Euromünzen aus dem Umlauf

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17503
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6248 Mal
Danksagung erhalten: 1924 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Fr 09.09.22 22:46

offensichtlich habe ich mal wieder einen Fund nicht hier eingetragen:

Deutschland 20 Cent 2020 J

Dann, aus dem Wechselgeld der letzten Tage:

Deutschland 10 Cent 2019 J (leider ziemlich hässlich)

Und dann gab es von einem Freund noch einen großen Beutel Wechselgeld aus seinem Spanien-Urlaub:

Andorra 20 Cent 2017
Spanien:
5 Cent 2021
10 Cent 2020
10 Cent 2021
20 Cent 2020
1€ 2020

Das wären die Nummern 111-118 :fadein:

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17503
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6248 Mal
Danksagung erhalten: 1924 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Sa 17.09.22 16:24

Vom Herrn Stefan aus seinem wöchentlichen Beutel Kleingeld:

Italien

20c 2021
2€ 2022

119 und 120 dieses Jahr :-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17503
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6248 Mal
Danksagung erhalten: 1924 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Fr 23.09.22 21:53

Vom Herrn Stefan aus seiner wöchentlichen Lieferung Kleingeld:

Frankreich, der neue Zweier 2022 :-) :-) :-) :-) :-)

Leider schon etwas länger zirkuliert, aber trotzdem ein ansprechendes Motiv.

Nr. 121 in diesem Jahr.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 342
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von desammler » Fr 28.10.22 17:30

Heute unter anderen aus Wechselgeld gefischt: 50 Cent Andorra 2018...
ein schöner Fang!
Gruß ds

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 342
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von desammler » Sa 29.10.22 16:29

Heute 20 Cent Malta 2008, Erhaltung aber nicht gut...(kann wieder weg wenn besseres kommt)
Gruß

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 448
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Wall-IE » Mo 05.12.22 14:07

Heute aus der Durchsicht verschiedener Münzrollen welche für einen Adventsmarkt gebraucht werden:

50 Cent Vatikan 2014
2 € Verdi Italien von 2013
2 € Erasmus Österreich 2022
2 € Venezia San Marco Italien 2017
2 € König Wilhelm Alexander Niederlande 2013

Gruß Wall-IE
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4855
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 680 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von antoninus1 » Di 20.12.22 08:38

Gestern habe ich das erste 1 €-Stück aus Lettland im Wechselgeld gehabt. Hat ja gedauert.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 448
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Wall-IE » Di 03.01.23 18:53

Heute in einer Münzrolle gefunden:

2 € Monaco 2021

Ab und an hat man wirklich Glück :-)
Per aspera ad astra !

Chippi
Beiträge: 4664
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2027 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Chippi » Di 03.01.23 18:57

Heute Slowakei 1 Cent 2019 bekommen.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Steffl0815
Beiträge: 322
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Hat sich bedankt: 706 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Steffl0815 » Di 03.01.23 19:32

Wall-IE hat geschrieben:
Di 03.01.23 18:53
Heute in einer Münzrolle gefunden:

2 € Monaco 2021

Ab und an hat man wirklich Glück :-)
Kann man eigentlich als Otto Normalverbraucher auch in die Bank spazieren und sich paar Münzrollen holen, oder muss man da irgendwie nachweisen das man dass als Wechselgeld braucht, zum Beispiel für den eigenen Laden?

MfG Stefan

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17503
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6248 Mal
Danksagung erhalten: 1924 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Di 03.01.23 20:13

Du kannst prinzipiell in jede Bank spazieren und nach Rollen fragen.

Es können Dir dann drei Dinge passieren:

Nur für Kunden unseres Geldinstituts.

Können Sie gerne haben, die Gebühren betragen pro Rolle xyz (bei meiner Bank 50 Cent). Gerne verbunden mit Gebühren, wenn Du die "überflüssigen" Münzen wieder einzahlen willst. ;-) Also überlege Dir nach Möglichkeit vorher, welche Nominale Du in welchen Mengen auch wieder ausgeben kannst...

Können Sie gerne haben (inzwischen äusserst selten, nachdem sich Banken inzwischen jeden Handgriff extra bezahlen lassen).

Aber dass man Bedarf irgendwie nachweisen muss, hätte ich noch nie gehört.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Rollentöter
Beiträge: 517
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Rollentöter » Di 03.01.23 20:21

Bei großen Mengen Münzrollen gleichen Nominals wollen einige Banken gerne eine Voranmeldung. Aber du willst ja sicher keine 50 Rollen gleichzeitig holen.
Gruß

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 801
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 971 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von mimach » Fr 06.01.23 09:42

Bei uns gibt es an der Hauptsparkasse einen Automaten.
Gegen 50 Cent Gebühr erhält man Münzrollen wahlweise in 1 oder 2 €. Bezahlt wird mit der Bankkarte.
Diesen Sommer habe ich das mit meinem Sohn gemacht. Die mit hübschen „Bildchen“ haben wir dann für seine Schatztruhe behalten. Der Rest wurde dann nach und nach in Eiscreme investiert.
——••——
Mitglied im Verein für Münzkunde Nürnberg
"Wir laden herzlich zu unseren Stammtischen und Vorträgen im Germanischen Nationalmuseum ein!"
https://www.vfm-nbg.de/programm.html
——••——

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3909
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Wurzel » Fr 06.01.23 20:33

mimach hat geschrieben:
Fr 06.01.23 09:42
Der Rest wurde dann nach und nach in Eiscreme investiert.
Eiscreme ergibt auch eine schöne Sammlung.....
auf den Hüften

LG

Michael
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17503
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6248 Mal
Danksagung erhalten: 1924 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Sa 07.01.23 16:59

Heute aus einer Flohmarktkasse, die ich kurz durchschauen durfte:

Deutschland 10 Cent 2021 D
Griechenland 20 Cent 2021

Die Nummern 1 und 2 im neuen Jahr 2023.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste