Hadrian und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 460
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Redditor Lucis » Fr 12.08.22 14:08

Das Stück ist in meinen Augen sicher echt. Der Preis wird eben über den Markt bestimmt und interessante Münzen erzielen momentan Preise, die auch für mich häufig nicht mehr wirklich nachvollziehbar sind.
Ein begehrtes Stück sicher, aber 1000 Euro ist schon eine Ansage.
Ich bezweifle auch, ob das Rad noch einmal zurückgedreht wird.


Viele Grüße

Stefan

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 445
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von friedberg » Fr 12.08.22 14:57

Hallo,

die Auktion bei der besagtes Stück für 1000 € zugeschlagen wurde war am 01.10.2017.
Aus den Daten zu den Geboten bei biddr ist ersichtlich das sich ab 550 € lediglich zwei
Interessenten bis zum "bitteren Ende" darum gestritten hatten.
biddr.jpg
Ich würde die Höhe des Zuschlags daher als Ausreißer ansehen ohne jedwede weitere
Aussagekraft.

Mit freundlichen Grüßen

openfire_
Beiträge: 22
Registriert: Di 05.04.22 15:58
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von openfire_ » So 14.08.22 18:07

Hi zusammen,

hat einer von euch ein schönes Exemplar mit EXERCITVS-Revers?
Meins ist leider in einem sehr schlechten Zustand und ich suche schon seit Ewigkeiten nach einem besseren.

Beste Grüße
openfire
Dateianhänge
20220814_165637111 (4).jpg
20220814_165654.jpg
Zuletzt geändert von openfire_ am So 14.08.22 23:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11072
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 14.08.22 18:17

Nach über vierzig Jahren Sammeln habe ich von diesen Exercitus-Sesterzen genau NULL Stück.
Die Dinger sind so begehrt, daß mich noch keines vom Preis-Leistungs-Verhältnis zufriedengestellt hat - und ich bin nun wirklich kein Erhaltungssammler. Aber wenigstens den Namen der Provinz möchte ich doch lesen können. Und wenn das der Fall ist, gehen die alle so in die Hunderte...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Student » So 14.08.22 21:33

Homer J. Simpson hat geschrieben:
So 14.08.22 18:17
Nach über vierzig Jahren Sammeln habe ich von diesen Exercitus-Sesterzen genau NULL Stück.

Homer
zwei Finger breit... Sollte das nicht eher ein As sein ?

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

kc
Beiträge: 3384
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kc » So 14.08.22 22:23

Nee, das ist auf jeden Fall ein Sesterz..deine Spargelfingerchen möchte ich mal sehen :D

openfire_
Beiträge: 22
Registriert: Di 05.04.22 15:58
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von openfire_ » Mo 15.08.22 08:49

Mit seinen 30 mm und 21,84 gr. ist zwar etwas klein für einen Hadrian-Sesterz, aber soweit ich weiß, es existieren nur Sesterzen mit dem Exercitus-Revers.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Student » Mo 15.08.22 09:13

openfire_ hat geschrieben:
Mo 15.08.22 08:49
, aber soweit ich weiß, es existieren nur Sesterzen mit dem Exercitus-Revers.
Das hätte ich auswendig nicht gewusst.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11072
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 15.08.22 12:56

Zu viel Gewimmel für einen As.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

kc
Beiträge: 3384
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kc » Do 08.09.22 01:04

Hier hätte ich einen häufigen und unspektakulären Hadrian Sesterz. Die feine grüne Patina und die glatten gleichmäßigen Felder machen die Münze aber dennoch sehr attraktiv...

VG
kc
Dateianhänge
s-l1600.jpg
s-l1600 (1).jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Quadrans des Hadrian ?
    von didius » » in Römer
    16 Antworten
    458 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Unbekanntes Hadrian As
    von Gorme » » in Römer
    3 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
  • Hadrian und Tempel, bitte um Bestimmung
    von Ave Römer » » in Römer
    7 Antworten
    363 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ave Römer
  • Unbekannte Drachme; Trajan oder Hadrian?
    von Tinapatina » » in Römer
    1 Antworten
    277 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Fälschung oder Echt? Hadrian Hilaritas
    von borgi1970 » » in Römer
    11 Antworten
    509 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast