Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 449
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 409 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von rosmoe » So 18.12.22 13:27

richard55-47 hat geschrieben:
So 11.12.22 09:38
Ich denke, wer im Alter noch nicht mal so richtig ein antriebsloses Fahrrad beherrscht, sollte die Finger von e-bikes etc. lassen.
Wer als relativ junger Mensch sich ein e-bike anschafft, hat sich des stolzen Gefühls begeben, nach 80, 90 Km etwas geschafft zu haben. Wie gesagt: "Über die Hügel durch den Wald, das war uns (mountain-e-bike-Nutzer) zu anstrengend" bei 44 Km-Strecke (hin- und rück) kann doch nur als schlechter Witz bezeichnet werden.
Rainer, ich sehe ja ein, dass die anspruchsvolle Eifel für längere Strecken mit dem antriebslosen Fahrrad nicht gerade als geeignet bezeichnet werden kann. Aber schau dir doch mal 90% und mehr der e-biker (mountain oder nichtmountain) an: Flachlandtiroler. Die schauen dich triumphierend an, wenn sie dich zwischen Niederau und Kreuzau überholen (für die Nichteingeweihten: plattes Land), Richtung Horm siehst du sie aber nicht (ansteigend ca. 2 Km). Das mache ich ohne Antrieb im Sitzen.
Meine volle Zustimmung hast du. Ganz abgesehen davon, dass ich die Rücksichtslosigkeit gerade auch älterer E-Radler gegenüber Fußgängern innerhalb geschlossener Ortschaften für bedrohlich halte.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5155
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von antoninus1 » So 18.12.22 14:59

Da möchte ich gerne der Vollständigkeit halber hinzufügen, dass ich auch die Rücksichtslosigkeit gerade älterer Nicht-E-Radler, Motorradfahrer und sogar Autofahrer für Fußgänger innerhalb geschlossener Ortschaften für bedrohlich halte!
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3027
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 1004 Mal
Danksagung erhalten: 1264 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Mynter » Sa 31.12.22 06:08

Ist das wirklich ein Medaillon für 1800 Euro oder nicht doch eher eine ganz gewöhnliche Provinzprägung für vielleicht 200 Euro ?
https://www.vcoins.com/en/stores/nbnumi ... fault.aspx
Grüsse, Mynter

Larth
Beiträge: 99
Registriert: So 24.02.19 10:32
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Larth » Sa 31.12.22 08:20

Leider kein Medaillon, es handelt sich um ein häufiges Stück aus Antiochia.
Ich wäre froh wenn meine Sammlung aus einigen Medaillons bestehen würde, sind leider nur normale Münzen.
Lg Hans

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11534
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 1181 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 31.12.22 14:00

"Medaillon" verkauft sich halt besser als "Provinzbronze".

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6356
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 1299 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Zwerg » Sa 31.12.22 15:53

Die gab es kürzlich im lot
https://leunumismatik.com/en/lot/39/4998

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2496
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 838 Mal
Danksagung erhalten: 1732 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Perinawa » Fr 14.04.23 18:42

Ich grüsse mal zwischendurch aus meiner ausgiebigen Hausrenovierung und -erneuerung.

Die Münzen müssen leider mal nebenher laufen, aber zwei wunderbeste Stücke habe ich heute erhalten (und die ich noch später vorstellen werde).

Eben habe ich dann mal endlich meine CD-Sammlung aussortiert, und ich fürchte, ich stürze gleich ab in alte Zeiten. Was "mann" früher so gehört hat... hört man(n) auch heute noch gerne. Das meiste jedenfalls. Wer kennt noch Gina Thompson mit "Yadiya"?

reno1.jpg

Trotzdem ist etwas "römisches" hinzugekommen: Ich konnte eine Original-Kohlezeichnung von "DUT" günstig ergattern. Ein nicht ganz unbekannter französischer Künstler, der sich mal irgendwann vor's Kolosseum gesetzt hat...

reno2.JPG

Grüsse aus dem Wuselwahnsinn
Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag:
Atalaya (Fr 14.04.23 18:51)
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2496
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 838 Mal
Danksagung erhalten: 1732 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Perinawa » Sa 29.04.23 18:39

richard55-47 hat geschrieben:
Fr 28.04.23 08:59
Scharfe Mittel wie Olivenöl und Spüli habe ich allerdings schon angewendet.
Da zeigt sich doch mal der wahre Gourmet (und Hausmann) :wink: :lol:

PS. Olivenöl: https://www.ebay.de/itm/281279456664?ep ... R5KRm975YQ

Man will nie wieder ein anderes... versprochen!
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2068
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal

Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von klausklage » Fr 19.05.23 17:06

Ich will keinen neuen Tread aufmachen, vielleicht kann mir hier jemand kurz einen Tipp geben:

Wann ist eigentlich die nächste lohnende Münzbörse für Römersammler?

Diejenigen, die ich schon kenne, haben alle noch keine neuen Termine bekanntgegeben, so wie Frankfurt, Berlin, Hannover oder Dortmund. Die anderen Börsen kenne ich nicht und habe Angst, dort nachher nur Euros und DDR-Münzen vorzufinden. Könnt Ihr was empfehlen? Wuppertal? Zürich im Oktober?

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20130
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8786 Mal
Danksagung erhalten: 3441 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Fr 19.05.23 19:19

Na dann wenigstens in der Spielwiese... :wink:

Wuppertal kann man machen, wenn man in der Nähe ist. Von Frankfurt lohnt die Fahrt eher nicht (ausser, es hat sich da in den letzten 10-15 Jahren sehr viel verändert).

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20130
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8786 Mal
Danksagung erhalten: 3441 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » So 31.12.23 19:38

Ich präsentiere hier heute die letzten 3 Münzen, die dieses Jahr in meine Sammlung gekommen sind:

Ein Probus aus Kyzikos, SOLI INVICTO sowie zwei noch nicht genau bestimmte Spätrömer.

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
letzte_Käufe_2023_rv.jpg
letzte_Käufe_2023_av.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
QVINTVS (Mo 01.01.24 10:39)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 957
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Arminius » Di 02.01.24 07:21

[quote=klausklage post_id=585110 time=1684508775 user_id=3586]
Ich will keinen neuen Tread aufmachen, vielleicht kann mir hier jemand kurz einen Tipp geben:

Wann ist eigentlich die nächste lohnende Münzbörse für Römersammler?

Diejenigen, die ich schon kenne, haben alle noch keine neuen Termine bekanntgegeben, so wie Frankfurt, Berlin, Hannover oder Dortmund. Die anderen Börsen kenne ich nicht und habe Angst, dort nachher nur Euros und DDR-Münzen vorzufinden. Könnt Ihr was empfehlen? Wuppertal? Zürich im Oktober?

Olaf
[/quote]

Irgendwie scheint den Germanen das Sammeln von Römermünzen abhanden gekommen zu sein. Sogar der ehemals bedeutende Trierer Verein und die von ihm organisierte Börse soll nicht mehr existieren.

Viele große Börsen im Westen und Norden sind verschwunden. Mit etwas Glück finden man auf den noch übrig gebliebenen Sammlertreffen (Moers/Duisburg, Wuppertal) auch mal ein paar überteuerte antike Münzen. Und leider auch Fälschungen, weil heutige Glitzer- und Altmetallhändler von antiken Münzen wenig Erfahrung haben.

Aber es kann auch geschehen, daß man ohne erworbene Münze wieder geht.

:|
meine Zahlungsmittel-Dateien

Ich lasse mich durch Ansichts- und Glaubensfragen nicht in einen Empörungsmodus bringen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20130
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8786 Mal
Danksagung erhalten: 3441 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 02.01.24 07:41

Was ist denn jetzt mit den größeren Börsen wie Frankfurt, Hannover, Dortmund ?
Hat sich das noch immer nicht wieder stabilisiert ?
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

kiko217
Beiträge: 1196
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 558 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von kiko217 » Di 02.01.24 07:46

Frankfurt fand ich immer ganz gut, aber die fand letzten November nicht statt.
Und Dortmund gibt es gar nicht mehr.

Kiko

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5155
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von antoninus1 » Di 02.01.24 09:29

Wir können ja mal zusammentragen, auf welchen Börsen man noch Angebote an antiken Münzen findet, wobei ich nur die südlichen kenne.

An erster Stelle steht die Numismata München. Da kommen immer auch ein paar wenige ausländische Händler aus dem nichtdeutschen Sprachraum, z.B. Frankreich. Italienische und englische Händler kommen kaum noch, lediglich einen aus San Marino/Italien habe ich letztes Jahr mit nennenswertem Angebot gesehen.
Dann sind immer Marc Walter, Philipp Krüger, Lukas Kalchhauser und Leo Stopfer aus Österreich anwesend und Jacquier aus Kehl. Zusammen mit Heinrich Wickert aus Ulm sind das meine Hauptanlaufstellen.

Dann kenne ich noch die Börsen aus Hall in Tirol und Neusäß bei Augsburg. Da sind leider jeweils nur ein Teil der genannten Händler dabei.
Für die Händler ist es sehr schwierig geworden. Es landet fast alles in den Auktionen. Die besseren Sammlungen in den Saalauktionen, der auch noch interessante "Rest" in den Onlineauktionen, wo wir dann mit Sammlern weltweit konkurrieren müssen :(
Gruß,
antoninus1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste