
Liebe Griechenfreunde,

es ist zwar keine Auktion, ich würde euch aber trotzdem um eure Meinung zu dieser Eule bitten, spricht irgendetwas gegen einen Kauf, oder passt da alles?

https://www.ma-shops.de/bussopeus/item.php?id=13576


Grüße und danke
Alex
Na, ich hoffe mal dass dir die Münze jetzt keiner unter der Nase weggeschnappt hat? Scheint ja jetzt mittlerweile verkauft worden zu sein.
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

stilgard
Beiträge: 824
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von stilgard » Mi 26.04.23 19:26

danke für eure Meinungen :D
Der etwas angeschnittene Helm stört mich eigentlich gar nicht, häufig sieht man vom Helmbusch sogar noch viel weniger, ein Prüfhieb wäre dagen für mich ein K O Kriterium! Richtig, Malte, schön getönt ist sie auch :D

Ich habe das gute Stück (mit einem Preisnachlass) gekauft, ich denke, ich habe nichts falsch gemacht :lol:

Grüße
Alex
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor stilgard für den Beitrag:
Steffl0815 (Mi 26.04.23 19:27)

stilgard
Beiträge: 824
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von stilgard » Mi 26.04.23 19:28

deine Eule ist aber auch sehr ansprechend, Malte. Hat sie auch eine Tönung?

Grüße
Alex
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor stilgard für den Beitrag:
Numis-Student (Mi 26.04.23 20:28)

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 498
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2727 Mal
Danksagung erhalten: 1063 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mi 26.04.23 19:40

stilgard hat geschrieben:
Mi 26.04.23 19:26
Ich habe das gute Stück (mit einem Preisnachlass) gekauft [...]
Dann meinen Glückwunsch und viel Freude damit.
Ich habe hier auch eine rumliegen und schau sie mir immer gerne an. :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Schopenhauer für den Beitrag:
stilgard (Mi 26.04.23 19:54)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen

Beitrag von Numis-Student » Mi 26.04.23 20:28

Meine ist leider ziemlich hell. Vielleicht sollte ich sie mal einen Winter neben meinem Ofen offen liegen lassen. Danach ist sie sicher getönt ;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bemerkenswerte Auktionen altdeutscher Münzen (Auktionshäuser)
    von Numis-Student » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    1578 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ELEKTRON
  • Kommentare zu: Unser kleines Adventsspiel 2023
    von Chippi » » in Sonstiges
    43 Antworten
    1938 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    649 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dittsche
  • KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte
    von Rollentöter » » in Sonstiges
    287 Antworten
    17014 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Ebay-Auktionen - verrückte Sachen
    von Chippi » » in Sonstige
    3 Antworten
    582 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste