GALBA, OTHO, VITELLIUS

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1399
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von alex456 » Di 19.11.19 18:50

Danke euch!

Gruß
Alex

GiulioGermanico
Beiträge: 336
Registriert: Mo 14.12.15 16:57
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von GiulioGermanico » Sa 29.02.20 10:53

Da ich auf dieser Seite noch keinen Sesterz des Vitellius gesehen habe, erlaube ich mir hier die Vorstellung meines gestern eingetroffenen Belegstücks:

IMG_20200227_195048.jpg
A VITELLIVS GERMAN IMP AVG PM TRP / S C
Mars schreitet nach rechts mit Speer in der rechten und Adlerstandarte in der linken Hand
Sesterz, Rom September/Oktober 69 (nach der Datierung von Sear), Gruppe ii (nach RIC)
RIC 141 (aber mit Standarte statt Trophäe), BMCRE 58 (dito), Cohen 79 (dito), Sear 2208 (dito)

IMG_20200227_194909.jpg

Dies ist wohl der erste Auftritt dieses interessanten, scheinbar von einer (damals) bekannten Statue abgeleiteten Mars-Typs, der auf Denaren des Septimius Severus als "Mars Pater" identifiziert wird (womit Bezug auf den göttlichen Vater von Romulus und Remus genommen wird). Als solcher stellte er einen der im Ritual der Devotio bei der Selbstaufopferung eines Feldherren für den römischen Sieg angerufenen Götter dar.

Obwohl Mars ausweislich der Beschreibung in allen Referenzbüchern (siehe oben) eine Siegestrophäe tragen sollte (und dies auf sämtlichen Paduanern und späteren Abgüssen sowie auf diversen nachbearbeiteten Originalen auch tut), ist er hier (wie auf der Mehrzahl der wenigen echten Exemplare) mit einer Adlerstandarte abgebildet.
Ein voranschreitender Mars als göttlicher Träger der römischen Standarte würde meines Erachtens auch eher zum Typ des sich selbst opfernden Feldherrn passen als ein eine (erbeutete) Trophäe tragender und somit nach bereits vollbrachter Tat aus siegreicher Schlacht zurückkehrender Kriegsgott.

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 412
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Beitrag von Redditor Lucis » Fr 15.05.20 17:55

Ich hatte diese Münze bereits als meine "Münze des Jahres 2019" vorgestellt, aber nun habe ich mal Zeit gefunden von vielen neueren Stücken bessere Fotos zu machen. Hier kommt die besonders schöne Tönung gut zur Geltung.
Der Vitellius ist in dem Thread auch gut aufgehoben.
Durchmesser 17,5/19,5 mm; Gewicht 3,31 g; Stempelstellung 06:00; RIC I 107 (s).
Vitellius 69 Denar 3,31g Rom RIC 107 A.JPG
Vitellius 69 Denar 3,31g Rom RIC 107 R.JPG

Viele Grüße

Stefan

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sesterz des Vitellius echt?
    von GiulioGermanico » Fr 14.02.20 23:44 » in Römer
    4 Antworten
    520 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    So 16.02.20 19:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast