Kelten-Literatur

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Altamura2
Beiträge: 3785
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: Kelten-Literatur

Beitrag von Altamura2 » Fr 22.05.20 18:46

rosmoe hat geschrieben:
Fr 22.05.20 10:16
... Link funktioniert leider nicht mehr. ...
Einmal den Titel des Aufsatzes kurz in Google eingegeben und schon hat man ihn wieder :D :
https://docplayer.org/30407682-Netzwerk ... -2012.html

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7263
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Kelten-Literatur

Beitrag von KarlAntonMartini » So 27.09.20 12:53

Britische Kelten: https://vanarsdellcelticcoinageofbritain.com/
Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Peternumis
Beiträge: 5
Registriert: Fr 06.11.20 19:06
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re:

Beitrag von Peternumis » So 22.11.20 17:51

Gast hat geschrieben:
Mo 25.02.08 08:34
Hallo Lemur!

Willkommen in der Keltenfraktion!

Wie Du sicher weißt, prägte bei den Kelten fast jeder Stamm seine eigenen Münzen.
Die Kelten herrschten um 200v.Chr. über ein riesiges Gebiet, welches größer als die heutige EU war.
Man teilt sie in Westkelten (Frankreich, Schweiz, England etc.)
Mittelkelten Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowakei, etc.)
und Ostkelten (Ungarn bis Bulgarien, etc.)ein.
Ich fürchte, daß es nicht möglich sein wird über alle diese Stämme umfassende Literatur zu bekommen.
Entweder Du begnügst Dich mit Überblickswerken wie den Dembski, oder Du engst Dein Sammelgebiet ein.
Folgende Bücher sind neben dem Dembski ein Muß fur jeden Keltensammler und auch Zitierwerke:

H. De Latour, Atlas de Monnaies Gauloises (Standardwerk)
R.D. Van Arsdell, Celtic Coinage of britain
K. Castelin Keltische Münzen im Landesmuseum Zürich (Standardwerk)
M. Kostial Kelten im Osten ( sehr aktuelles Stanardwerk über die Sammlung Lanz)
R. Göbl, Ostkeltischer Typenatlas (wie das folgende Werk ein Muß für Ostkeltensammler)
K. Pink Die Münzprägung der Ostkelten und ihrer Nachbarn
R. Göbl, Typologie der keltischen Münzprägung in Norikum
R. Göbl, Die Hexadrachmenprägung der Gross- Boier
R. Paulsen Die Münzprägunge der Boier
(Standardwerk für Goldmünzen der Boier)
K. Kastelin, Die Goldprägung der Boier in den böhmischen Ländern
H.J. Kellner, Die Münzfunde von Manching und die keltischen Fundmünzen aus Südbaiern
(sehr empfehlenswert, umfangreicher Überblick und aktueller als die meisten anderen)
Für den Anfang genügt aber sicher der Dembski.
Viele Grüße
Harald

Also sehr dankbar bin ich für deine ergiebige Literaturempfehlung.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5146
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Kelten-Literatur

Beitrag von Zwerg » So 22.11.20 18:04

Troll_nicht_fuettern_fell.png
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Petronius
Beiträge: 77
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kelten-Literatur

Beitrag von Petronius » Mo 30.11.20 19:43

Hallo,

da ich mich, was Münzsammelgebiete betrifft, etwas einschränken muss und um Platz zu schaffen, biete ich folgendes für Keltensammler interessante Buch zum Verkauf an:

Günther Dembski: Münzen der Kelten; Sammlungskatalog des Kunsthistorischen Museums Wien, Band 1 (1998);
ISBN: 3-900-325-90-9

Das Buch mit Schutzumschlag ist in einem sehr guten Zustand.

Bei Interesse bitte Anfragen per PN.


Beste Grüße,
Peter (alias Petronius)

jorgito
Beiträge: 117
Registriert: Fr 18.07.08 21:29
Wohnort: Heilbronn

Re: Kelten-Literatur

Beitrag von jorgito » So 29.08.21 20:43

HI!
Ich habe vor Jahren in Spanien ein Buch erstanden:
Verfasser Fernando Alvarez Burgos /Verlegt Madrid 2008 / Editores Jesus Vico S.A. y Fernando Segarra
Titel: La Moneda Hispanica ; desde sus origenes hasta el Siglo V (damals 60€)
Standartwerk in Spanien für Keltiberer. 395 Seiten mit ca. 2500 Münzen. Vieleicht über Amazon Spanien zu bekommen.
jorgito
Sammler sind glückliche Menschen .

Altamura2
Beiträge: 3785
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: Kelten-Literatur

Beitrag von Altamura2 » Mo 30.08.21 08:13

jorgito hat geschrieben:
So 29.08.21 20:43
Verfasser Fernando Alvarez Burgos /Verlegt Madrid 2008 / Editores Jesus Vico S.A. y Fernando Segarra
Titel: La Moneda Hispanica ; desde sus origenes hasta el Siglo V (damals 60€)
Ja, das ist immer noch eines der häufig verwendeten Zitierwerke für antike Münzen aus Spanien, auch für Griechen und Römer, die dort geprägt wurden :D .

2008 war das dann wohl ein Nachdruck, die erste Auflage erschien 1979, die zweite, überarbeitete und erweiterte 1987.

Man bekommt das Buch wohl noch, aber vielleicht nicht mehr für 60 € :( :
https://www.abebooks.de/9788485711161/m ... 711165/plp

Wesentlich neuer ist L. Villaronga und J. Benages, "Ancient Coinage of the Iberian Peninsula", Barcelona 2011. Das kenn' ich aber nur vom Hörensagen :? , es ist deutlich dicker (ca. 800 Seiten), zweisprachig, aber auch nicht billiger.

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kelten-Münze?
    von gencho kitov » Sa 16.10.21 15:51 » in Kelten
    4 Antworten
    157 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gencho kitov
    So 17.10.21 14:49
  • Balkan Kelten ?
    von pinpoint » Di 14.09.21 18:26 » in Kelten
    1 Antworten
    109 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinpoint
    Di 14.09.21 20:43
  • Sind das Kelten?
    von Macom2020 » So 08.08.21 12:01 » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    341 Zugriffe
    Letzter Beitrag von indiacoins
    Do 19.08.21 12:14
  • Spanien Bronze Kelten?
    von nemus-x » So 15.11.20 20:19 » in Sonstige
    9 Antworten
    446 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nemus-x
    Di 17.11.20 21:01
  • Kelten-Münze? Bitte um Bestimmung
    von Huesi » Di 21.07.20 21:33 » in Griechen
    4 Antworten
    449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Huesi
    Fr 24.07.20 23:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast